Tipp: Termine über KMail anlegen

Weil KMail und der KDE-PIM Kontact eng verzahnt sind, ist es ein Kinderspiel, direkt aus KMail heraus Termine anzulegen. Erhalten Sie z. B. eine E-Mail mit einer Einladung zu einer Besprechung, können Sie diese mit der rechten Maustaste anklicken und im Kontextmenü den Eintrag Aufgabe/Erinnerung erstellen auswählen. Damit rufen Sie den Terminerstellungsdialog von Kontact auf den Plan, der bereits den Betreff der Nachricht als Titel des Termins eingesetzt hat. Sie müssen nur noch das Datum und andere gewünschte Informationen wie die Erinnerung einstellen und können den Termin mit einem Klick auf OK in Kontact übernehmen.

Tipp: Haltbarkeitsdatum für Mails

Nicht jeder Nutzer mit hohem Mail-Aufkommen hat die Disziplin, regelmäßig aufzuräumen und alte Mails in einem anderen Ordner zu archivieren. Stapeln sich erst einmal mehrere 1000 Mauls in einem Ordner, dauert allerdings auch die Suche wesentlich länger.

KMail räumt auf Wunsch automatisch für Sie auf, wobei Sie die Wahl haben, Nachrichten ab einem bestimmten Alter entweder nach dem Motto "Aus den Augen, aus dem Sinn" in einen anderen Ordner zu verschieben oder sie löschen zu lassen. Letzteres ist allerdings nicht empfehlenswert: Zwar kann man als wichtig markierte Mails von der Löschung ausnehmen – da man aber leicht vergisst, diese Markierung zu setzen, besteht die Gefahr, dass KMail doch einmal eine noch benötigte Nachricht entsorgt.

Das automatische Aufräumen richten Sie mit wenigen Mausklicks ein, und Sie können die Funktion für jeden Ordner seperat einstellen: Öffnen Sie dazu das Kontextmenü eines Ordners und wählen Sie dort den Eintrag Aufbewahrungsfrist festlegen.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • KDE-Tipps
    Grafische Oberflächen sind nur was für Mausschubser? Von wegen! In dieser Ausgabe stellen wir unter anderem einige Tastenkombinationen vor, mit denen Sie noch schneller ans Ziel kommen. Tipps zu den KDE-Anwendungen wie KMail kommen auch nicht zu kurz.
  • Besser arbeiten mit KDE
    Mit Version 4.1 hat das KDE-Team der 4er-Serie des Desktops den Stempel "alltagstauglich" verpasst. Damit der Umstieg reibungslos klappt, gibt es die aktuelle Version der Arbeitsumgebung auf Heft-DVD und ein ganzel Bündel Tipps zu Plasma, Dolphin, Konqueror & Co.
  • Besser arbeiten mit KDE
    Ist von KDE die Rede, ist meistens nicht nur der Desktop, sondern auch die reichhaltige mitgelieferte Programmauswahl für jeden Zweck gemeint. Wenn Sie wissen, an welchen Schräubchen Sie drehen müssen, macht die Arbeit mit KMail, Okular & Co. nochmal so viel Spaß.
  • Besser arbeiten mit KDE
    In den KDE-Tipps geht es diesmal um Grundlagenwissen: Wir verraten Ihnen unter anderem, wie Sie ausgebrochene Fenster einfangen, streikende Mäuse mit der Tastatur austricksen oder schnell mit eigenen Datei- und Webservern arbeiten.
  • KDE-Tipps
    Wer unter KDE ständig zur Maus greift, verzichtet auf ein nützliches Feature des beliebten Desktops: KDE-Programme bieten zahlreiche Tastenkürzel, mit denen man schneller vorankommt als mit der Maus. Die KDE-Tipps stellen einige davon vor.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 08-10/2017: BACKUP

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...