Fazit

Stellarium besticht durch seine ansprechenden Simulationen des Himmels. Es veranschaulicht aktuelle astronomische Erkenntnisse und zeigt, warum es so schwer ist, viele kleine Ereignisse rechtzeitig zu entdecken. Die Syntax für Erweiterungen fällt nicht sehr kompliziert aus und eröffnet noch sehr viele weitergehende Möglichkeiten. 

Glossar

Magnituden

Scheinbare Helligkeit von Sternen.

Sternkatalog

Sterne, die beim systematischen Durchmustern des Himmels katalogisiert wurden. Zu den bekanntesten Katalogen zählt der Uranometria-Himmelsatlas von 1603 mit der sogenannten Bayer-Bezeichnung der Sterne (griechischer Buchstabe plus Name des Sternbilds). Der Katalog Hipparchos geht auf die gleichnamige Satellitenmission von 1989 zurück (Bezeichnung: HIP plus Zahl), ebenso der Tycho-Katalog (TYC plus Zahl).

Sternkoordinaten

Koordinaten, die die Position der Sterne am Himmel angeben. Zugrunde liegt das geozentrische äquatoriale Koordinatensystem der Epoche J2000. Die Winkelkoordinaten Rektaszension (RA) und Deklination (DEC) geben Sie entweder hexadezimal oder in Dezimalgrad an.

Supernova

Kollaps eines Sterns unter Einfluss der eigenen Schwerkraft, einer der energiereichsten Prozesse im Kosmos.

Julianisches Datum

Anzahl der Tage, die seit dem 1. Januar 4713 v.Chr. vergangen sind.

Hypernova

Sternkollaps, der um mehrere Größenordnungen stärker als jener einer Supernova. Details zur Energiefreisetzung sind Gegenstand der aktuellen Forschung.

Infos

[1] Stellarium: http://www.stellarium.org

[2] Stellarium-Artikel: Dr. Karl Sarnow, "Funkeln im Dunkeln", LU 01/2013, S. 58, http://www.linux-community.de/27744

[3] Neue Objekte in Stellarium: Dr. Roland Pleger, "Neu dazugekommen", LU 03/2016, S. 32, http://www.linux-community.de/36259

[4] ASASSN-15lh: https://www.wired.de/collection/latest/forscher-entdecken-asassn-15lh-die-bisher-hellste-supernova

[5] SN 2015L: https://www.newscientist.com/article/dn27879-record-breaking-super-bright-supernova-spotted-in-southern-sky/

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 6 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Virtuelles Planetarium
    Mit Stellarium unternehmen Sie vom heimischen Sofa aus Ausflüge ins Universum. Die Software kennt nicht nur zahllose Planeten, Sterne und Nebel, sie zeigt Ihnen den Nachthimmel auch so, wie er gerade aussieht – inklusive Satelliten.
  • Sterne gucken mit Stellarium
    Wer nicht gern nachts frierend auf einer Wiese im Park sitzt, um die Sterne zu beobachten, holt sich einfach ein virtuelles Planetarium ins Haus.
  • Neu dazugekommen
    Mit nur wenigen Handgriffen erweitern Sie das virtuelle Planetarium Stellarium um neue Objekte und Umgebungen.
  • Den Sternenhimmel erkunden mit Stellarium
    Was nachts am Himmel funkelt, bleibt oft hinter Wolken verborgen. Stellarium sorgt für klare Sicht und liefert obendrein viele astronomische Informationen.
  • Neue Software (Teil 2/2)
    Im Quartalsrhythmus erscheinen viele Programme in neuer Version. Eine Auswahl stellen wir regelmäßig vor. Auf der Heft-DVD finden Sie die passenden Pakete und Installationshinweise (Teil 2/2).
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...