Zeichensätze umwandeln

Schon seit Beginn des Computerzeitalters gibt es verschiedene Zeichenkodierungen, die nach wie vor den Datenaustausch zwischen den diversen Plattformen erschweren. Das Tool Recode ermöglicht es aber, Textdateien in die gewünschte Kodierung zu konvertieren. Zu den wohl wichtigsten Optionen es Werkzeugs gehört -l: Damit listen Sie alle Zeichensätze auf, die das kleine Programm als Quelle oder Ziel beherrscht.

Mit dem Schalter -f erzwingen Sie das Umkodieren unter allen Umständen. Hierbei ist Vorsicht geboten, weil dies möglicherweise zu einem Ergebnis führt, das sich dem Rekodieren in die Gegenrichtung dann verweigert. Mit -v erhalten Sie Informationen über den Programmlauf selbst, das Handbuch nennt weitere Optionen.

In der täglichen Praxis kopieren Sie die zu konvertierende Datei und verwenden nach Möglichkeit nicht das Original. Die korrekte Schreibweise der jeweiligen Kodierung ermitteln Sie durch recode -l. Anschließend wenden Sie den Befehl auf die Kopie an. Die Syntax lautet wie folgt:

$ recode Quellkodierung..Zielkodierung Datei

Zwischen den Angaben für Quell- und Zielkodierung setzen Sie zwei Punkte. Die Software fügt beim Umwandeln zusätzlich notwendige Steuerzeichen ein. Listing 14 zeigt eine Konvertierung vom Ausgangsformat UTF-8 nach ISO-8859-15.

Listing 14

$ recode -v UTF-8..ISO-8859-15 export.txt
Anfrage: UTF-8..:libiconv:..ISO-8859-15
Geschrumpft zu: UTF-8..ISO-8859-15
Kodiere `export.txt' um... fertig

Tabulatoren

Die beiden Befehle expand und unexpand ermöglichen das Umwandeln von Tabulatoren in Leerzeichen, sowohl in Dateien als auch in Pipes. Beide verwenden die Option -tZahl, mit der Sie die Anzahl der Leerzeichen angeben, die die Tools in die eine oder andere Richtung umwandeln. Geben Sie nichts anderes an, gelten acht Leerzeichen als Äquivalent für einen Tabulator. Bei unexpand konvertieren Sie mit -a alle Leerzeichen in Tabulatoren.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 9 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Immer schön der Reihe nach
    Bei der Arbeit mit strukturierten Textdateien bietet Miller eine clevere Alternative zu herkömmlichen Werkzeugen wie Grep, Cut, Sed und anderen.
  • Am Fließband
    Mit Sed editieren Sie Textdaten ohne interaktive Benutzeroberfläche – auch in Pipes oder der Eingabeumlenkung. In einer einzigen Zeile lassen sich umfangreiche Editierkommandos absetzen.
  • Gut gefiltert
    Zu den häufigsten Aufgaben bei der Arbeit am Rechner zählt das Durchstöbern von Texten nach Suchmustern. Icgrep bietet hier eine moderne, parallel arbeitende und Unicode-fähige Alternative zum klassischen Grep.
  • Stream-Editor sed
    Für stets wiederkehrende Aufgaben an einer oder mehreren Dateien kann das Arbeiten mit einem reinen Text-Editor schnell mühsam werden. Mit "sed" sparen Sie jede Menge Tipparbeit.
  • Einführung in die Shell – Teil 3
    In den ersten zwei Teilen der Shell-Einführung [1,2] haben wir Sie mit den Grundlagen der Shell vertraut gemacht. Jetzt stellen wir einige Spezialtools vor, mit denen die Shell besonders leistungsfähig wird – darunter "xargs".
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...