Ausgabe EasyLinux 01/2011

Titelthema: Linux & Windows: Zwei Systeme auf einem PC

Heftcover Ausgabe EasyLinux 01/2011
DIESES HEFT KAUFEN
EINZELNE AUSGABEPrint-AusgabenDigitale Ausgaben
ABONNEMENTSPrint-AbosDigitales Abo
TABLET & SMARTPHONE APPS
Deutschland

EasyLinux 01/2011 hilft im Schwerpunkt Anwendern, die Linux und Windows parallel verwenden möchten -- sei es als Dual-Boot-System oder mit Windows in einer virtuellen Maschine. Der Schwerpunkt zeigt zudem auch, wie Sie OpenOffice, Thunderbird und Firefox unter Linux und Windows gemeinsam nutzen. Die beiden Heft-DVDs enthalten unter anderem Kubuntu 10.10 und Fedora 14 in der 32-Bit-Version.

Artikel

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser, in unregelmäßigen Abständen wird ein neues Jahr zum "Linux-Jahr" ausgerufen, die Anlässe sind ganz verschieden: Als Microsoft die Windows-Version Vista eingeführt ha...
EasyLinux-News

Mageia mit neuem Logo Mageia , ein Fork der Linux-Distribution Mandriva, hat jetzt ein Logo: Nach über acht Wochen, langen Diskussionen und mehreren "Vorwahlen" haben sich die Community und die...
Software-News

Im Quartalsrhythmus erscheinen viele Programme in neuer Version. Eine Auswahl stellen wir regelmäßig vor, und auf der Heft-DVD finden Sie die passenden Pakete und Installationshinweise.
Surftipps

Im Internet gibt es zwischenzeitlich mehrere Milliarden Webseiten – auch Suchmaschinen helfen nur bedingt, die berühmte Nadel im Heuhaufen zu finden. EasyLinux stellt in jeder Ausgabe eine Samml...
OpenOffice-Fork LibreOffice

Am 28. September gaben führende Mitglieder der OpenOffice-Gemeinschaft die Gründung einer unabhängigen Stiftung bekannt. Was hat es damit auf sich?
Neues in Kubuntu „Maverick Meerkat“

Die KDE-basierte Ubuntu-Version Kubuntu bringt in der neuen Version 10.10 (Codename: Maverick Meerkat) wieder eine Handvoll Neuerungen mit. Einige stecken im KDE-Desktop und betreffen nur Kubuntu, andere erstrecken sich auch auf andere Ubuntu-Derivate. Wir zeigen, was sich ändert.
Kubuntu auf die Platte

Dank eines überarbeiteten Installers funktioniert das Einspielen von Kubuntu 10.10 noch ein Stück einfacher. Allerdings gibt es Fallstricke und Bugs, die Sie kennen sollten.
Windows und Linux auf einer Platte

Für viele Menschen hat Linux alle nötigen Programme an Bord. Für neueste Spiele oder spezielle Programme gibt es aber mitunter keine Alternative zu Windows. Wir zeigen, wie Ihr Rechner mit einer Linux-/Windows-Doppelspitze fährt.
Office, Web und Mail unter Windows und Linux

Wer Windows und Linux auf einem Dual-Boot-Rechner verwendet, muss Firefox, Thunderbird und OpenOffice meist doppelt installieren – Profile und Benutzerdaten brauchen Sie aber nur einmal.
VirtualBox einrichten und bedienen

Wer dem Windows-System nicht endgültig abschwören kann oder will, dem bietet VirtualBox eine elegante Lösung für den gelegentlichen Einsatz von Windows – ohne Reboot und umständliche Konfiguration.
Daten sichern und wiederherstellen mit Back in Time

Der Ausfall der Festplatte zählt mit Abstand zu den häufigsten PC-Defekten. Glücklich ist, wer ein Backup besitzt und so nach dem Crash schnell wieder an seine Daten kommt. Back in Time hilft Ihnen dabei auf elegante und einfache Weise.
USB-Sticks verschlüsseln mit TrueCrypt

Mit TrueCrypt steht Windows-, Linux- und Mac-Anwendern seit einigen Jahren ein Tool zur Seite, das der unverständlichen Verschlüsselungstechnologie den Schrecken nimmt und mehr Sicherheit im Alltag ermöglicht.
Grafische Fernwartung leicht gemacht

Schon 60 Millionen User nutzen die Fernwartungslösung TeamViewer unter Windows und Mac OS. Seit Mitte 2009 kann man auch Linux-Rechner plattformübergreifend steuern – oder steuern lassen.
Minimalistisch schreiben

TextRoom ist ein Schreibmaschinen-Emulator. Die Software katapultiert Sie zurück in eine Zeit, als Menschen ihre Texte noch auf Schreibmaschinen verfassten. TextRoom holt das Gefühl nun auf den PC.
Google Earth 6 im Test

Google hat in der neuen Version 6 des virtuellen Globus Google Earth rund 80 Millionen Bäume gepflanzt – virtuelle Bäume. Die verhindern aber nicht, dass Sie dank der Street-View-Integration beim Nachbarn über den Gartenzaun schauen.