Was ist mit Mails?

Konkret wird die mit KDE SC 4.5 im kommenden Sommer erwartete Umstellung von Kontact auf Akonadi diese Features auch in den PIM-Bereich bringen. Akonadi übernimmt dann die Rolle des zentralen Nachrichtencenters in der KDE Software Compilation. Die KMail-Hacker benutzen die Nepomuk-Technologien zur Indexierung von Emails. Auch ihre Attachments bleiben dabei nicht außen vor. Da die zur Datenindexierung verwendete Libstreams auch die Suche in einem verschachtelten Dokument ermöglicht, wird auch zum Beispiel ein Dokument, das in einem gezippten Archiv einer E-Mail beilag untersucht. Die aus den E-Mails extrahierten Metadaten werden über Nepomuk verlinkt gespeichert, sodass sich eine semantische Struktur über die E-Mail legen lässt. Dies verkürzt nicht nur die Suche nach bestimmten Mails, sondern ermöglicht auch die Wiedergabe von Nachrichten im Kontext anderer Daten. Der semantische Desktop hat also noch längst nicht alle möglichen Features erreicht.

Infos

[1] Nepomuk-Homepage: http://nepomuk.semanticdesktop.org

[2] Ontologien: http://www.semanticdesktop.org/ontologies/

[3] Nepomuk (KDE): http://nepomuk.kde.org

Ähnliche Artikel

Kommentare
Netter Versuch aber das reicht nicht!
Martin Lüchem, Donnerstag, 05. August 2010 13:27:52
Ein/Ausklappen

Schön, dass hier mal etwas erklärt wird über die Desktop-Suche. Allerdings ist mir das zu ungenau!

- Warum heißt das "Desktop-Suche"? Schränkt sich das auf den Desktop ein, den es seit KDE 4 / Plasma als solches ja gar nicht mehr gibt?

- Was tun die verschiedenen beteiligten Module? Das muss man schon allein deshalb wissen, weil die Sache z.B. unter Debian Testing, KDE 4.4.5 nicht funktioniert und - was noch schlimmer ist - zu erheblichen Performance-Problemen führt. Bei mir "ideln" Nepomuk und Strigi vor sich hin, der Lüfter bläst unablässig, KMail ist langsam und instabil und ich kann keinerlei Fortschritt erkennen.

- Wie schaltet man die Module an oder ab? Es ist nur erwähnt aber weder gibt es in den Menüs die entsprechend benannten Module unter diesem Namen noch ist genaueres erklärt.

- Teilweise ist das auch fehlerhaft, was hier beschrieben wird. Ich finde z.B. keine Option "Volltextsuche". Wo ist die?

Schade! Martin


Bewertung: 263 Punkte bei 74 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 8 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...