Styling

Gerade unter Linux glänzen Java-Anwendungen nicht eben durch bestechende Optik. Doch bei Cryptonify müssen Sie sich nicht mit einem rustikalen Outfit abfinden: Im Reiter Allgemein des Einstellungsdialogs dürfen Sie im Bereich Style das Theme des Programms verändern. Ein Auswahlfenster listet dazu bereits vier in die Software integrierte Oberflächen auf. Zusätzliche Themes lassen sich aus dem Internet herunterladen und in Cryptonify integrieren. Dazu suchen Sie mithilfe einer Suchmaschine im Web nach dem Begriff "java look and feel".

Der unter Java genutzte Begriff Look And Feel bezeichnet vorgefertigte grafische Komponenten, die das Erscheinungsbild einer Anwendung definieren. Diese Themes liegen meist als Java-Archiv (JAR-Datei) vor. Sie laden die für Sie infrage kommenden JAR-Dateien in ein Verzeichnis Ihrer Wahl herunter und klicken anschließend im Einstellungsfenster von Cryptonify auf das grüne Plus-Zeichen rechts hinter dem Auswahlfeld für die Styles.

Im sich daraufhin öffnenden Dateimanager navigieren Sie in das Unterverzeichnis des mit der JAR-Datei und wählen diese aus. Das neue Theme wird nun in Cryptonify integriert, Sie können es im Auswahlfeld aktivieren. Danach klicken Sie auf Speichern und starten nach einem entsprechenden Hinweis die Software neu. Cryptonify präsentiert sich nun im neuen Erscheinungsbild (Abbildung 4).

Abbildung 4: Cryptonify kann auch das Outfit wechseln.

Dateneingabe

Haben Sie alle Feineinstellungen vorgenommen, geht es an die Eingabe der Zugangsdaten. Zunächst sollten Sie dazu Kategorien in Cryptonify anlegen, in denen Sie jeweils gleichartige Dienste zusammenfassen. Dazu klicken Sie im Programmfenster oben auf den ganz links angeordneten Schalter Neue Kategorie. Cryptonify fordert Sie nun in einem neuen Fenster auf, einen Namen für die Kategorie festzulegen (Abbildung 5).

Abbildung 5: Im Hauptfenster lassen sich Kategorien und Zugangsdaten leicht erfassen.

Nach einem Klick auf Speichern erscheint die neue Kategorie links im Hauptfenster. Sie markieren jetzt die neue Kategorie durch einen einfachen Klick und öffnen das Fenster zur Dateneingabe, indem Sie oben links im Hauptfenster auf Neuer Eintrag klicken. Nun geben Sie die entsprechenden Daten zur Webseite ein, wobei das Passwort nicht im Klartext erscheint. Direkt unter den Feldern zur Passwort-Eingabe signalisiert wiederum eine Balkenanzeige, wie sicher das Passwort ausfällt. Bei unsicheren Passwörtern empfiehlt es sich, beim betroffenen Webdienst bei nächster Gelegenheit eine stärkere Authentifizierung anzulegen.

Im Reiter Sonstiges des Eingabedialogs hängen Sie bei Bedarf außerdem zur betreffenden Seite eine Datei an, die beispielsweise wichtige Zusatzdaten enthält. Diese verschlüsselt Cryptonify beim Speichern des Eintrags mit. Haben Sie alles erledigt, sichern Sie den neuen Eintrag durch einen Klick auf Speichern. Die Software zeigt daraufhin die Daten in der rechten Listenansicht an (Abbildung 6).

Abbildung 6: Ihre Zugangsdaten zu einzelnen Webseiten geben Sie in einem übersichtlichen Dialog ein.

Da die erfassten Passwörter nicht im Klartext erscheinen, müssen Sie sich diese im Bedarfsfall erst anzeigen lassen. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste im Hauptfenster rechts in der Listenansicht auf den entsprechenden Eintrag mit den Authentifizierungsdaten. Es öffnet sich nun ein Kontextmenü, aus dem Sie die Option Passwort_anzeigen wählen. Cryptonify gibt dann das entsprechende Passwort in einem gesonderten Fenster in besonders großen Buchstaben aus.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 5 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Neues auf den Heft-DVDs
    Nur mit dem optimalen System und der richtigen Software nutzen Sie das volle Potenzial Ihres Rechners. Mit der Heft-DVD erhalten Sie nicht nur topaktuelle Distributionen, sondern auch die passenden Programme zu den Artikeln.
  • Sicheres Einloggen mit KeePassX
    Für etliche Internetdienste brauchen Sie Zugangsdaten: Diese alle im Kopf zu behalten und dabei noch sichere, verschiedene Passwörter zu wählen, ist keine leichte Aufgabe. KeePassX erinnert sich für Sie und schützt die sensiblen Daten mit einem Master-Passwort.
  • Aktuelle Software
  • Sicher verwahrt
    Passwörter gelten als begehrtes Handelsgut. Enpass schützt und synchronisiert sie über viele Plattformen.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...