Fazit

Glabels eignet sich aufgrund seines durchdachten Aufbaus und seiner Funktionsvielfalt sowohl für den Textschaffenden, der gelegentlich ein paar Etiketten beschriften möchte, als auch für den Profi, der beispielsweise bei Mailing-Aktionen Tausende von Etiketten innerhalb kürzester Zeit ausdrucken will. Sinnvolle und an gängigen Standards orientierte Auswahlmöglichkeiten setzen dabei dem professionellen Einsatz kaum Grenzen.

Das Einbinden grafischer Elemente und entsprechende Manipulationsmöglichkeiten bieten auch kreativen Köpfen viel Spielraum. Zusätzlich beherrscht das Programm die üblichen Barcode-Standards, sodass sich mit Glabels auch Daten aus der elektronischen Logistik verarbeiten lassen.

Im praktischen Einsatz gefällt die Software zudem durch ihr außerordentlich stabiles und wieselflinkes Arbeiten, wobei sie sich erfreulicherweise als ressourcenschonend erweist. Durch die Verfügbarkeit von Binärpaketen für viele Linux-Distributionen und die gute Integration in den Gnome-Desktop ist das Programm im Linux-Umfeld hervorragend aufgestellt.

Für den professionellen Einsatz braucht es zudem kaum Einarbeitungszeit, da die Software im Grunde nur wenige Funktionen mitbringt. Alte Hasen, die ältere Versionen des Programms bereits kennen, dürften zudem erfreut feststellen, dass die Bedienoberfläche weitgehend der der Vorversionen gleicht. Einziger Wermutstropfen: die stellenweise unvollständige deutsche Lokalisierung. Sie stellt aber selbst ungeübte Anwender vor keine ernsthaften Probleme.

Infos

[1] Projektseite: http://glabels.sourceforge.net/download

[2] Getdeb-Repository: http://www.getdeb.net/updates/#how_to_install

[3] Getdeb für ältere Versionen: http://old.getdeb.net/distro_select.php

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Ausgezeichnet
    Finger weg vom Officeprogramm, wenn's um den Etikettendruck geht. Mit der Gtk-Software Glabels drucken Sie im Handumdrehen ansprechende Aufkleber in allen gewünschten Formaten.
  • Gnome-Tipps
    Gnome ist neben KDE die zweite große Desktopumgebung für Linux. In den Gnome-Tipps stellen wir regelmäßig Nützliches und Praktisches für die alternative grafische Oberfläche vor.
  • Etiketten und Visitenkarten mit Glabels entwerfen und bedrucken
    Ob Marmelade oder Video-DVD – mit dem flexiblen Label-Designer Glabels erhält jeder Gegenstand sein passendes Etikett.
  • Von der Rolle
    Ein Labeldrucker ist ein praktisches Gerät: Er druckt nicht nur Labels, mit denen sich im Haushalt praktisch alles beschriften lässt – sondern spuckt bei Bedarf auch echte Briefmarken aus, die den Weg zur Post ersparen.
  • Angetestet
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...