Ausgabe LinuxUser 11/2002

Heftcover Ausgabe LinuxUser 11/2002
DIESES HEFT KAUFEN
EINZELNE AUSGABEPrint-AusgabenDigitale Ausgaben
ABONNEMENTSPrint-AbosDigitales Abo
TABLET & SMARTPHONE APPS
Deutschland

Artikel


Liebe Leserinnen und Leser, kennen Sie das GNU-Projekt? GNU (GNU is Not Unix, http://www.gnu.org/) ist ein Projekt der Free Software Foundation, das sich bereits 1984 zum Ziel gesetzt hat, ein ...

Mozilla & Co., neues aus dem Land der Browser Nachdem es in den letzten Monaten nicht viel Neues von der Browser-Front zu berichten gab, scheinen mittlerweile alle Entwickler aus den Sommerfe...

Tests für noch mehr Benutzerfreundlichkeit, Sicherheitslücken im Konqueror und viele neue Programme sorgen dafür, dass es weder Ihnen noch den KDE-Entwicklern im November langweilig wird. Usabil...

"Im traurigen Monat war's, die Tage wurden trüber, der Wind riss von den Bäumen das Laub, da reist' ich nach Deutschland hinüber." Im Jahre 1844 war es Heinrich Heine, der von Frankreich nach De...
News und Programme rund um Gnome

GTelnet 2.5 Der Zugriff auf Rechner über ein Netzwerk ist unter Linux nichts Außergewöhnliches. Programme wie Telnet oder das wesentlich sicherere OpenSSH erlauben dem Benutzer transparentes Arbe...

Linux als Windows-Server Andreas Roscher legte bereits vor knapp zwei Jahren mit der dritten Auflage von "Linux als Windows-Server" ein Buch vor, das heute nicht viel von seinem Wert eingebüßt ha...
Schwerpunkt: Linux- und Windows-Rechner im Zusammenspiel

Linux ist von Natur aus sehr kommunikativ, gehört es doch zur Unix-Familie, in der so etwas erwartet wird. Windows-Netzwerke funktionieren aber nach eigenen Regeln. Zum Glück gibt es Software, die bei der Integration hilft.
VMware Workstation 3.2

Windows auf einem Linux-Host – da steckt meist VMware dahinter. Wo und wie dieses Gespann zusammengeht, wo Probleme mit der neuen Version 3.2 auftreten können und wie Sie diese umgehen, erfahren Sie im folgenden.
Es muss nicht immer VMware sein

Win4Lin ist ein weiteres Produkt, das Windows-Emulation unter Linux bietet. Die neue Version 4.0 verspricht die Beseitigung bekannter Macken der 3.0 sowie eine verbesserte Hardware-Unterstützung. Wir haben uns Netraverses neuesten Coup angesehen.
Rechner seriell verbinden

Die Arbeit im Netzwerk gilt als eine der Hauptdomänen von Linux. Was, wenn kein solches vorhanden ist? Eine serielle Verbindung schafft Abhilfe.
Windows-Linux-Connectivity auf dem Desktop

Schwerpunkt dieser Ausgabe ist die Windows-Linux-Connectivity. Damit muss aber nicht nur die immer wieder bemühte Fähigkeit von Linux gemeint sein, als File- und Print-Server (Samba) zu dienen - mit geeigneter Software verwandelt sich der Windows-Rechner in einen X-Window-Client.
Sylpheed – schnell und extrem konfigurierbar

Sylpheed ist ein schneller und flexibler Mail-Client, der Ihnen hilft,auch grße Mengen elektronischer Post zu bewältigen.
Uplink

Mit Uplink hat Introversion ein Spiel geschaffen, in dem sich der Spieler innerhalb einer vernetzten Zukunft als Hacker beweisen muss. Wir haben die Hacker-Simulation genauer angesehen.
KMp3Indexer

So inspirierend Chaos auch sein mag – ein wohlgeordneter Index der Lieblings-MP3s erspart eine Menge Sucherei, und mit dem KMp3Indexer fällt das Auflisten noch einmal so leicht.
LaTeX-Workshop, Teil II

Jetzt wird's bunt: Im letzten Teil haben Sie Ihr erstes LaTeX-Dokument erstellt und gedruckt. In unserer zweiten Folge des Workshops geht es etwas ausführlicher um Fehlermeldungen und -korrekturen beim Programmaufruf, um Veränderungen im Schriftbild und um das Einbinden von Grafiken.