Gyache Improved

Auf der Heft-DVD finden Sie Debian-, Ubuntu- und Suse-Pakete sowie den Quellcode von Gyache Improved, weitere Paketvarianten hält die Download-Seite des Projekts [4] bereit. Die Installation der Software bereitet auf aktuellen Systemen keine größeren Probleme. Möchten Sie das Chatprogramm aus den Quellen übersetzen, gilt es die üblichen Gnome/Gtk-Abhängigkeiten zu erfüllen. Für die Verschlüsselung benötigt das Tool zudem die Entwicklerpakete von libmcrypt. Dazu installieren Sie bei den meisten Distributionen libmcrypt-devel.

Nach dem Start des Programms über [Alt]+[F2] und den Befehl gyachi erscheint der Login-Dialog und im Hintergrund das Hauptfenster von Gyache Improved (Abbildung 3). Geben Sie Ihre Yahoo-Zugangsdaten ein und wählen Sie einen Server aus. In der Grundeinstellung versucht sich der Client beim Chatroom Linux, FreeBSD, Solaris:1 anzumelden. Möchten Sie das nicht, müssen Sie die Option No chat room ankreuzen. Ein Klick auf Login meldet Sie bei Yahoo an.

Abbildung 3: Der Login-Dialog und das Hauptfenster von Gyache Improved unter Ubuntu Feisty.

Auf dem Reiter Buddies sehen Sie Ihre Kontakte. Per Doppelklick auf den gewünschten Eintrag starten Sie eine Chat-Session. Über den Reiter My Yahoo! greifen Sie direkt aus dem Programm auf verschiedene Yahoo-Dienste zu, etwa auf Ihre E-Mails, Fotos oder den Wetterdienst. Wählen Sie dazu den gewünschten Dienst aus der Liste und klicken Sie auf View. Hinter Contacts verbirgt sich die Adressverwaltung – zumindest in der Theorie. In unseren Testversionen funktionierte dies jedoch nicht zuverlässig. So gelang es zwar, Kontakte anzulegen, diese zeigte das Tool aber nicht an. Hier bleibt Linux-Benutzern nur die Möglichkeit, Ihre Kontakte im Browser über das Webfrontend zu verwalten.

Webcam einrichten

Gyache Improved kommt mit sämtlichen Webcams klar, die Linux unterstützt. Für einen schnellen Test wählen Sie Actions | Start My Webcam. Im neuen Dialog sollten Sie nun das Bild der Kamera sehen (Abbildung 4). Erscheint es nicht oder nur in schlechter Qualität, wählen Sie Connection | Camera Properties und experimentieren dann mit den Schiebereglern. Bei zwei Kameras war in den Tests der Helligkeitswert und Kontrast auf 255 eingestellt, weswegen die Webcam nur ein weißes Bild anzeigte. Um modifizierte Werte zu übernehmen, müssen Sie nach dem Ändern der Einstellungen auf Apply klicken. Nutzen Sie an Ihrem Rechner mehrere Videogeräte, müssen Sie eventuell im Hauptfenster von Gyache Improved unter Setup | General das Video-Device ändern. Ein Klick auf Broadcasting schaltet die Kamera online.

Abbildung 4: Schauen Sie Ihrem Chat-Partner beim plaudern in die Augen.

Unter Permissions richten Sie ein, wer die Bilder Ihrer Webcam betrachten darf. In der Grundeinstellung benötigen alle Benutzer eine Erlaubnis. In den Tests haben wir versucht, Freunden den unmittelbaren Zugriff auf die Webcam zu erlauben. Dennoch erschien vor der Freigabe stets die Rückfrage. Wer Sie beobachtet, sehen Sie ebenfalls im Webcam-Fenster: auf der rechten Seite listet Gyache Improved die virtuellen Besucher auf.

Um Einblick mittels einer fremden Webcam zu erhalten, wählen Sie unter Buddies den gewünschten Kontakt und klicken dann auf das Symbol mit der Lupe. Im neuen Dialog wählen Sie Connection | Connect. Je nachdem welche Berechtigungen Ihr Gegenüber eingestellt hat, müssen Sie noch auf eine Erlaubnis warten oder sehen sofort das Bild. Zeigt Gyache beim Verbindungsaufbau eine Fehlermeldung an, wonach die Webcam des Partners nicht online sei, müssen Sie entweder noch einmal Connect wählen, oder Ihr Chatpartner hat noch nicht auf Broadcasting geklickt.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Chatten mit Gaim und Kopete
    Softwareentwickler nutzen es zum Informationsaustausch, Flirtende zum Austausch von Komplimenten: Chatten ist seit der Frühzeit des Internets äußerst beliebt. Mit Gaim und Kopete stellen wir Ihnen ein Gnome- und ein KDE-Programm vor, das Sie am Rechner mit Ihren Freunden in Kontakt bringt.
  • Pidgin und Kopete kooperieren wieder mit Yahoo
    Vor gut einer Woche führte Yahoo eine kleine Änderung am Anmeldeprotokoll durch und sperrte dadurch praktisch sämtliche Linux-Clients aus.
  • Gesprächsbereit
    Wer viele Bekannte im Windows-Lager hat, kann sich dem MSN-Protokoll kaum entziehen. Kein Problem – genau dafür gibt es aMSN.
  • Dr. Linux: Instant Messaging
    Instant Messaging ist weit verbreitet in der Windows-Welt, aber was macht ein Linux-Anwender, wenn's um diese Art des Chattens geht? Dr. Linux hilft.
  • KDE 3.5 ist fertig
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 11/2014: VIDEOS BEARBEITEN

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 6 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...