Joomla! 3.4.5 stopft kritische Lücke

Joomla! 3.4.5 stopft kritische Lücke

Akute Einbruchgefahr

Tim Schürmann
22.10.2015 Die Entwickler des Content-Manamgent-Systems Joomla! haben außerplanmäßig eine neue Version veröffentlicht. Sie schließt drei Sicherheitslücken, von denen eine als besonders gefährlich eingestuft wird. Seitenbetreiber sollten daher möglichst schnell ihr System aktualisieren.

Joomla! 3.4.5 schließt in erster Linie die Möglichkeit für eine sogenannte SQL Injection. Von ihr betroffen sind laut Entwickler alle Versionen von 3.2.0 bis einschließlich 3.4.4. Des Weiteren behebt Joomla! 3.4.5 zwei Fehler bei den Access Control Lists (ACLs), durch die Benutzer mehr Inhalte einsehen können, als ihnen eigentlich zusteht.

Seitenbetreiber sollten die Aktualisierung schnellstmöglich durchführen. Am einfachsten geht das über die eingebaute Aktualisierungsfunktion im Backend hinter „Komponenten | Joomla!-Aktualisierung“.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Kein Mikrofon Ton über die Lausprecher
Marvin Schimmelfennig, 23.04.2018 17:39, 2 Antworten
wenn ich ein externes Mikrofon anschließe kommt kein Ton raus. aber der Pegel schlagt aus wenn i...
added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...