Fünf Windows-Anwender berichten über den Umstieg von Windows auf Linux

Frei von Windows

Mit einem Gratis-Netbook spornte die LinuxCommunity Ende Juni über 200 Bewerberinnen und Bewerber zum Umstieg auf Linux an. Lesen Sie hier, wie die fünf schließlich ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Aufgabe bislang meistern.

README

Die LinuxCommunity will wissen, wie schwer der Umstieg auf Linux tatsächlich ist. Sie versprach dazu vier Testpersonen, die beim Umstieg von Windows auf Linux mindestens drei Monate durchhalten, ein Gratis-Netbook.

Aus über 200 Bewerberinnen und Bewerber wählte die Redaktion 16 Personen aus, die es in die Endrunde schafften. In einer knappen Abstimmung setzten sich darunter drei Damen und ein Herr durch. Sie arbeiten inzwischen seit über einem Monat mit wenigen Ausnahmen ausschließlich mit Linux. Die auf dem fünften Platz gelandete Sandy Magasch hatte Glück im Unglück: Per Los gewann Sie als Spezialpreis einen Nettop und bloggt nun ebenfalls zwei mal wöchentlich über den Umstieg von Windows.

Schwerer Start

Die Aktion lief vor allem für Martina Wiese (Abbildung 1), die als Preis das HP Mini 5101 gewählt hatte, alles andere als optimal an: Martina [1] bekam ein Gerät mit US-Tastaturlayout, auf dem zudem Suse Linux Enterprise Desktop 11 vorinstalliert war. Jedoch lagen weder ein entsprechender Lizenzschlüssel noch eine Recovery-DVD bei, weshalb die LC-Redaktion bei Novell Deutschland reklamierte. Martina erhielt in der Zwischenzeit ein Ersatzgerät mit deutscher Tastatur, einen Lizenzschlüssel sandte uns der für das OpenSuse-Projekt zuständige Produktmanager Michael Löffler umgehend per Mail.

Abbildung 1: Viel Pech beim Start, aber trotzdem guter Laune: Martina Wiese mit dem vom OpenSuse-Projekt gesponsorten HP Mini 5101.

Rundum glücklich

Am zufriedensten mit dem neuen Rechner sind bisher Kerstin Spranger [2] (beziehungsweise ihre Tochter Carla, Abbildung 2) und Harald Merk [3], die jeweils einen mit Ubuntu bestückten Classmate-PC von Unimall benutzen. Harald hat zwar mit einem kombinierten Drucker/Fax von Canon zu kämpfen, für den es keinerlei Linux-Treiber gibt, und auch ein Abstecher zu KDE kostete ihn einige Nerven – insgesamt ist er mit dem Classmate-PC aber sehr zufrieden. Kerstin ist ebenfalls rundum glücklich, allerdings muss sie den Rechner oft mit ihrer Tochter teilen, die den Schüler-PC (zurecht) auch für sich in Anspruch nimmt.

Abbildung 2: Kirsten Spranger muss ihren Classmate-PC von Unimall gut behüten, da ihn sonst Tochter Carla sofort mit Beschlag belegt.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 11/2017: Server für Daheim

Digitale Ausgabe: Preis € 8,50
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 2 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...