internes Wlan und USB-Wlan-Srick

Autor

Montag, 04. August 2014 15:20:15

Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint 17 cinnamon umgestiegen. Leider habe ich nun ein Problem mit WLAN: Mein (Aldi)-PC hat eine eingebautes Wlan-Modul (dem Windows Treiber nach ein USB 2.0), da die Funkverbindung zum Router immer schlecht war, habe ich dann einen Belkin USB-Wlan Stick benutzt. Unter Windows habe ich den internen WLan-Adapter deaktiviert, der USB-Stick lief fehlerfrei. Unter Linux / Mint geht das scheinbar nicht ?? Jetzt meldet sich beim booten der interne Adapter vorrangig an, im Netzwerkmanager sehe ich dann den internen Realtek Wlan-Adapter und den Belkin-Wlan-USB-Stick. Das interne Wlan ist im Internet (aber sehr lahm..) den Stick kann ich nach etlichen Versuche dazu bringen, dass sich eien Internetverbindung aufbaut. Meist gibt es aber Konflikte bzw. er geht gar nicht, bzw. fordert immer wieder das Wlan-Passwort (obwohl im Netzwerkmanager gespeichert)das ist nicht schön !! Im Bios kann man das interne Wlan nicht deaktivieren !! und es gibt auch keine Steckkarte dazu,
Im Google habe ich leider keine Lösung gefunden. Gibt es hierzu eine Möglichkeit den int. Adapter zu deaktivieren (wie unter Windows)??
Über ein Lösung würde ich mich freuen, den ich möchte eigentlich bei Mint bleiben, sollte das nicht gehen, werde ich wohl wieder auf Win 8 zurück wechslen müssen (wegen dann schnellerem Internet)
Danke schon mal im voraus

Gerhard Blobner

2 Antworten


Antworten
Nachtrag
Gerhard Blobner, Montag, 04. August 2014 16:31:50
Ein/Ausklappen

Ich habe im ubuntuuser-forum gerade gelesen, dass es zumidest bis Ubuntu Vers. 10.10 Treiberprobleme mit Belkin-Usb-Wlan-Stick gab.
Zitat:
"rtl8192s_usb unter Ubuntu 11.04

Ab Ubuntu 11.04 direkte Unterstützung durch das Modul r8712u. Treiber u.U. dennoch instabil und/oder Funktionsprobleme. Auch hier kann zunächst ein Mainline-Kernel getestet werden, da der 2.6.38er Kernel mit dieversen WLAN-Chipsätzen Probleme bereitet. Alternativ kann ebenfalls der aktuelle Treiber von Realtek, wie nachfolgend beschrieben, installiert werden."

Kann das auch mein Problem sein??


Bewertung: 119 Punkte bei 70 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Nachtrag
Gerhard Blobner, Mittwoch, 06. August 2014 14:14:45
Ein/Ausklappen

Hallo, ich habe den Treiber gem. o.a. Anleitung upgedatet und jetzt funzt der Stick. Problem ist gelöst


Bewertung: 159 Punkte bei 73 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Drei WLAN-Ethernet-Adapter im Test
    Zwischen Linux-PC und WLAN-Netz befindet sich ein tiefer Graben voller inkompatibler Hardware. WLAN-Ethernet-Adapter helfen Ihnen, eine sichere Brücke zu bauen.
  • Kein Salat
    Kabelsalat ist out – WLAN ist in. Am einfachsten gestaltet sich der Umstieg auf die drahtlose Technologie mit einem USB-Adapter. EasyLinux stellt acht Geräte vor, die auch unter Linux funktionieren.
  • Schnelle Welle-N
    Wer keine Lust mehr auf den täglichen Kabelsalat hat, steigt einfach auf WLAN um. Dieser Artikel stellt Ihnen acht aktuelle USB-Sticks vor und zeigt, welche gut mit Linux zusammenarbeiten.
  • Schnüffeln erlaubt
    Der USB-Hotspot-Finder Allspot von Allnet findet drahtlose Netze in einem Umkreis von 60 Metern. Er arbeitet als WLAN-Adapter auch mit Linux zusammen.
  • Ungebunden
    Kabel sind out, WLAN ist in. Dieser Artikel beschreibt, wie Sie unter den EasyLinux-Distributionen OpenSuse, Ubuntu und Mandriva mit Bordmitteln eine drahtlose Verbindung aufbauen.

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] SSD TRIM
Wolfgang Völker, 05.03.2015 06:07
Hallo Stefan, mit einem anacron job Gruß Wolfgang "H.-Stefan Neumeyer" schrieb am 04.03..2015...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Speedport W 700V
Alfred Zahlten, 05.03.2015 02:27
Am 04.03.2015 um 09:57 schrieb Rainer: Hallo Rainer, >>> 100% Leistung werden nicht vereinbart &...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildschirmschoner einschalten
Uwe Herrmuth, 04.03.2015 21:46
Hallo Karl-Heinz, Karl-Heinz schrieb am 04.03.2015 um 21:00: > Uwe schrieb das es keine Menueinträge gib...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildschirmschoner einschalten
Karl-Heinz, 04.03.2015 21:00
Am Wed, 04 Mar 2015 07:23:39 +0100 schrieb Gerhard Blaschke : > Am 03.03.2015 um 21:06 schrieb Karl-Hein...
[EasyLinux-Mandriva] URPMI - Pakete vor Installation oder Aktualisierung sperren
"H.-Stefan Neumeyer", 04.03.2015 20:46
Hallo an alle Mitleser, Betreff sagt eigentlich alles: Ich suche nach einer Möglichkeit, einzelne Pakte von...