AA_CC0_sea-water-ocean-animal-wildlife-underwater-1364811-pxhere.com.jpg

© pxhere.com, CC0

Sharklinux: Ubuntu als Rolling Release mit Cloud-Anbindung

Wolkiger Hai

Ubuntu-Derivate gibt es wie Sand am Meer. Das noch junge Sharklinux bietet jedoch einige innovative Merkmale, die das Original recht alt aussehen lassen.

Ubuntu und seine Derivate gehören seit Jahren zu den beliebtesten Distributionen. Mit Sharklinux [1] steigt nun ein Abkömmling des Canonical-Systems in den Ring, der als Rolling Release regelmäßige manuelle Updates überflüssig macht und außerdem auch in der Softwareauswahl andere Schwerpunkte setzt als das Original.

Das aus Kanada stammende Sharklinux – nicht zu verwechseln mit dem inzwischen eingestellten SharkOS [2] – kommt lediglich mit einer Desktop-Umgebung, dem auf Gnome 2.x aufbauenden Maté-Desktop. Sie erhalten das rund 1,4 GByte große ISO-Image ausschließlich in einer 64 Bit-Variante auf der Projektseite. Das Hybrid-Abbild brennen Sie anschließend entweder auf ein optisches Medium oder übertragen es auf einen USB-Stick.

Sharklinux bietet nach einem Neustart vom gewählten Datenträger lediglich den Live-Betrieb an. Eine direkte Installation gelingt ausschließlich aus dem laufenden Live-System heraus. Nach kurzer Startzeit erscheint auf dem Monitor ein in dunklen Tönen gehaltener Maté-Bildschirm mit einer Panelleiste samt Whisker-Menü am unteren Bildschirmrand (Abbildung 1).

...

Liebe Leserin, lieber Leser,

dieser Artikel ist derzeit nicht in vollem Umfang online zugänglich.

Sie haben die Möglichkeit, diesen Beitrag als PDF zu erwerben. Dazu nutzen Sie bitte die Box unter dem Artikel. Alternativ erweben Sie die Ausgabe als PDF in unserem Online-Shop.

LinuxUser-Artikel werden 12 Monate nach der Erstveröffentlichung automatisch freigeschaltet. Weitere Artikel aus der Zeitschrift LinuxUser finden Sie im Archiv.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 5 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 02/2018: PAKETE VERWALTEN

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...
XSane-Fotokopie druckt nicht mehr
Wimpy *, 30.01.2018 13:29, 0 Antworten
openSuse 42.3 KDE 5.8.7 Seit einem Software-Update druckt XSane keine Fotokopie mehr aus. Fehler...
TOR-Browser stürzt wegen Wikipedia ab
Wimpy *, 27.01.2018 14:57, 0 Antworten
Tor-Browser 7.5 based on Mozilla Firefox 52.8.0 64-Bit. Bei Aufruf von http: oder https://de.wi...
Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 1 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...
sharklinux
Gerd-Peter Behrendt, 18.01.2018 23:58, 2 Antworten
Hallo zusammen, ich habe sharklinux von der DVD Installiert. 2x, jedesmal nach dem Reboot ist di...