Software

Neue Software (Teil 2/2)

Im Quartalsrhythmus erscheinen viele Programme in neuer Version. Eine Auswahl stellen wir regelmäßig vor. Auf der Heft-DVD finden Sie die passenden Pakete und Installationshinweise (Teil 2/2).

Rosegarden 15.10 – leistungsfähiger Sequenzer und Noteneditor

Der geniale Mozart hat sich einmal beschwert, wie sehr ihn das "Klein-Notenschreiben" beim Komponieren aufhält. Wahrscheinlich hätte ihm Rosegarden, ein Musikprogramm mit dem Schwerpunkt Komposition, gefallen.

Sequenzer heißen Programme, die Klangmaterial zu einem Musikstück verketten (engl. Sequence = Abfolge). Schon sprachlich entspricht das englische Wort "Sequenzer" damit dem aus dem Lateinischen kommenden "Komponieren" (zusammentragen).

So bietet der Sequenzer Rosegarden (Abbildung 14) [1] denn auch alle Funktionen, die Sie zum Komponieren am Computer brauchen – egal, ob Sie dabei wie klassische Komponisten zuerst Noten schreiben oder gleich am Instrument improvisieren und die Aufnahmen nachträglich montieren und bearbeiten.

Abbildung 14: Wie bei Sequenzern üblich, bündelt die Track-Ansicht (1) die Stimmen. Die Notenansicht (2) ist in ihrer Qualität für freie Software einzigartig. Eine Klavierwalzenansicht (3) für das Finetuning der Notendauer und Anschlagstärke gibt es ebenfalls.

Vielstimmig

Wie in jedem Sequenzer bilden die Tracks (Abbildung 14, 1) das Herz einer Komposition. Jeder Track entspricht einer Instrumental- oder Gesangsstimme. Rosegarden kennt Midi-Tracks, die auf einem Midi-fähigen Instrument gespielten Noten entsprechen, und Audio-Tracks, die akustische Aufnahmen (Wave-Dateien) enthalten.

Einzigartig für freie Software ist dabei Rosegardens Notenansicht der Midi-Tracks (Abbildung 14, 2). Daher ist das Programm erste Wahl zum Komponieren auf (virtuellem) Papier: Im Noten-Editor schreiben Sie Ihre Melodien genauso, wie Sie es von gedruckten Noten her kennen. Die Qualität des Notensatzes kann mit gekauften Musiknoten mithalten. Der Ausdruck fasst als Partitur alle Stimmen zusammen oder gibt nur den Part eines Instruments wieder.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Gekachelt
    Tiling-Window-Manager gelten als effektiv, wenngleich sperrig im Einsatz. X-Tile ergänzt normale Window-Manager um Tiling-Funktionen und verbindet so das Beste aus beiden Welten.
  • Synchron und privat
    Syncthing bietet sich als Dropbox-Alternative an: für alle, die ihre Daten ungern aus den Händen geben und auf die Server von Unternehmen hochladen möchten. Wir erklären Einrichtung und Konfiguration.
  • Zweierlei Cloud
    Für die Datensynchronisation setzen viele Anwender auf Dropbox. Wie es dort um die Privatsphäre steht, ist aber unklar, und damit bietet sich der Wechsel zu einer selbstverwalteten Alternative an. Wir vergleichen Dropbox mit dem Tool Syncthing, das ohne zentralen Server im Ausland arbeitet.
  • Im Gleichtritt
    Syncthing bietet sich als freie Alternative zu Bittorrent Sync für die Synchronisation von Daten auf lokalen und entfernten Rechnern sowie mobilen Geräten unter verschiedenen Betriebssystemen an.
  • Rosegarden 4
    Die Versionsnummer deutet es an – Rosegarden 4 hat bereits eine lange Entwicklungszeit hinter sich: Rosegarden 2.1 erschien schon 1997; seitdem explodierte der Funktionsumfang geradezu.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 11/2017-01/2018: Einstieg in Linux

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 0 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...
Für Linux programmieren
Alexander Kramer, 25.11.2017 08:47, 3 Antworten
Ich habe einen Zufallsgenerator entworfen und bereits in c++ programmiert. Ich möchte den Zufalls...