Würde gerne openstreetmap.de im Tor-Browser benutzen, oder zu gefährlich?

Wimpy * - Montag, 21. August 2017 13:24:19 - 2 Antworten

Im Tor-Netzwerk (Tor-Browser) kann ich
https://www.openstreetmap.de/karte.html#
nicht nutzen. Die Meldung ist, daß Javascript abgeschaltet ist.
Ich habe es in "NoScript" für diese URL erlaubt. Was muß ich noch machen, um die Karte zu bekommen? Die "Bing"-Karte funktioniert,
aber der vertraue ich nicht, weil es ein Microsoft-MSN-Dienst ist (USA-NSA-Trump).
Ich habe in "NoScript" (des Tor-Browsers) die originalen Einstellungen
gelassen, die sehr restriktiv sind und das ist gut so. Openstreetmap würde ich aber lieber benutzen als Bing-Karten.
Wimpy

Antworten
Optionen in about:config
Kara (unangemeldet), Dienstag, 22. August 2017 16:21:00
Ein/Ausklappen

Im normalen Firefox mit Noscript reicht das Erlauben der Skripte und die Karte tut, was sie soll.

Die Karte von openstreetmap scheint mit svg-Dateien zu tun zu haben.
Kann man durch Rechtklick in die Karte und "Element untersuchen" schnell sehen.

Aus Sicherheitsgründen ist svg im Tor-Browser auf Stufe "Hoch" deaktiviert, denn da ist mal was vorgefallen.

https://blog.mozilla.org/se...n-svg-animation-vulnerability/
https://trac.torproject.org/projects/tor/ticket/12827

Wenn Du (auf eigene Gefahr!!) genau nur DAS ändern willst, ohne auf die Stufe "Mittel" zu reduzieren, setze in

about:config

diese beiden Werte auf true (und erlaube die Skripte für openstreetmap):

gfx.font_rendering.opentype_svg.enabled
svg.in-content.enabled

Damit ging es bei mir. Eine gute Idee scheint das jedoch nicht zu sein, denn der Tor-Browser meckert danach herum, wenn man ins Menü "Sicherheitseinstellungen" geht. Benutzerdefinierte Einstellungen haben zu ungewöhnlichen Sicherheitseinstellungen geführt, Gefahr für Privatsphäre, etc.


Kara



Bewertung: 243 Punkte bei 49 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Optionen in about:config
Wimpy *, Mittwoch, 23. August 2017 10:10:56
Ein/Ausklappen

Danke für die 2 Links.
Selbstverständlich lasse ich im Tor-Browser die Sicherheitseinstellungenb auf Hoch. Wenn ich online etwas einkaufe, und dafür auch noch Payback-Punkte erhalten möchte, muß ich natürlich Tracking-Cookies etc. erlauben. Das mache ich dann im "normalen" Firefox. Der Tor-Browser ist Beton, mit höchster Sicherheit. Auf die Bing-Karte verzichte ich dann lieber auch.
Gruß Wimpy


Bewertung: 204 Punkte bei 45 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • OSM-Karten mit Potlatch2 editieren
    Für kleine Modifikationen am OSM-Karten bietet sich Potlatch2 als einfacher, schnell anzuwendender Editor an.
  • Ausgesperrt
    Wer das Internet nutzen möchte, ohne dabei seine Identität preiszugeben oder Spuren zu hinterlassen, kommt um das Tor-Netzwerk nicht herum. Das Tor-Browser-Paket bietet eine einfache Möglichkeit, die Privatsphäre zu schützen.
  • Openstreetmap-Aktion am 7. Februar

    Unter dem Motto "Night of the living maps" veranstaltet das freie Kartenprojekt Openstreetmap am 7. Februar einen so genannten Mapathon.
  • Meine Welt
    Sie wollen für ihre Homepage eine Anfahrtsskizze erstellen,doch Ihr Wohngebiet fehlt seit Jahren in Google Maps? Dank Openstreetmaps erstellen Sie kurzerhand Ihr eigenes Kartenmaterial.
  • Openstreetmap für Wien ist komplett
    Der Wiener Zweig des Openstreetmap-Projekts kündigte gestern an, dass die Karte der Stadt nun sämtliche Straßen umfasst.

Aktuelle Fragen

EasyBCD/NeoGrub
Wolfgang Conrad, 17.12.2017 11:40, 0 Antworten
Hallo zusammen, benutze unter Windows 7 den EasyBCD bzw. NEOgrub, um LinuxMint aus einer ISO Dat...
Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...

Stellenmarkt

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] DEB Multimedia
Maik Messner, 18.12.2017 16:05
Am Sonntag, den 17.12.2017, 17:24 +0100 schrieb Udo Teichmann: Hallo Udo > > Pinning? Aber wie geh...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [gelöst]_Suspend_bei_Sony_Vaio_VGN-NR32Z
Gerhard Blaschke, 18.12.2017 10:12
Die Lösung des Problems kann vielleicht auch für andere interessant sein, daher ein kurzer Überblick. Ich h...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] DEB Multimedia
Karl-Heinz, 17.12.2017 20:01
Am Sun, 17 Dec 2017 17:24:16 +0100 schrieb Udo Teichmann : Hallo Udo, > Es ergibt sich nun eine Anschl...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] DEB Multimedia
Udo Teichmann, 17.12.2017 17:24
Am Samstag, den 16.12.2017, 16:47 +0100 schrieb Uwe Herrmuth: Hallo UweHallo Richard So was muss einem Du...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Drucker "spinnt": Kyocera FS-1010
Andreas Klopfleisch, 17.12.2017 15:44
Am Montag, 11. Dezember 2017, 20:58:10 schrieb Rainer: Sorry, aber ich hänge mich hier mal rein: Die 4 neue...