/etc/X11/X is not executable

Fragen/etc/X11/X is not executable
Edgar Ujhely - Freitag, 14. August 2009 19:01 Uhr

hallo,

beim konfigurieren von Dreamlinux, speziell 3D Desktop und AWN bin ich nun auf unüberwindliches Hindernis gestoßen.
Nachdem ich laut Anweisung den Bildschirm mit strg+alt backspace abgeschaltet habe, konnte ich ihn danach nicht mehr starten, egal mit welchem Befehl.
Es kommt nur obige Fehlermeldung.
Da das ein sehr wichtiger Punkt hoffe ich auf eine Lösung, da dies jederzeit mit einer anderen Distri auch passieren kann.
Man hat zwar jede Menge Bücher, aber dieses Problem finde ich nirgends, auch in keinem Befehle Buch oder in den Büchern für die LPIC-Prüfung.
Ich hoffe auf eine positive Antwort.

Edgar

1 Antwort
Max W. - Dienstag, 18. August 2009 18:41 Uhr

Ei nfach mal „startx“ probiert?

Helmut Kohl - Mittwoch, 19. August 2009 16:01 Uhr

Offenbar startet dein Rechner immerhin im Textmodus. Vielleicht ist /etc/X11/xorg.conf kaputtkonfiguriert. Prinizipiell sollte man davon immer die letzte funktionierende Version irgendwo sichern. Vielleicht gibt es noch eine alte Version, die dann zB. /etc/X11/xorg.conf.old oder /etc/X11/xorg.conf~ heissen könnte. Ggf. durch Umbenennen und Neustart testen.

Edgar Ujhely - Donnerstag, 20. August 2009 08:47 Uhr

Hallo,

danke für Eure Antworten,
startx ging nicht und die xorg.conf. backup ließ sich auch nicht starten.
Ist aber bei Dreamlinux nicht so schlimm, da es nur ein Test war.
Wollte nur wissen was zu machen ist wenn es beim Hauptsystem passiert. Da wäre es schlimmer.

Gruß

Edgar

Deine Antwort