Emails
[EasyLinux-Ubuntu] Filme rippen - zeitlicher Versatz von Bild und Ton
Udo Teichmann <hauptmann_rumpelstoss[bei]gmx[punkt]de>, Freitag, 29. Dezember 2017 17:27:16
Ein/Ausklappen
-
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Filme rippen - zeitlicher Versatz von Bild und Ton
Heiko Ißleib <heiko[punkt]issleib[bei]gmail[punkt]com>, Montag, 01. Januar 2018 23:53:19
Ein/Ausklappen
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Filme rippen - zeitlicher Versatz von Bild und Ton
Uwe Herrmuth, Donnerstag, 04. Januar 2018 08:29:59
Ein/Ausklappen
-
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Filme rippen - zeitlicher Versatz von Bild und Ton
Udo Teichmann <hauptmann_rumpelstoss[bei]gmx[punkt]de>, Mittwoch, 17. Januar 2018 19:13:42
Ein/Ausklappen

Am Donnerstag, den 04.01.2018, 08:29 +0100 schrieb Uwe Herrmuth:

Hallo Uwe

Hallo Heiko

Im Prinzip hat sich die Frage erledigt. Ich bin wieder aus dem

Krankenhaus raus. Und möchte so schnell nicht wieder rein. Auch nicht

mit 3 oder 4 Dutzend Filmen zur Unterhaltung.

> Welches Profil hast Du denn in Handbrake verwendet?

> Mal ein anderes versucht?

Die Vorgaben

Quellcode mpeg2video

Format 720x576

Seitenverhältnis 4:3

Bildwechselfrequenz 25

wird in allen für Android vorgegebenen Profilen auf 700x430 skaliert.

Der zeitliche Versatz tritt auch nur bei einzelnen Filmen auf. Bei Carry

on Cowboy ist der im 2/3 des Filmes mit rund 30 sek besonders stark.

Wie gesagt, jetzt nicht mehr wichtig.

--

Udo Teichmann

Ich bitte darum meine Kontaktdaten, einschließlich dieser e-Mail-

Adresse, nicht in Adressbüchern und auf Geräten zu speichern, die von

Diensten wie Facebook, Google+, LinkedIn, Twitter, VKontakte, WhatsApp,

XING u.a. ohne die ausdrücklich Zustimmung durch meine Person

eingesehen, ausgelesen und ausgewertet werden können.

_______________________________________________

Ubuntu mailing list

Ubuntu@easylinux.de

http://www.easylinux.de/Kontakt/Mailinglisten/listinfo/ubuntu