Salix Live 13

Hinter Salix OS (http://www.salixos.org) steht die Idee, einen schlanken, schnellen und einfach zu bedienenden Desktop auf Slackware-Basis aufzusetzen – Motto: "The Bonsai OS". Als Basis des aktuellen Release 13 der Distribution dienen Kernel 2.6.29.6 und X.org 1.6.3, als Desktop kommt XFCE 4.6.1 zum Einsatz. Zur Software-Ausstattung zählen unter anderem Firefox 3.5.6, Gimp 2.6.8 und OpenOffice 3.1.1. Für das Paketmanagement zeichnen slapt-get beziehungsweise dessen grafisches Frontend Gslapt verantwortlich.

Salix Live 13.0 (auf Heft-DVD) bringt die komplette Ausstattung von Salix 13.0.2 auf eine Live-CD. Dabei sorgt bei Bedarf der sogenannte Persistence Wizard dafür, dass Einstellungen und erzeugte Daten in einer eigenen Partition auf der Festplatte erhalten bleiben. Salix Live lässt sich auch auf einem USB-Stick installieren sowie über eine grafische Installationsroutine direkt auf einer Harddisk einrichten. Nähere Hinweise dazu liefert ein Startup-Guide unter http://www.salixos.org/wiki/index.php/Salix_Live#Startup_Guide.

So schön kann Slackware sein: Das mit einem XFCE-Desktop und peppigen Artwork ausgestattete Salix Live 13.0 gibt sich schlank, schnell und komplett ausgestattet.

Mediacenter Mythdora 12.23

Bereits seit 2005 beschäftigt sich das Mythdora-Projekt (http://www.mythdora.com) damit, die jeweils aktuellen Versionen von Fedora und MythTV unter einem Distributionsdach zusammenzubringen, um dem Anwender das Einrichten eines leistungsfähigen Home-Theater-PCs zu erleichtern. Das jüngste Kind des Projekts ist Mythdora 12.23, das – wie der Name schon andeutet – auf Fedora 12 basiert und dessen sämtliche bislang aufgelaufenen Aktualisierungen mitbringt.

Als Basis dient Kernel 2.6.32.11-99, MythTV liegt in der Version 0.23-rc2+ vor. Als Desktops stehen neben den üblichen Verdächtigen Gnome und KDE auch die Lightweight-Varianten XFCE und LXDE sowie für Puristen Ratpoison zur Auswahl. Angesichts des Einsatzzwecks darf die Hardwarebasis für Mythdora allerdings nicht allzu schmalbrüstig ausfallen; 512 MByte RAM und 15 GByte freier Festplattenplatz markieren hier den unteren Anschlag. Mythdora 12.23 steht in DVD-Varianten für 32-Bit- (auch auf Heft-DVD) und 64-Bit-PCs auf den Projektseiten zum Download bereit.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 06/2017: System im Griff

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Anfänger Frage
Klaus Müller, 24.05.2017 14:25, 2 Antworten
Hallo erstmal. Habe von linux nicht so viel erfahrung müsste aber mal ne doofe frage stellen. A...
Knoppix-Live-CD (8.0 LU-Edition) im Uefiboot?
Thomas Weiss, 26.04.2017 20:38, 3 Antworten
Hallo, Da mein Rechner unter Windows 8.1/64Bit ein Soundproblem hat und ich abklären wollte, o...
Grub2 reparieren
Brain Stuff, 26.04.2017 02:04, 5 Antworten
Ein Windows Update hat mir Grub zerschossen ... der Computer startet nicht mehr mit Grub, sondern...
Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo
grep und sed , gleicher Regulärer Ausdruck , sed mit falschem Ergebnis.
Josef Federl, 15.04.2017 00:23, 1 Antworten
Daten: dlfkjgkldgjldfgl55.55klsdjfl jfjfjfj8.22fdgddfg {"id":"1","name":"Phase L1","unit":"A",...