Fedora Core 3 – PC hängt bei 50 %

FragenFedora Core 3 – PC hängt bei 50 %
thieste - Samstag, 08. Januar 2005 19:01 Uhr

Hallo,

wenn ich Fedora 3 installieren möchte, werden zunächst alle Pakete installiert und dann kommt so ne Meldung das alle installierten Pakete konfiguriert werden und genau da bleibt sowohl im Text als auch Grafikmodus der PC bei genau 50 % hängen.. Maus etc.. reagieren nicht mehr…

Hat jemand vieleicht nen Tipp wo das Problem liegt und wie es sich beheben lässt ??

Fedora soll parallel zu einem bereits installierten WinXp laufen…

Vielen Dank im Voraus

1 Antwort
nejo TBH - Montag, 10. Januar 2005 07:09 Uhr

Hi,

ich hatte ein ähnliches Problem vor langer Zeit. Weiß nicht obs wirklich daran liegt, aber möglich wäre, dass du auf nem Desktop PC die PCMCIA schnittstelle beim Start aktivieren willst oder, falls du DSL benutzt du beim start ganz normal (nicht pppoe) deine Netzwerkkarte aktivierst.
Ich bin mir aber nicht sicher, da deine Beschreibung nicht wirklich allzu hilfreich ist. Ein paar Details wären schon ganz nett, um dir besser helfen zu können. Ich habe grad einfach nur geraten.

Ziah

thieste - Montag, 10. Januar 2005 14:53 Uhr

Der ganze Ablauf:

DVD Iso heruntergeladen, gebrannt und Installation startet und läuft auch durch bis zu dem Punkt „Konfiguration nach erfolgreicher Installation…“ dort dann bis 50% und dann passiert nix mehr. Die Installation hängt. Nun habe ich schon die Textbasierte Installation probiert genau dasselbe Problem. Auch nach einer Stunde blieb die Anzeige bei 50 % stehen. Leider wird nichts weiter angezeigt, z.B. was gerade konfiguriert wird etc.. .

Hardwaredetails
Athlon 2600+
Gigabyte GA N400-L
1 GB RAM PC3200
Seagate 7200 U/min 120 GB Festplatte
TI 4200 Grafikkarte
Netzwerk Onboard
Sound onboard
extra TV Karte

Ich habe nur eine Festplatte und die Partitionen für Linux wurden automatisch erstellt…(habe extra nen bischen Speicherplatz freigeschaufelt)

nejo TBH - Mittwoch, 12. Januar 2005 16:55 Uhr

Konfiguration? Ich nehme mal an, dass das genau das nicht ist 😉 Deiner Beschreibung nach dürfte es wohl noch keinen Reboot gegeben haben. Irre ich mich? Ich wette auch, dass du keine extra /boot partition hast und ich wette auch darauf, dass grub zum Einsatz kommt.
Also: neue Installation, alles benutzerdefiniert und manuelles partitionieren mit Disk-Druid. Dort, eine kleine (von mir aus 2,5GB mit / als Einhängepunkt. Dann noch eine mit rund 512-1512 MB mit dateisystem Swap. Das nächste Menü müsste dann Bootloaderkonfiguration sein und dort schön Grub auswählen und im MBR platzieren.

Wieso musst du eigentlich bei 120GB speicherplatz freischauffeln???
So, und nun finde er alleine Weiter und poste mir bitte ob das die Lösung schon war.
Grüße!

thieste - Donnerstag, 13. Januar 2005 19:22 Uhr

Ertmal Danke für deine Ratschläge…

Also ich kann ja nur das posten, was ich auch sehe und auf meinem Bildscirm steht
„Konfiguration nach erfolgreicher Installation…“ KONFIGURATION was da konfiguriert wird und was nicht .. keine Ahnung mehr wird ja nicht angezeigt..

So ich habe deine Ratschläge befolgt, aber leider ist der Fehler nach wie vor da…

Bin für jede weitere Idee offen….

nejo TBH - Montag, 24. Januar 2005 09:40 Uhr

Hat es, oder hat es keinen Reboot gegeben. Wie oft soll ich das denn noch fragen? Wenn nicht, dann ändere mal den Bootloader von Grub auf LILO. So, das wars erstmal mit meinen Ideen… Das Problem ist, dass ich nicht sehe was du siehst also musst du mir schon alles im kleinsten Detail sagen.

Gruß

Deine Antwort