Problem mit Systemabschnitt der Kontrollleiste

FragenProblem mit Systemabschnitt der Kontrollleiste
Frank Deneke - Donnerstag, 23. April 2009 13:46 Uhr

Ich habe openSUSE 11.1 neu installiert und alle entsprechenden Online-Updates gefahren, doch leider ist der „Systemabschnitt der Kontrolleiste“, d.h. der Bereich, in dem das Symbol für die Zwischenablage, das Online-Update, den Sound etc., abgelegt werden, sehr schmal, so dass sich die dortigen Symbole übereinander legen und in Teilbereichen auch die Uhr verdecken.
Das Enternen und neue Hinzufügen brachte nichts.
In diesem Zusammenhang sei erwähnt, dass ich eine NVIDIA Gforce 9500 GT einsetze. Vorher eine 6600, bei der diese Darstellungsprobleme nicht auftragen.
In beiden Fällen habe ich den aktuellen NVIDIA-Treiber 180.44 aus dem NVIDIA-Repository eingesetzt.
Gibt es vielleicht irgendwo eine config-Datei, in der ich die Breite des „systray“ einstellen kann (obwohl sich dieser normalerweise ja dynamisch anpassen sollte)?
Oder sollte ich einen älteren NVIDIA-Treiber nutzen?
Vielleicht kennt ja einer das Problem und kann mir helfen!
Danke und Gruß
Frank

1 Antwort
max - Donnerstag, 23. April 2009 16:03 Uhr

Mach ein Update auf KDE 4.2.2. Ist viel besser als KDE 4.1.x. Artikel gibt es hier irgendwo auf der Community, such mal nach KDE 4.2

GoaSkin - Dienstag, 05. Mai 2009 19:16 Uhr

Die Kontrolleiste hat einen kleinen Bug: Sie spielt nur mit der QT-Version zusammen, mit der sie kompiliert worden ist. Das Problem war bereits in früheren Versionen von OpenSuSE bekannt und kann auftreten, wenn KDE oder QT einzeln und nicht aufeinander abgestimmt aktualisiert werden. Während die übrigen KDE-Programme auch mit neueren QT-Versionen klarkommen, hat die Kontrolleiste damit Probleme.

Deine Antwort