Bewährtes

Trotz des sehr leichten Gewichts von 40 g bringt der iAudio9 einen passablen Akku mit, der für mindestens 24h Nonstopp-FLAC-Genuss sorgt. Bei MP3 und Ogg Vorbis mit niedrigeren Bitraten liegt die Akkulaufzeit sogar noch etwas höher. Die laut Homepage angegebene Laufzeit von bis zu 29 Stunden ist somit durchaus realistisch. Deutlich mehr Gebrauch vom Akku macht die Video-Funktion. Hier muss der Player nach spätestens 5 bis 6 Stunden wieder an die Steckdose beziehungsweise einen USB-Anschluss, die auf der Homepage angegebenen 7 Stunden erreichten wir nicht. Cowon setzt beim iAudio9 einen Micro-USB-Stecker ein, der allerdings nicht mit entsprechenden Standardkabeln kompatibel ist. Der originell gestalteten Verpackung liegt zudem nur ein passendes USB-Kabel bei, hingegen kein Adapter für die Steckdose.

Abbildung 4: Die Verpackung lässt sich laut Cowon am besten als Blumentopf nutzen.

Die Sound-Qualität lässt keine Wünsche übrig, einzig 24-Bit-Flac-Dateien bringen den iAudio9 zum Stillstand. Immerhin konnte das Testgerät noch die Metadaten inklusive Cover auslesen, bevor der Player abstürzte und über den Reset-Knopf neu gestartet werden musste. Zurzeit gibt es aber keinen portablen MP3-Player der 24-Bit-Flac-Dateien abspielen würde. Die üblichen 16-Bit-Dateien spielt der iAudio9 ohne Probleme auch bei 48 KHz oder 96 KHz Sampling-Rate.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...