Präsentation

Kurz gesagt: Eine Software für Präsentationen fehlt der Gnome-Bürosuite noch. Zwar findet sich auf der Homepage die Ankündigung eine Software namens Ease [7], seit 2010 beschäftigt sich das Projekt jedoch lediglich mit der Dokumentation der ersten Betaversion. Hier suchen Sie also vergebens.

Um dennoch zu einer Präsentation zu kommen, besteht die Möglichkeit, sich mit Inkscape und Abiword zu behelfen: Mit Inkscape lässt sich schnell ein passender Hintergrund erzeugen, den Sie in Abiword laden. Dann legen Sie darüber die Präsentationsinhalte inklusive Diagramme oder anderes Material und exportieren das Dokument anschließend als PDF. Die Datei laden Sie dann im Präsentationsmodus des PDF-Readers.

Fazit

Das Gnome-Office-Paket befindet nicht im besten Zustand: Zwar funktioniert im Prinzip alles, aber insbesondere Abiword leidet unter einer erheblichen Instabilität. Zu den Glanzstücken der Suite gehört zweifellos Gnumeric, das durch Stabilität und hervorragende mathematische Funktionen auffällt, insbesondere im Bereich Statistik.

Auch Inkscape tut stabil und mit vielen einfach zu erzeugenden Figuren seinen soliden Dienst als Grafikprogramm. Die fehlende Software für Präsentationen gleichen Sie bei Bedarf durch das Duo Abiword und Inkscape aus.

Die hier vorgestellte Software überzeugt also nur partiell. Sobald Sie einen Blick auf die Projektliste [8] von Gnome werfen, wird auch klar, warum: Zwar erscheinen dort die vorgestellten Komponenten einzeln, aber unter dem Stichwort "Office" findet sich … LibreOffice. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt! 

Der Autor

Karl Sarnow ist seit den Tagen des TRS-80 Model 1 ein Fan des eigenen Computers. Der Lehrer für Mathematik, Physik und Informatik entwarf früher Vernetzungskonzepte unter Linux und entsprechende Anwendungen für Schulen und Unterricht und hat darüber auch ein Buch geschrieben (http://tinyurl.com/lu1212-sarnow). Seit seiner Pensionierung widmet er sich seinen Hobbys Fotografie, Reisen und Astronomie.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 7 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Verbesserungsfähig
    Abiword ist auch in neuen Version 2.6 eine kompakte Textverarbeitung mit den wichtigsten Funktionen. Das aktuelle Release erweist sich aber als etwas instabil.
  • Vier Office-Pakete im Vergleich
    Wer das Wort "Office" hört, denkt entweder an das freie OpenOffice oder ein kommerzielles Konkurrenzprodukt aus Redmond. Abseits der beiden Schwergewichte findet sich jedoch so manch interessante Alternative.
  • Alternativen zu Openoffice
    Wem Openoffice zu fett und funktionsüberladen erscheint, dem bieten freie und kommerzielle Bürosuite eine Alternative. Wir nehmen sechs davon näher unter die Lupe.
  • Gnome-Programme fürs Office
    Gnome-User müssen nicht auf die Desktop-fremden Bürokomplettpakete OpenOffice oder KOffice zurückgreifen, wenn sie Briefe schreiben oder Abrechnungen erstellen wollen: Mit Gnome Office existiert eine Sammlung von Office-Programmen, die besonders an den Gnome-Desktop angepasst sein wollen.
  • Textverarbeitung Abiword
    Was macht eigentlich Abiword? Die Textverarbeitung, die sich zur schlanken Alternative mausert, steht kurz vor dem Sprung auf Version 1.0.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 1 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...