Fazit

Der Samsung ML-2160 hat zweifellos das Zeug, der etablierten Tintenstrahl-Konkurrenz Marktanteile abzujagen. Die Ingenieure haben sich bei der Konstruktion des Druckers stark an Kundenwünschen orientiert und dabei auch die Linux-Anwender nicht vergessen. So überzeugt das Gerät durch eine sinnvolle Konzeption des Gehäuses, die verhindert, dass Staub und Schmutz ins Innere dringen.

Das Druckwerk bietet ansprechende Leistung bei geringen Verbrauchskosten und schneller Arbeitsweise, und dank des guten Supports für Linux durch den Unified-Treiber und das Smart Panel behalten Sie den aktuellen Betriebszustand des ML-2160 ebenso wie die laufenden Kosten stets im Blick. Das einzige Manko des Gerätes stellt die noch etwas holprige Installation des Treibers dar.

Benötigen Sie keinen Farbdrucker und suchen ein Gerät mit niedrigen Verbrauchskosten bei einem kleinen Einstiegspreis, ist der ML-2160 jedem Tintenstrahldrucker und den meisten kleinen Laserdruckern vorzuziehen. Letztendlich punktet er vor allem durch die gute Qualität des Drucks. 

Glossar

WPS

Wi-Fi Protected Setup. Von der Wi-Fi Alliance entwickeltes Verfahren zur einfachen Integration von Geräten in ein drahtloses Netzwerk inklusive der Möglichkeit des Setups auf Knopfdruck ("Push Button Configuration").

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 3 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Kompakter Farblaserdrucker Samsung CLP-365W
    Kompakte Laserdrucker stoßen inzwischen preislich wie technisch in den Markt der Tintenstrahldruckern vor. Mit dem CLP-365W bietet Samsung ein SOHO-taugliches Modell mit gutem Linux-Support an.
  • Glanzstück
    Der kombinierte Laserdrucker und Scanner von Samsung sieht nicht nur schick aus, sondern glänzt auch mit einer einfachen Installation und sehr schnellem Druck.
  • Multifunktionsgerät CLX-6220FX von Samsung
    Multifunktionsgeräte lösen auch im Home-Office zunehmend den Maschinenpark aus Drucker, Kopierer, Faxgerät und Scanner ab. Samsung will mit seinen Profi-Geräten dabei auch bei Linux-Anwendern punkten.
  • Drucken und scannen – aber womit?
    Tinte oder Laser? Netzwerkfähig oder nicht? Reiner Drucker oder lieber ein Multifunktionsgerät mit Kopierfunktion? Wenn Sie die Anschaffung eines neuen Druckers oder Multifunktionsgeräts planen, stellen Sie sich diese Fragen. Wir erklären, worauf es ankommt.
  • Arbeitstier
    Das WorkCentre 3210 von Xerox mit Monochrom-Laserdrucker, Scanner und Kopierer eignet sich als All-in-One-Lösung fürs kleine Office oder das Zuhause. Wir testen die Linux-Treiber dazu.
Kommentare
Widerlicher PR-Text.
Falk Wagner (unangemeldet), Sonntag, 04. November 2012 20:09:28
Ein/Ausklappen

Widerlicher PR-Text.


Bewertung: 251 Punkte bei 123 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Data Security
jesse james, 18.12.2017 18:04, 1 Antworten
Hallo zusammen! Ich bin PC- Neuling. Ich habe gehört, dass man für Linux keine Firewall und ke...
EasyBCD/NeoGrub
Wolfgang Conrad, 17.12.2017 11:40, 0 Antworten
Hallo zusammen, benutze unter Windows 7 den EasyBCD bzw. NEOgrub, um LinuxMint aus einer ISO Dat...
Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...