Ausgabe LinuxUser 01/2003

Heftcover Ausgabe LinuxUser 01/2003
DIESES HEFT KAUFEN
EINZELNE AUSGABEPrint-AusgabenDigitale Ausgaben
ABONNEMENTSPrint-AbosDigitales Abo
TABLET & SMARTPHONE APPS
Deutschland

Artikel


Liebe Leserinnen und Leser, DVDs sind im zu Ende gehenden Jahr sehr populär geworden. Dank einer Schwemme von DVD-Playern unter 100 Euro und ausreichender Menge an Video-DVDs im Markt verbreite...

xpdf 2.0 Knapp ein halbes Jahr ist es her, dass wir an dieser Stelle schon einmal über xpdf (http://www.foolabs.com/xpdf) gesprochen haben. Die jetzt erschiene Version 2.0 bringt einige Neuerunge...

Ein neues Design in einem neuen Jahr, bessere Python-Unterstützung und leider auch ein paar Sicherheitslücken beschäftigen uns im Januar-Heft. Vertrautes Styling für GTK-Applikationen Wer sich v...

Neues Jahr! Tatendrang und durchschlagende Ideen? Wer 2003 den Aktien endgültig den Rücken kehren will, kann seine Euros für neue Linux-Distributionen ausgeben, seine Fähigkeiten in Projekte ein...
News und Programme rund um Gnome

gman, die Man-pages im Griff Man-Pages sind seit jeher die erste Anlaufstelle, wenn mehr Informationen über Konfigurationsdateien, Programmparameter oder Funktionen gebraucht werden. Allerdings h...

Wie werde ich Unix-Guru? Arnold Willemer hat ein Buch über Linux und Unix vorgelegt, das den Anspruch hat, lange gültig zu sein. Es führt in das Konzept eines Unix-Systems ein und berücksichtigt ...
Schwerpunkt: DVDs lesen und schreiben

DVDs unter Linux: Hier ist inzwischen alles machbar, was die Technik erlaubt. Unsere Praxis-Artikel zeigen, wie Sie mit Daten- und Video-DVDs umgehen – sei es lesend oder mit dem DVD-Brenner auch schreibend.
DVD-Brenner unter Linux betreiben

Die CD ist als Datenträger zu klein geworden, in Zeiten von DivX und MPEG-Videos sind 700 MB nicht gerade üppig. Doch welcher Brenner soll es sein? Drei Formate buhlen um die Gunst der Käufer. Wir sagen Ihnen, was die Standards bedeuten und wie sie unter Linux DVDs brennen.
DVDs kopieren mit dvd::rip und transcode

Regelmäßige LinuxUser-Leser kennen das hier vorgestellte Software-Gespann vermutlich schon, aber seit unseren letzten Artikeln zum Thema dvd::rip und transcode hat sich bei beiden Programmpaketen so viel getan, dass deren genauere Betrachtung beim DVD-Schwerpunkt nicht fehlen darf. Die wichtigsten Neuigkeiten sind (S)VCD-Generierung, OGG-Dateiformat, mehrsprachige Videos, Untertitel, dynamische Audio-Filter und vieles mehr…
DVDs mit Xine unter Linux ansehen

Es gibt eine Reihe von DVD-Video-Playern für Linux. Dieser Artikel stellt Xine vor, der auch VCDs und zahlreiche Videoformate unterstützt. Auch vor dem leidigen Thema DeCSS wollen wir uns nicht drücken.
DVDs abspielen mit dem Movie Player für Linux

Wie es für Linux üblich ist, existieren zum Abspielen von DVDs mehrere alternative Software-Pakete. In diesem Artikel stellen wir den MPlayer vor.
Video-DVDs selbst herstellen

Video-DVDs in Eigenregie herzustellen, ist der Traum vieler Hobby-Filmemacher. Bislang konnte man unter Linux gebrannte DVDs nur auf dem PC abspielen – mit DVD-Author schluckt jedoch jeder DVD-Player die selbstgebrannten Videos.
Digitaler Linux-Videorekorder im Eigenbau, Teil 6

Video-DVDs sind zweifellos beliebt, das Geschäft mit den silbernen und goldenen Scheiben boomt seit Jahren. Bei VDR sorgt das DVD-Modul für den Heim-Kino-Genuss, der ist aber nicht immer ungetrübt.
Emulatoren unter Linux: Atari ST

Wir verlassen das Feld der 8-Bit-Rechner und machen mit dem Atari ST einen großen technologischen Schritt nach vorne.
LaTeX-Workshop, Teil III

Bringen Sie Struktur in Ihre LaTeX-Dokumente – in dieser Folge zeigen wir, wie Sie Texte in Abschnitte und Kapitel einteilen, Inhaltsverzeichnisse erstellen, mit verschiedenen Listenformaten und Tabellen arbeiten und Querverweise und Fußnoten setzen.