Linux-Benchmarks von Opera 10 und Chrome 4

Chrome/Chromium 4.0 beta

Im Acid3-Test hat sich nichts geändert: Chrome erreicht weiterhin 100 von 100 Punkten, das Rendering ist allerdings alles andere als pixelexakt und trägt weiterhin das unerwünschte Kreuz rechts oben.

Leistungstechnisch scheint sich im Zuge der Entwicklung einiges zu ändern: War die Chromium-Version 4.0.1xx der letzten Woche noch 6,1% schneller in Peacekeeper und 9,6% schneller in Javascript als Chromium 3.0 beta, so ist die Version 4.0.212 dieser Woche ein ganzes Drittel langsamer geworden in Peacekeeper als die 3.0-Vorgänger-Beta. Auch im Dromaeo-Javascript-Benchmark verliert Chromium 3,8% Leistung. Es steht zu hoffen, dass der Auslöser ein unoptimiertes Kompilat oder aktivierte Debug-Funktionen sind, und dass der Browser bald wieder zu letztwöchigen Leistungsdimensionen zurückfindet.

Die Chrome-4-beta der letzten Woche konnten wir leider nicht testen, aber da Chrome vorher schon deutlich langsamer in Javascript war als Chromium, legt hier die Version 4.0.211.2 um 14% zu. Im Peacekeeper-Test muss jedoch auch Chrome Federn lassen in der dieswöchigen Version: Rund 19% langsamer ist die aktuelle Beta.

Der Dromaeo Javascript-Benchmark reichert die V8-Javascript-Benchmarks von Google und die Sunspider-Benchmarks der KHTML/Webkit-Entwickler durch eigene an und führt sehr langwierige Testläufe durch, um Messfehler zu marginalisieren.

Der GUImark misst die reine Zeichen-Geschwindigkeit der Browser-Engine.

Ähnliche Artikel

  • Kommende Browser im Vergleich
    Mit Firefox 4, Chrome 9 und Opera 11 werden die Karten neu gemischt. Radikale Überarbeitungen der alten Versionen und die Integration neuer Techniken wie HTML 5 und WebGL machen einen Blick auf die kommenden Internet-Surfbretter lohnenswert.
  • Fünfkampf
    Zu den wichtigsten Komponenten auf dem Desktop zählt mittlerweile der Webbrowser. Firefox, Opera, Konqueror, Epiphany und Google Chrome müssen im Vergleichstest ihre Qualitäten demonstrieren.
  • Webbrowser Opera 12.0
    Im Juni hat Opera seinen Browser auf Version 12 aktualisiert – Zeit, mal wieder einen Blick auf die Firefox-Alternative zu werfen.
  • EasyLinux-Webtipps
  • Samsungs erstes Android-Tablet
    Mit Spannung erwarteten wir Samsungs Galaxy Tab, Highlight auf der IFA 2010. Das 7-Zoll-Tablet ist bisher eines der stimmigsten Android-Geräte.
Kommentare

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 0 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...
XSane-Fotokopie druckt nicht mehr
Wimpy *, 30.01.2018 13:29, 2 Antworten
openSuse 42.3 KDE 5.8.7 Seit einem Software-Update druckt XSane keine Fotokopie mehr aus. Fehler...
TOR-Browser stürzt wegen Wikipedia ab
Wimpy *, 27.01.2018 14:57, 0 Antworten
Tor-Browser 7.5 based on Mozilla Firefox 52.8.0 64-Bit. Bei Aufruf von http: oder https://de.wi...
Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 1 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...