Fazit

Die Module der Calligra-Suite bieten eine stimmige, schön anzusehende Oberfläche, die geradezu dazu einlädt, die Software zu nutzen. Allerdings gleichen einige Anwendungen gewissen italienischen Automobilen: Zwar optisch ansprechend, weisen sie kleine Fehler auf, die unter Umständen drastische Folgen nach sich ziehen.

In der aktuellen Version kam es im Test zu Problemen beispielsweise beim Umstellen der Sprache für die Rechtschreibprüfung oder beim Wiederherstellen eines komplexen Dokuments nach einem Absturz. So etwas macht hinterlässt einen schalen Nachgeschmack, insbesondere wenn es ausgerechnet bei der Textverarbeitung auftritt, der wichtigsten Komponente jeder Bürosuite.

Die Idee hinter dem neuen Modul Author erscheint pfiffig. Allerdings stellt sich angesichts der wenigen gegenüber Words ergänzten Funktionen die Frage, ob dafür wirklich ein eigene Anwendung nötig war. Möglicherweise hätten die Entwickler Ressourcen und Energie zunächst lieber ganz auf die wichtigen Werkzeuge wie die Textverarbeitung konzentrieren sollen.

Es bleibt zu hoffen, dass die Calligra-Entwickler weiter am Ball bleiben und ihre Software bald auf eine solidere Basis stellen. Solange sollten Sie sich aus dem Calligra-Angebot die Perlen heraussuchen. Zu denen zählen insbesondere die Projektverwaltung Plan sowie die Tabellenkalkulation Sheets. Auch die Präsentationssoftware Stages liefert ein äußerst positives Beispiel für Stabilität und durchdachten Funktionsumfang. Es eignet sich insbesondere als intuitivere Alternative zu Impress aus dem LibreOffice-Paket.

Wer gerne am PC zeichnet, sollte sich zudem das an dieser Stelle nur am Rand erwähnte Krita näher ansehen: Auch das läuft bombnenstabil und macht einen sehr ausgereiften Eindruck. 

Glossar

EPUB

Electronic Publication. Offener Standard für elektronische buchorientierte Dokumente, der sich für die Anzeige auf Mobilgeräten eignet. Dank dynamischem Textfluss passt sich der Inhalt an den verwendeten Bildschirms an.

Mobi

Kurzform für Mobipocket. Ein für Amazons Kindle optimiertes Format, das unterschiedliche Schriftgrößen unterstützt.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 5 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 07/2017: VIDEOSCHNITT

Digitale Ausgabe: Preis € 0,00
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

scannen mit LINUXMINT 18.0 - Brother DCP - 195 C
Christoph-J. Walter, 21.06.2017 08:47, 4 Antworten
Seit LM 18.0 kann ich nicht mehr direkt scannen. Obwohl ich die notwendigen Tools von der Brothe...
Anfänger Frage
Klaus Müller, 24.05.2017 14:25, 2 Antworten
Hallo erstmal. Habe von linux nicht so viel erfahrung müsste aber mal ne doofe frage stellen. A...
Knoppix-Live-CD (8.0 LU-Edition) im Uefiboot?
Thomas Weiss, 26.04.2017 20:38, 4 Antworten
Hallo, Da mein Rechner unter Windows 8.1/64Bit ein Soundproblem hat und ich abklären wollte, o...
Grub2 reparieren
Brain Stuff, 26.04.2017 02:04, 7 Antworten
Ein Windows Update hat mir Grub zerschossen ... der Computer startet nicht mehr mit Grub, sondern...
Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo