Howto: zuerst Linux und nacher WIN XP/2k installieren

FragenHowto: zuerst Linux und nacher WIN XP/2k installieren
Christoph - Mittwoch, 11. Juni 2003 12:59 Uhr

Wenn man zuerst WINXP/2k installiert ist und nacher Linux dann wird
Windows problemlos in den Lilo oder Grub integriert.

Die umgekehrte Installation Reihenfolge sieht es aber anders aus,
weil Windows Linux Partitionen einfach ignoriert und man kann
nacher nur Windows starten.
Da habe ich gesehen, anhand von der Forum Fragen,
dass Viele dabei verloren gehen.
Man kann dies aber über Windows Datenträgerverwaltung ändern.
Die Linux Partition wird es von Windows als „unbekannt“ eingestuft.
Also aus dem Kontextmenü „Partition als aktiv markieren“ auswählen.
So wird die Linux partition als aktiv gesetzt und beim nächsten Restart
wird Linux starten.

Wenn Linux gestartet ist:

1. „mount“ rufen, um zu sehen welche Partition dem verzeichniss /boot
zugeordnet ist.
Als Beispiel nehmen wir an, ist hda2
2. formatiertes floppy Disk einlegen und mounten
3. Linux MBR mit dem Befehl von der Konsole kopieren
(hda2 ewentuell anpassen):

SuSE:
dd if=/dev/hda2 of=/media/floppy/bootsek.lin bs=512 count=1

oder mit:
dd if=/dev/hda2 of=/tmp/bootsek.lin bs=512 count=1
bootsek.lin von /tmp auf die Diskette (floppy) kopieren

4. Partitionsbefehl aufrufen :

cfdisk /dev/hda

5. mit der Cursor Tasten, die WINXP/2k Partition auswählen
und mit der „B“ Taste als „bootable“ ( aktiv ) setzen.

WICHTIG: mit den Cursor Tasten die „B“ aktiv Markierung
von der Linux Partition unbedingt entfernen.

6. anschliessend mit „Shift-W“ speichern.
7. Compi restarten.
8. wenn alles OK sollte windows starten.
bootsek.lin vom floppy ins C:\ kopieren

9. boot.ini mit dem Editor aufmachen und am Ende dazuschreiben:

c:\bootsek.lin=“linux“

10. beim nächsten Restart – wenn aless OK – sollte der neue Eintarg „linux“
im NT-Bootmanager sichtbar sein.

So kann man Linux problemlos mit dem Bootmanager von NT booten.
Bei mir funktioniert auch so, seit ca. 1 Jahr problemlos.

Gruss und viel Erfolg.
Christoph

Deine Antwort