Fazit

Maryan Linux präsentiert sich durch die vielen schlanken Fenstermanager als sehr abwechslungsreiche Distribution, die auch auf wirklich alten Rechnern eine gute Figur abgibt. Die Arbeitsoberflächen bieten die meisten nötigen und sinnvollen Funktionen und verzichten auf ressourcenfressenden Gimmicks. Lediglich Enlightenment E17 sticht durch optische Effekte ins Auge, ohne dabei jedoch an Schnelligkeit zu verlieren.

Als Ubuntu-Derivat profitiert Maryan Linux von einer herausragenden Stabilität des gesamten Systems bei gleichzeitig exzellenter Hardware-Unterstützung und einer sehr reichlichen Softwareauswahl. Bislang nicht völlig fertiggestellt sind die Arbeiten am Artwork: An vielen Stellen meldet sich noch Ubuntu, was der Funktionalität von Maryan Linux 1 aber keinen Abbruch tut. Für Anwender, die auf alter Hardware zeitgemäße Programme einsetzen wollen und dabei keinen Wert auf 3D-Spielereien legen, stellt Maryan Linux auf jeden Fall eine gute Wahl dar.

Glossar

E17

Seit einigen Jahren in Entwicklung befindlicher und wegen einiger sehr innovativer Konzepte beliebter Nachfolger des Enlightenment-Fenstermangagers E16. E16 stammt aus dem Jahr 2000 und diente eine Zeit lang als Standard-Fenstermanager von Gnome.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare
Wo Maryan Linux downloaden?
Uwe Koch, Dienstag, 23. Dezember 2008 14:36:27
Ein/Ausklappen

Gerne würde ich das Maryan Linux ausprobieren.
Leider finde ich nirgends einen Download Link.

Unter
http://en.maryanlinux.com/content/blogsection/3/18/

bekommt man nur ein
---
You are not authorized to view this resource.
You need to login.
---
ohne eine Möglichkeit, sich zu registrieren.

Kann jemand sagen, wie man die Distribution runterladen kann?

Gruß
asys3


Bewertung: 245 Punkte bei 73 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Wo Maryan Linux downloaden?
Irmgard Günther, Donnerstag, 25. Dezember 2008 20:07:10
Ein/Ausklappen

Ich kann unter dem von dir angegebenen Link von jedem Mirror ohne irgendeine Anmeldung runterladen.

mfg Gert


Bewertung: 202 Punkte bei 75 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Infos zur Publikation

LU 11/2017: Server für Daheim

Digitale Ausgabe: Preis € 8,50
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 2 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...