Neue Spiele

Seit einiger Zeit kann eine LAN-Test-Version des "commercial-quality" Freeware-Weltraumspiels Parsec heruntergeladen werden. Die im Auftrag von Daimler Chrysler von der deutschen Glamus GmbH entwickelte Shareware-Städtesimulation Mobility ist seit kurzem auch in einer Linux-Version erhältlich. Bei Erscheinen dieser Ausgabe wird Lokisoft vermutlich bereits das Arcade-Rennspiel Mindrover zum Kauf anbieten. Der Vertrieb der First-Person-Shooter Shogo MAD und SiN von Hyperion Software und des rundenbasierten Strategiespiels Jagged Alliance 2 von Tribsoft läuft ab sofort über den deutschen Reseller Titan-Computer (pro Spiel jeweils 59 DM + Versandkosten). http://www.parsec.org/ http://www.mobility-online.de http://www.lokigames.com/products/mindrover/ http://www.titan-computer.com/linux/

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Neue Anwendungen kurz vorgestellt
  • Linux-Programmierung mit Kylix, Teil 1
    War Programmierung unter Linux noch vor Kurzem aufwendig und kompliziert, hat sich das spätestens mit dem Auftauchen von Kylix geändert. Wie es Visual Basic unter Windows vorgemacht hat, vereinfacht und standardisiert Kylix die Linux-Programmierung, so dass selbst Programmiereinsteiger und/oder Linux-Neulinge sehr schnell Erfolge sehen.
  • Neues auf dem Software-Markt
  • Internet-Radios mitschneiden
    Viele stolze Besitzer einer Breitband-Internet-Anbindung lauschen im Hintergrund gerne der Musik eines der zahlreichen Internet-Radios. Über die Angebote den Überblick zu behalten, ist aber nicht leicht. Und wie nehme ich das Programm auf, wenn es mir besonders gut gefällt?
  • out of the box: id3lib
    Wenn der MP3-Player Titel, Interpret und womöglich auch noch den Album-Namen anzeigen soll, muss er die Information irgendwoher bekommen. Aus dem Dateinamen sicher nicht – zuständig sind die sogenannten ID3-Tags, um die sich id3lib kümmert.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...