Wortreich

Was nützt einem der schönste Vokabel-Trainer ohne Vokabeln? Netterweise versteht kvoctrain unterschiedliche Formate, und viele der in diesem Format erstellten Listen können Sie sich aus dem Internet herunter laden. Neben dem hauseigenen kvtml-Format sind das zum Beispiel Dateien im sogenannten lex-Format des freien Windows-Vokabeltrainers Vocabulary Trainer, die der Autor auf seiner Homepage http://ourworld.compuserve.com/homepages/michael_m_werner/ zum Download anbietet. Eine weitere Möglichkeit bilden Wörterbücher im ASCII-Format, die sich auf vielen FTP-Servern (z.B. ftp://ftp.gwdg.de/pub/misc/dictionary/english/) finden lassen.

Recht aktuell und zudem hübsch thematisch sortiert sind die monatlichen Vokabel-Listen des Spotlight-Magazins (http://www.spotlight-online.de/current/vocab.htm). kvoctrain enthält in seinem Unterverzeichnis kvoctrain ein Konvertierungsprogramm namens spotlight2kvtml, mit dem Sie die Spotlight-Dateien in ein für kvoctrain lesbares Format umwandeln können. Speichern Sie dazu die heruntergeladenen doc-Dateien als ANSI-Text ab (z.B. mit StarOffice). spotlight2kvtml benötigt als Parameter den Dateinamen, Monat und Jahr und erzeugt daraufhin eine Datei im selben Verzeichnis wie das Original mit dem selben Namen und der Erweiterung kvtml. Um die aus dem Winword-Format umgewandelte Januardatei 0100.txt zu konvertieren, geben Sie z.B. folgendes ein:

spotlight2kvtml 0100.txt 01 00

Nun müssen Sie die Vokabeln der neuen Liste 0100.kvtml nur noch lernen…

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Tux lernt Fremdsprachen
    Vokabeln lernen leicht gemacht – wer nicht von Hand Karteikarten schreiben und seine Lektionen auch mit anderen Sprachschülern teilen möchte, sollte einen Blick auf KVocTrain werfen.
  • Parley meets Android
    Der Vokabeltrainer Parley läuft nun auch auf Android-Handys. Schuld ist unter anderem das Verkehrschaos in Kairo.
  • Vokabeln Lernen mit KVocTrain
    Der moderne Sprachunterricht setzt auf kontextualisiertes Sprachenlernen. Wer aber die die ersten Gehversuche außerhalb des Klassenzimmers unternimmt, ist ohne guten Grundwortschatz verloren. KVocTrain unterstützt beim Lernen der Vokabeln.
  • Korner: KWordQuiz
    Der nächste Auslandsaufenthalt kann kommen, denn mit KWordQuiz lernen Sie spielerisch Vokabeln oder pauken nebenher die wichtigsten Fachbegriffe.
  • Allerlei Abwechslung
    Der KDE-Desktop enthält nicht nur einiges an Software, um die Büroarbeit zu bewältigen: Spiele sorgen für Kurzweil, und die Lernsoftware bringt nicht nur die Sprachkenntnisse auf Vordermann.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 01/2018: FLINKE BROWSER

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 3 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...
externe soundkarte Kaufempfehlung
lara grafstr , 13.01.2018 10:20, 3 Antworten
Hallo Ich bin auf Suche nach einer externen soundkarte.. Max 150 Euro Die Wiedergabe is...
Prozessor-Sicherheitslücke Meltdown und Spectre
Wimpy *, 06.01.2018 10:45, 2 Antworten
Ich habe heute ein Sicherheitsupdate "ucode-intel" für openSuse 42.3 erhalten. Ist damit das Prob...
LENOVO ideapad320 Touchpad Linux Mint 18
Peter Deppen, 23.12.2017 16:49, 3 Antworten
Hallo, bin Linux Anfänger und habe das Problem, dass das Touchpad auf dem LENOVO ideapad320 mit L...
PClinuxOS
Günter Beckmann, 20.12.2017 09:51, 1 Antworten
Hi, LUC, hat jemand von Euch Erfahrung mit dem in Heft 12/2017 vorgestelletn PClinuxOS? Ich...