Tipp: Mülleimer wiederherstellen

Falls Sie Ihren Desktop einmal zu gründlich aufgeräumt haben und gleich den Mülleimer mitentsorgt haben, keine Panik: Auch dieser lässt sich wiederherstellen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle der Arbeitsfläche und wählen Sie Neu erstellen / Verknüpfung zu Adresse (URL) im Kontextmenü. Als Dateiname geben Sie Mülleimer ein, ins Feld darunter gehört der Eintrag trash:/, an dem KDE erkennt, dass es sich um den speziellen Ort Mülleimer handelt. Nach einem Klick auf OK erscheint der Abfallbehälter wieder auf dem Desktop.

Tipp: Dateien sofort löschen

Der KDE-Mülleimer hat den Vorteil, dass sich Dateien aus ihm wiederherstellen lassen, falls Sie etwas irrtümlich hineingeworfen haben. Die Option, Dateien sofort zu löschen, bietet KDE in neueren Versionen nicht mehr direkt im Kontextmenü an. Mit [Umschalt]+[Entf] befördern Sie markierte Dateien und Verzeichnisse trotzdem direkt ins Nirvana.

Wollen Sie das Kontextmenü um die Optionen erweitern, öffnen Sie über Einstellungen / Konqueror einrichten den Konfigurationsdialog für den Dateimanager. Im Bereich Verhalten setzen Sie ein Häkchen vor Eintrag "Löschen" anzeigen (Abbildung 3). In den Feldern darunter legen Sie noch fest, bei welchen Aktionen Konqueror zur Bestätigung nachfragen soll: Hier bietet es sich an, die Bestätigung beim Bewegen in den Mülleimer zu deaktivieren und beim direkten Löschen zu aktivieren. Denn wenn Sie Dateien in den Mülleimer werfen, können Sie das jederzeit rückgängig machen, richtig gelöschte Dateien wieder herzustellen ist wesentlich schwieriger und wenn überhaupt nur mit speziellen Tools möglich. Sobald Sie den Dialog über die Schaltfläche OK schließen, zeigt Konqueror im Kontextmenü zusätzlich die Aktion Löschen an.

Abbildung 3: In den Konqueror-Einstellungen aktivieren Sie den vorsorglich abgeschalteten Kontextmenüeintrag zum direkten Löschen von Dateien.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Terminerinnerungen mit KAlarm
    KAlarm bietet sich an als schlanke Alternative zu gängigen Kalenderprogrammen und einfach zu bedienenden Cron-Ersatz.
  • KDE-Tipps
    Programme, Tools, schickes Look & Feel – das alles und noch mehr bietet KDE seinen Benutzern. Bei dieser Vielfalt fällt es oft schwer, die passenden Optionen und Schalter zu finden. Die KDE-Tipps schaffen Abhilfe und verraten dieses Mal unter anderem, wie Sie das Fenster-Handling optimieren und Skripte per Mausklick ausführen.
  • KDE-Tipps
    Kaum eine Desktop-Umgebung bietet mehr Einstellungsmöglichkeiten als KDE. Das macht sie hochgradig individuell anpassbar, mitunter aber auch unübersichtlich. Wir zeigen u. a., wie Sie das Menü, die Zwischenablage und Dateiauswahldialoge ganz nach Ihrem Geschmack einrichten.
  • Besser arbeiten mit KDE
    Bei KDE gibt es so viel zu entdecken, dass wir mit Ihnen in dieser Ausgabe einen abwechslungsreichen Spaziergang durch das System unternehmen. Die Stationen auf dem Weg quer durch die KDE-Welt: Amarok, KStars, KArm, Desktopmanager, Konqueror, Digikam und der KDE-Anmeldungsmanager.
  • Besser arbeiten mit KDE
    Die folgenden Tipps und Tricks helfen Ihnen, auf fremde Dateiserver zuzugreifen oder einen eigenen zu starten. Außerdem gibt es Hinweise zu Konqueror und dem Archivprogramm Ark.
Kommentare

Infos zur Publikation

EL 08-10/2017: BACKUP

Digitale Ausgabe: Preis € 9,80
(inkl. 19% MwSt.)

EasyLinux erscheint vierteljährlich und kostet 9,80 Euro. Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 33,30 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!      

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...