Lesefutter

Artikel von drei Linux-Magazinen im freien Bereich

Artikel von drei Linux-Magazinen im freien Bereich

Ulrich Bantle
04.08.2011
Mit Erscheinen der Linux-Magazin-Ausgabe 9/2011 zu "20 Jahre Linux" wandert das Linux-Magazin 6/2010 in den frei zugänglichen Bereich von Linux-Magazin Online

Das aktuelle Heft 9/2011 zum 20jährigen Linux-Jubiläum ist am Kiosk und im Shop als Einzelheft oder Digitale Ausgabe zu haben. Mit dem neuen Heft erweitern wir die freie Artikelbasis im Heftarchivs von der Ausgabe 6/2010. Auch die Ausgaben 7/2010 und 8/2010 sind frei zugänglich.

Die Artikel des Linux-Magazin 6/2010 mit dem Titelthema Alchemie? sind in HTML frei zugänglich. Dazu zählen:

Aufgeschlagen: Openinkpot, ein freies Linux für E-Book-Reader

Wer sich über E-Book-DRM und vernagelte Lesegeräte wie den Kindle ärgert, sollte sich Openinkpot ansehen. Die freie Linux-Distribution für E-Ink-Geräte hat das Zeug zum Bestseller.

Linux-Däumling: Open WRT auf dem Ben Nanonote

Offene Hard- und Software: Der Winz-Rechner Ben Nanonote mit Open-WRT-Betriebssystem lädt Tüftler dazu ein, das kleine Gerät mit immer mehr Features aufzupeppen. In diesem Artikel gibt\'s neue Firmware und WLAN, wobei sich das ausgewachsene Buildsystem nützlich macht.

Alle Wege offen: Openstreetmap-Daten auf GPS-Geräten von Garmin

Besitzer von Garmin-GPS-Geräten müssen nicht unbedingt teure Karten kaufen: Die Daten von Openstreetmap werden zunehmend detaillierter und sind kommerziellen Kartendaten schon vielerorts überlegen. Dieser Artikel zeigt, wie die Open-Source-Karten dank freier Software aufs Gerät kommen.

Nette Linux-Schnecke: Linksys NSLU2 und Alternativen

Der Heimserver Linksys NSLU2 reicht als preiswerte Plattform für anspruchslose Linux-Anwendungen. Für andere Zwecke ist das auch liebevoll als Schnecke (Slug) bezeichnete Gerät jedoch zu langsam, ein moderner Embedded-Computer muss her. Ein Erfahrungsbericht.

Tux liest: Bücher über E-Book-Erstellung und Couch DB

Digitale Publikationen wie beispielsweise E-Books gelten als Zukunft des Verlagswesens. Ein neues Buch zeigt, wie man digitale Bücher mit Open Source erzeugt und umwandelt. Daneben hat sich das Linux-Magazin einen Band über die junge Datenbank Couch DB angesehen.

Alchemie? - Es hat eine eigene Magie, Geräten mit Linux neuen Sinn zu verleihen

In den meisten Haushalten und Büros stehen oder liegen Geräte herum, die sich prinzipiell mit Linux auf- und umrüsten ließen. Die Titelgeschichten dieser Ausgabe liefern genau dafür die magische Mixtur aus Ideen, Motivation und technischem Know-how.

Frei-Zeit im Pantoffelkino: Firmwarepatch für Samsung-LCD-Fernseher

Dass LCD-Fernseher der LE-Serie von Samsung ein Linux als Firmware nutzen, ermutigte einige Enthusiasten zum Patchen der Firmware. Die bringt damit neben einigen Tuning-Einstellungen auch Samba- und NFS-Shares, einen Browser und einiges mehr in die Flimmerkiste.

Diagnosewerkzeug: Hardware-Debugschnittstelle JTAG auslesen

Versierte Anwender machen sich den Firmware-Update-Mechanismus von WLAN-Routern und anderen Geräten zunutze, um ein eigenes Linux aufzuspielen. Besitzt ein Gerät keine Update-Möglichkeit, aber eine JTAG-Diagnose-Schnittstelle, lässt es sich oft dennoch ein Linux transplantieren.

Macht Schule: Mobile WLAN-Accesspoints mit Hostapd

Die Accesspoint-Software Hostapd ersetzt den WLAN-Router, wenn Bildungseinrichtungen mobile Klassenzimmer bekommen oder der Laptop des Lehrers in Afrika die OLPCs der Schüler verbindet.

Patente Eskalation: Zwischenruf: Offener Mainframe-Emulator im Patent-Clinch mit Big Blue

Als IBM 2005 versprach 500 seiner 40 000 Patente nicht gegen Open Source einzusetzen, erntete das Unternehmen mehrheitlich Beifall. Seit der Konzern ein Projekt bezichtigt, seine Patente zu verletzen, herrscht Aufregung. Eine Geschichte, die nur Verlierer kennt.

Erschütterter Glauben: Wieso Software nicht nur kostenlos, sondern auch frei sein sollte

Dreist mutet es an, wenn Hersteller von Anwendern verlangen, blind all ihren Versprechungen zu glauben, und verbieten selbst nachzuschauen und zu messen. Nur Transparenz schafft Vertrauen.

Bash Bashing: Shellskripte aus der Stümper-Liga - Folge 9: Viel finden

Zu viele Dateien, zu viele Verzeichnisse: Wer gezielt nach Daten sucht und wiederholbare Arbeiten plant, schreibt ein Skript. Doch Obacht: Fallen lauern.

Ready, Set, Go!: Google erfindet neue Programmiersprache

Von Google sind mehr als nur Suchergebnisse zu erwarten. Nun stellt sich der Suchmaschinenriese sogar bei den Programmiersprachen in die Startblöcke - glückt der schnelle Antritt?

Wenigschreiber: Perl stattet beliebige Skripte mit kostenloser History aus

Wer seinem interaktiven Perl-Tool einen ebenso schicken wie praktischen History-Mechanismus mit Editierfunktion spendieren möchte, der braucht nur die GNU-Readline- und History-Libraries einzubinden und jeweils eine ihrer Funktionen zu nutzen.

Selektive Wärme: Selbstbauprojekt: Linux steuert Wärmepumpe

Linux-Magazin-Leser Alexander-Philipp Lintenhofer heizt sein Haus mit einer Wärmepumpenanlage. Weil sich deren Steuerung als grottig erwies, startete er ein Selbstbauprojekt. Heute sitzt er stets im Warmen und weiß viel über stimmiges Management von Projekten.

Debianopolis: Neues von Debian

Debian ist frei und seine Entwickler sind Kosmopoliten. Das Linux-Magazin berichtet regelmäßig Interna aus der Debian-Entwicklerszene und angrenzenden Projekten.

Bunte Vielfalt: Die Firewall Cyberoam authentifiziert Benutzer und überwacht das Messaging

Zum ersten Mal tritt eine indische Firewall-Appliance im Linux-Magazin-Testlabor an. Die Cyberoam CR100ia von Elitecore glänzt nicht nur mit einem bunten Logo, sondern verspricht auch einen Funktionsumfang, der in dieser Preisklasse nicht üblich ist.

Der Wald vor lauter Bäumen: Logfile-Betrachter für Desktop und Shell

Während der Benutzer im Web surft, Musik hört und einen Artikel verfasst, verrichten der Kernel und zahlreiche Daemons im Hintergrund ihren Dienst und schreiben viele Informationen in die Logfiles. Drei Werkzeuge helfen bei der Auswertung der nützlichen.

Elefantenhochzeit: Wie Intel und Nokia mit Meego den Handymarkt aufmischen wollen

In modernen Smartphones werkelt Hardware, deren Leistung auch für Netbooks und Laptops reichen würde. Deshalb verheiraten Intel und Nokia jetzt mit viel Tamtam Moblin und Maemo zu Meego, einer Embedded-Linux-Plattform für Handys, Fernseher und den Automobilbereich.

Projekteküche: Neues aus der Welt der freien Software und ihrer Macher

Roboterbau ist als Hobby zwar kostspielig, aber zu interessant, um ihn einer kleinen Forschungselite zu überlassen. Peekabot erspart die Hardwarekosten und simuliert eine schöne neue Roboterwelt. Gbrainy trainiert die grauen Zellen - und zur Stärkung gibt es Spargel mit Schinkenpfannkuchen.

Von wegen tugendhaft: KVM-basierte Enterprise-Virtualisierung von Red Hat

Der Lateiner kennt "Virtus" als die Tugend, die es oft vorzutäuschen gilt, genau wie moderne Virtualisierungslösungen die Hardware. Jetzt droht auch Red Hat, mit dem Produkt RHEV mit- und die Konkurrenz aufzumischen. Doch die rote Tugend hat so manchen dunklen Fleck.

Recht einfach: Leser fragen, der Linux-Magazin-Ratgeber antwortet

Urheberrecht, Verträge, Lizenzen und so weiter: In der Serie "Rechts-Rat" erhalten Linux-Magazin-Leser verständliche Auskünfte zu Rechtsproblemen des Linux-Alltags.

Die Artikel des Linux-Magazin 7/2010 mit dem Titelthema Alchemie? sind in HTML frei zugänglich. Dazu zählen:

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 4 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...
Brother Drucker MFC-7420
helmut berger, 11.11.2014 12:40, 1 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu 14.04-Nutzer...
Treiber für Drucker brother MFC-7420
helmut berger, 10.11.2014 16:05, 2 Antworten
Hallo, ich habe einen Drucker, brother MFC-7420. Bin erst seit einigen Tagen ubuntu12.14-Nutzer u...
Can't find X includes.
Roland Welcker, 05.11.2014 14:39, 1 Antworten
Diese Meldung erhalte ich beim Versuch, kdar zu installieren. OpenSuse 12.3. Gruß an alle Linuxf...
DVDs über einen geeigneten DLNA-Server schauen
GoaSkin , 03.11.2014 17:19, 0 Antworten
Mein DVD-Player wird fast nie genutzt. Darum möchte ich ihn eigentlich gerne abbauen. Dennoch wür...