dvb-t stick „terratec hybrid T usb xs fm“ Installationsproblem

Fragendvb-t stick „terratec hybrid T usb xs fm“ Installationsproblem
h. kellermann - Dienstag, 11. Mai 2010 21:16 Uhr

Hi Linux-Fans,
nach 2 Wochen Recherche und Versuchen bin ich etwas ratlos. Habe alles ausprobiert, bis zur Systemvernichtung, ohne Erfolg!
6 Kernels getestet, unterschiedliche em28xx-Treiber, mehrere kaffeine-Versionen (aktuelle Fehlermeldung: „kein passendes Gerät gefunden“).
Offene Frage: firmware nötig oder nicht? Wenn JA, wo finden?
Meine aktuellen Daten:
OpenSuse 11.2; kernel desktop 2.6.31.12-0.2.1; KDE 4.3.5; em28xx new desktop 2.6.31.12-0.2.14.5; kaffeine 1.0-svn3;
Auch die Pakete Ffmpeg, Dvb, Xine, Vdr-plugins sind installiert. Ebenso v4l-dvb-firmware und v4l-dvb-kmp-desktop.
Das System gibt folgende Meldungen aus:

tail -f /var/log/messages:

May 11 20:06:01 linux-uhav kernel: [ 532.064086] usb 1-5: new high speed USB device using ehci_hcd and address 7
May 11 20:06:01 linux-uhav kernel: [ 532.185671] usb 1-5: New USB device found, idVendor=0ccd, idProduct=0072
May 11 20:06:01 linux-uhav kernel: [ 532.185715] usb 1-5: New USB device strings: Mfr=0, Product=1, SerialNumber=2
May 11 20:06:01 linux-uhav kernel: [ 532.185736] usb 1-5: Product: Cinergy Hybrid T USB XS FM
May 11 20:06:01 linux-uhav kernel: [ 532.185754] usb 1-5: SerialNumber: 081002004931
May 11 20:06:01 linux-uhav kernel: [ 532.186077] usb 1-5: configuration #1 chosen from 1 choice
May 11 20:06:01 linux-uhav kernel: [ 532.293170] em28xx: disagrees about version of symbol video_devdata
May 11 20:06:01 linux-uhav kernel: [ 532.293187] em28xx: Unknown symbol video_devdata
May 11 20:06:01 linux-uhav kernel: [ 532.294583] em28xx: disagrees about version of symbol video_unregister_device
May 11 20:06:01 linux-uhav kernel: [ 532.294598] em28xx: Unknown symbol video_unregister_device
May 11 20:06:01 linux-uhav kernel: [ 532.294811] em28xx: disagrees about version of symbol video_device_alloc
May 11 20:06:01 linux-uhav kernel: [ 532.294820] em28xx: Unknown symbol video_device_alloc
May 11 20:06:01 linux-uhav kernel: [ 532.294937] em28xx: disagrees about version of symbol video_register_device
May 11 20:06:01 linux-uhav kernel: [ 532.294947] em28xx: Unknown symbol video_register_device
May 11 20:06:01 linux-uhav kernel: [ 532.296368] em28xx: disagrees about version of symbol video_device_release
May 11 20:06:01 linux-uhav kernel: [ 532.296383] em28xx: Unknown symbol video_device_release

dmesg:

532.064086] usb 1-5: new high speed USB device using ehci_hcd and address 7
[ 532.185671] usb 1-5: New USB device found, idVendor=0ccd, idProduct=0072
[ 532.185715] usb 1-5: New USB device strings: Mfr=0, Product=1, SerialNumber=2
[ 532.185736] usb 1-5: Product: Cinergy Hybrid T USB XS FM
[ 532.185754] usb 1-5: SerialNumber: 081002004931
[ 532.186077] usb 1-5: configuration #1 chosen from 1 choice
[ 532.293170] em28xx: disagrees about version of symbol video_devdata
[ 532.293187] em28xx: Unknown symbol video_devdata
[ 532.294583] em28xx: disagrees about version of symbol video_unregister_device
[ 532.294598] em28xx: Unknown symbol video_unregister_device
[ 532.294811] em28xx: disagrees about version of symbol video_device_alloc
[ 532.294820] em28xx: Unknown symbol video_device_alloc
[ 532.294937] em28xx: disagrees about version of symbol video_register_device
[ 532.294947] em28xx: Unknown symbol video_register_device
[ 532.296368] em28xx: disagrees about version of symbol video_device_release
[ 532.296383] em28xx: Unknown symbol video_device_release
[ 850.237257] em28xx: disagrees about version of symbol video_devdata
[ 850.237274] em28xx: Unknown symbol video_devdata
[ 850.247352] em28xx: disagrees about version of symbol video_unregister_device
[ 850.247376] em28xx: Unknown symbol video_unregister_device
[ 850.247593] em28xx: disagrees about version of symbol video_device_alloc
[ 850.247602] em28xx: Unknown symbol video_device_alloc
[ 850.247722] em28xx: disagrees about version of symbol video_register_device
[ 850.247732] em28xx: Unknown symbol video_register_device
[ 850.249333] em28xx: disagrees about version of symbol video_device_release
[ 850.249350] em28xx: Unknown symbol video_device_release
[ 888.707187] em28xx: disagrees about version of symbol video_devdata
[ 888.707245] em28xx: Unknown symbol video_devdata
[ 888.713464] em28xx: disagrees about version of symbol video_unregister_device
[ 888.713484] em28xx: Unknown symbol video_unregister_device
[ 888.713701] em28xx: disagrees about version of symbol video_device_alloc
[ 888.713711] em28xx: Unknown symbol video_device_alloc
[ 888.713830] em28xx: disagrees about version of symbol video_register_device
[ 888.713839] em28xx: Unknown symbol video_register_device
[ 888.715375] em28xx: disagrees about version of symbol video_device_release
[ 888.715390] em28xx: Unknown symbol video_device_release

modprobe:

modprobe em28xx
FATAL: Error inserting em28xx (/lib/modules/2.6.31.12-0.2-desktop/updates/em28xx.ko): Unknown symbol in module, or unknown parameter (see dmesg)
modprobe em28xx-dvb
WARNING: Error inserting dvb_core (/lib/modules/2.6.31.12-0.2-desktop/updates/kernel/drivers/media/dvb/dvb-core/dvb-core.ko): Unknown symbol in module, or unknown parameter (see dmesg)
FATAL: Error inserting em28xx_dvb (/lib/modules/2.6.31.12-0.2-desktop/updates/kernel/drivers/media/video/em28xx/em28xx-dvb.ko): Unknown symbol in module, or unknown parameter (see dmesg)

lsusb:

Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 001 Device 002: ID 0bda:0158 Realtek Semiconductor Corp. Mass Storage Device
Bus 001 Device 007: ID 0ccd:0072 TerraTec Electronic GmbH
Bus 001 Device 005: ID 14b2:3c22 Ralink Technology, Corp. rt73 802.11g WLAN
Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 003 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 004 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 005 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 005 Device 002: ID 09da:0006 A4 Tech Co., Ltd Optical Mouse WOP-35 / Trust 450L Optical Mouse
Bus 006 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub

Offensichtlich ist der Stick nicht aktiviert. Aber warum nicht? Die wohl üblichen Meldungen mit „cold state“ und „hot state“ und dazwischen das firmware-loading sind also nicht vorhanden.
Reduziert sich das Ganze damit auf ein firmware-Problem? Und wie löse ich das?
Bin Euch für jeden brauchbaren Tipp dankbar!

Besten Gruß
Hans

4 Antworten
Frank - Mittwoch, 12. Mai 2010 14:59 Uhr

Vielleicht hilft diese Seite.

http://wiki.ubuntuusers.de/DVB-Karten

Hier steht auch, wie man an die Firmware kommt.

h. kellermann - Mittwoch, 12. Mai 2010 23:53 Uhr

Danke Frank für die Info.
Kenne die Seite schon, hat mir leider nicht weitergeholfen.
Hans

Rico Rommel - Mittwoch, 12. Mai 2010 20:16 Uhr

Hallo,

das Modul em28xx passt nicht zum installierten Kernel.
Du müsstest versuchen es, aus dem Quellcode für den bei dir installierten Kernel neu zu bauen.

Rico

h. kellermann - Mittwoch, 12. Mai 2010 23:49 Uhr

Hi Rico,
das habe ich befürchtet, nachdem ja em28xx schon lange eingestellt ist.
Allerdings denke ich, dass die Aufgabe des „selbst bauens“ meine Fähigkeiten -noch- übersteigt. Oder gibt es eine wirklich gut verständliche Anleitung, wie das zu tun ist, bzw. welche Kenntnisse sind denn dazu erforderlich?

besten Gruß
Hans

Rico Rommel - Donnerstag, 13. Mai 2010 06:46 Uhr

Habe gerade mal nachgesehen, das Modul sollte eigentlich schon im Kernel drin sein. Weil du schreibst, mehrere Versionen des Moduls getestet zu haben, gehe ich davon aus, dass du das Originalmodul des Kernels überschrieben hast.

Installiere bitte den Kernel mal neu und stelle die Kernelmeldungen und modprobe-Ausgaben noch mal hier ein.

Vielleicht ist es doch einfach nur ein firmware-Problem.

h. kellermann - Donnerstag, 13. Mai 2010 14:39 Uhr

Servus Rico,
nach Neuinstallation des Kernels:

tail -f /var/log/messages:

May 13 14:12:20 linux-uhav kernel: [ 550.125057] usb 1-9: new high speed USB device using ehci_hcd and address 5
May 13 14:12:20 linux-uhav kernel: [ 550.246471] usb 1-9: New USB device found, idVendor=0ccd, idProduct=0072
May 13 14:12:20 linux-uhav kernel: [ 550.246515] usb 1-9: New USB device strings: Mfr=0, Product=1, SerialNumber=2
May 13 14:12:20 linux-uhav kernel: [ 550.246537] usb 1-9: Product: Cinergy Hybrid T USB XS FM
May 13 14:12:20 linux-uhav kernel: [ 550.246554] usb 1-9: SerialNumber: 081002004931
May 13 14:12:20 linux-uhav kernel: [ 550.246869] usb 1-9: configuration #1 chosen from 1 choice
May 13 14:12:21 linux-uhav kernel: [ 550.433171] Linux video capture interface: v2.00
May 13 14:12:21 linux-uhav kernel: [ 550.498304] em28xx: disagrees about version of symbol video_devdata
May 13 14:12:21 linux-uhav kernel: [ 550.498345] em28xx: Unknown symbol video_devdata
May 13 14:12:21 linux-uhav kernel: [ 550.501905] em28xx: disagrees about version of symbol video_unregister_device
May 13 14:12:21 linux-uhav kernel: [ 550.501944] em28xx: Unknown symbol video_unregister_device
May 13 14:12:21 linux-uhav kernel: [ 550.503293] em28xx: disagrees about version of symbol video_device_alloc
May 13 14:12:21 linux-uhav kernel: [ 550.503325] em28xx: Unknown symbol video_device_alloc
May 13 14:12:21 linux-uhav kernel: [ 550.503570] em28xx: disagrees about version of symbol video_register_device
May 13 14:12:21 linux-uhav kernel: [ 550.503594] em28xx: Unknown symbol video_register_device
May 13 14:12:21 linux-uhav kernel: [ 550.506555] em28xx: disagrees about version of symbol video_device_release
May 13 14:12:21 linux-uhav kernel: [ 550.506588] em28xx: Unknown symbol video_device_release

modprobe:

linux-uhav:/home/hans # modprobe em28xx
FATAL: Error inserting em28xx (/lib/modules/2.6.31.12-0.2-desktop/updates/em28xx.ko): Unknown symbol in module, or unknown parameter (see dmesg)
linux-uhav:/home/hans # modprobe em28xx-dvb
WARNING: Error inserting dvb_core (/lib/modules/2.6.31.12-0.2-desktop/updates/kernel/drivers/media/dvb/dvb-core/dvb-core.ko): Unknown symbol in module, or unknown parameter (see dmesg)
FATAL: Error inserting em28xx_dvb (/lib/modules/2.6.31.12-0.2-desktop/updates/kernel/drivers/media/video/em28xx/em28xx-dvb.ko): Unknown symbol in module, or unknown parameter (see dmesg)

Gruß und vielen Dank für deine Mühe!
Hans

Frank - Donnerstag, 13. Mai 2010 18:25 Uhr

/lib/modules/2.6.31.12-0.2-desktop/updates/em28xx.ko
ist wohl immer noch nicht das original Kernel-Modul.

modprobe -l|grep em28

gibt bei mir (suse 11.2) aus:

kernel/drivers/media/video/em28xx/em28xx.ko
kernel/drivers/media/video/em28xx/em28xx-alsa.ko
kernel/drivers/media/video/em28xx/em28xx-dvb.ko

Oder siehe modinfo em28xx

In /lib/modules/2.6.31.12-0.2-desktop/modules.dep
steht sicherlich noch eine falsche Pfadangabe.

Kann man manuell anpassen oder depmod verwenden.

h. kellermann - Freitag, 14. Mai 2010 22:50 Uhr

Danke Frank,

mit deinem Befehl „modprobe -l|grep em28“ kommt bei mir:

updates/em28xx-audio.ko
updates/em28xx-audioep.ko
updates/em28xx.ko
updates/kernel/drivers/media/video/em28xx/em28xx-alsa.ko
updates/kernel/drivers/media/video/em28xx/em28xx-dvb.ko
updates/em28xx-aad.ko

modinfo em28:

ERROR: modinfo: could not find module em28

Wie ist es möglich, dass bei gleichem Kernel unterschiedliche Meldungen kommen? Der Kernel ist neu geladen, völlig unverändert und auch so registriert bei mir. Kann denn eine Neuintallation Änderungen am gleichen kernel-Vorgänger in irgendeiner Form übernehmen? Kommt mir sehr spanisch vor.
Werde jetzt versuchen die Pfadangaben zu finden und zu korrigieren.
Wenn’s nicht klappt, dann versuche ich nochmals eine Neuinstallation. Vielleicht zunächst mit einem älteren kernel und dann einem Update. So müssten dann ja alle Spuren beseitigt sein.
Ist wirklich spannend.
Besten Gruß
Hans

h. kellermann - Freitag, 14. Mai 2010 23:23 Uhr

Hallo Frank,
habe soeben meine /lib/modules/2.6.31.12-0.2-desktop/modules.dep gesichtet: nach dem großen Block „kernel/“ kommen zunächst zwei Zeilen:

updates/em28xx-audio.ko: updates/em28xx.ko updates/kernel/drivers/media/video/videodev.ko updates/kernel/drivers/media/video/v4l1-compat.ko kernel/sound/core/snd-pcm.ko kernel/sound/core/snd-timer.ko kernel/sound/core/snd-page-alloc.ko kernel/sound/core/snd.ko
updates/em28xx-audioep.ko: kernel/sound/core/sndlen;
-pcm.ko kernel/sound/core/snd-timer.ko kernel/sound/core/snd-page-alloc.ko kernel/sound/core/snd.ko

Danach folgt ein kleinerer Block -aber vielen Zeilen- mit:
updates/kernel/drivers/media/….
Soll ich die alle rausschmeissen?
Am Ende noch zwei Zeilen:

updates/kernel/drivers/media/video/em28xx/em28xx-dvb.ko: updates/kernel/drivers/media/dvb/dvb-core/dvb-core.ko updates/em28xx.ko updates/kernel/drivers/media/video/videodev.ko updates/kernel/drivers/media/video/v4l1-compat.ko
updates/kernel/drivers/media/common/tuners/qt1010.ko:
updates/em28xx-aad.ko: updates/em28xx.ko updates/kernel/drivers/media/video/videodev.ko updates/kernel/drivers/media/video/v4l1-compat.ko
updates/kernel/drivers/media/dvb/frontends/lgdt3304.ko:

Vielleicht kannst du mir sagen, was ich damit anfangen soll. Blick da noch nicht durch!

Besten Dank im Voraus
Hans

Frank - Samstag, 15. Mai 2010 00:26 Uhr

Ich nutze hier auch suse 11.2 und bei mir gibt es kein Verzeichnis „updates/kernel/…“. Es wurde sicherlich bei deinen Modul-Versuchen angelegt.

Benenne die Datei modules.dep im Verzeichnis /lib/modules/2.6.31.12-0.2-desktop/ um und erzeuge sie als root (konsole) neu mit

depmod

Schau dann nach, ob es in dieser Datei immer noch Einträge wie „updates/kernel/…“ gibt.

Linux braucht man bei Fehlkonfigurationen eigentlich zu 98% nie neu installieren. 98%…, 2% fehlen da, 🙂

Ich nutze Linux seit suse 5 und mußte oft genug neu installieren, weil einfach NICHTS mehr ging. Die 2% eben. 😀

h. kellermann - Samstag, 15. Mai 2010 09:17 Uhr

Hi Frank,
„updates/kernel/….“ ist kein eigenes Verzeichnis in „/lib/modules/2.6.31.12-0.2-desktop/modules.dep“.
Das sind Einträge (Zeilen), die direkt nach den Zeilen „kernel/….“ kommen. Also alles Einträge in /lib/modules/2.6.31.12-0.2-desktop/modules.dep.
Ich werd sie jetzt einfach mal in ein eigenes Verzeichnis separieren und sehen was passiert.

Gruß
Hans

Frank - Samstag, 15. Mai 2010 14:20 Uhr

„updates/kernel/….“ ist kein eigenes Verzeichnis in „/lib/modules/2.6.31.12-0.2-desktop/modules.dep“

Aber in /lib/modules/2.6.31.12-0.2-desktop/

Entferne (nicht umbenennen) hier den Ordner updates und führe als root depmod aus.

h. kellermann - Samstag, 15. Mai 2010 16:34 Uhr

Hallo Frank,
inzwischen habe ich herausgefunden, dass die „update/kernel/….“- Zeilen durch Installation von v4l-dvb-firmware und v4l-dvb-kmp-desktop erzeugt werden.
Mit Deinstallation verschwindet auch dieser ganze Zeilen-Block.
Ich bin deinem Rat gefolgt und habe das Verzeichnis „updates“ gelöscht. Modprobe hat ziemlich lange gewerkelt.
Jetzt gibt
modprobe -l|grep em28 dies aus:
kernel/drivers/media/video/em28xx/em28xx.ko
kernel/drivers/media/video/em28xx/em28xx-alsa.ko
kernel/drivers/media/video/em28xx/em28xx-dvb.ko

dmesg:
Linux video capture interface: v2.00
[ 1042.566765] usbcore: registered new interface driver em28xx
[ 1042.566801] em28xx driver loaded

tail -f /var/log/messages:
May 15 16:14:52 linux-uhav kernel: [ 2627.167047] usb 1-4: new high speed USB device using ehci_hcd and address 5
May 15 16:14:52 linux-uhav kernel: [ 2627.288392] usb 1-4: New USB device found, idVendor=0ccd, idProduct=0072
May 15 16:14:52 linux-uhav kernel: [ 2627.288435] usb 1-4: New USB device strings: Mfr=0, Product=1, SerialNumber=2
May 15 16:14:52 linux-uhav kernel: [ 2627.288456] usb 1-4: Product: Cinergy Hybrid T USB XS FM
May 15 16:14:52 linux-uhav kernel: [ 2627.288474] usb 1-4: SerialNumber: 081002004931
May 15 16:14:52 linux-uhav kernel: [ 2627.288774] usb 1-4: configuration #1 chosen from 1 choice

Somit ist zwar Einiges anders, das Ergebnis aber das Gleiche: der Stick wird nicht aktiviert!
Vielleicht doch ein firmware-Problem? In /lib/firmware kann ich jedenfalls nichts passendes finden.

Hast du noch eine Idee?
Besten Dank
Hans

Rico Rommel - Samstag, 15. Mai 2010 18:56 Uhr

Eine gute und eine schlechte Nachricht:

Die schlechte zuerst:
Der Treiber im Kernel unterstützt die Karte nicht, da fehlt die id der Karte.

Nun die Gute:
Es existiert bereits ein OpenSuse-Paket für em28xx-new, der die Karte auf jeden Fall unterstützen sollte.

Da das Binärpaket scheinbar nicht mit dem Kernel funktioniert, sollte es reichen die Kernelquellen + gcc zu installieren und das Quellpaket neu zu bauen.

Das Quellpaket gibts hier:
http://download.opensuse.org/repositories/home:/NicoK:/drivers/openSUSE_11.2/src/em28xx-new-20090403-14.5.src.rpm

Leider kann ich mich nicht mehr erinnern, wie man unter Suse Pakete baut, ist einfach zu lange her. Das ging irgendwie mit rpmbuild.

Hier müsste mal jemand helfen, der sich damit auskennt.

Rico

Frank - Samstag, 15. Mai 2010 20:34 Uhr

Hier gibt es auch ein rpm.

http://download.opensuse.org/repositories/home:/NicoK:/drivers/openSUSE_11.2/

Zur Softwareverwaltung hinzufügen:
zypper ar -f http://download.opensuse.org/repositories/home:/NicoK:/drivers/openSUSE_11.2/ em28

Achtung! Zwischen 11.2/ und em28 ist ein Leerzeichen.

h. kellermann - Sonntag, 16. Mai 2010 13:04 Uhr

Besten Dank an alle, die mich hier tatkräftig unterstützen.

Den NicoK-driver em28xx-kmp-new-desktop hatte ich von Anfang an schon installiert. Danach habe ich noch andere probiert, aber mit gleichem Ergebnis.
Daran liegt’s also nicht. Der Stick wird ja auch erkannt, aber eben nicht aktiviert!
dmesg endet mit der Zeile: „configuration #1 chosen from 1 choice“.
Jetzt müssten noch ca. 50 Zeilen mit Aktivierungsinhalten des Sticks kommen. Die fehlen aber gänzlich!
Der Stick bleibt „cold“!
Also hier geht’s einfach nicht weiter. Mir brummt inzwischen der Kopf vom vielen Lesen über dieses Thema.
Neue Ideen oder Tipps?

Hans

Rico Rommel - Sonntag, 16. Mai 2010 18:00 Uhr

Auch wenn es langsam nervt, du musst versuchen, den Treiber aus dem Quellpaket neu zu bauen. Das ist im Moment der einzig gangbare Weg, um hier weiter zu kommen.

Frank - Sonntag, 16. Mai 2010 21:46 Uhr

Hast Du diese Seite schon gefunden?

http://wiki.ubuntuusers.de/em28xx

Hier findet man folgende Info:

„0ccd:0072 EM2883 TERRATEC_HYBRID_XS_FM TerraTec Cinergy Hybrid T USB XS FM
funktioniert nur em28xx-new, ggf. auch nur mit einem Patch!“ ->

http://forum.ubuntuusers.de/topic/terratec-cinergy-hybrid-xs-fm-id-0ccd-0072-an/#post-2162233

Falls Du den Treiber neu bauen musst (Tipp von Rico):

rpmbuild –rebuild paketname.src.rpm

Ich selbst hätte den Stick umgetauscht. 😉

h. kellermann - Sonntag, 16. Mai 2010 22:35 Uhr

Ja, diese Seite habe ich auch schon studiert. Der Patch muss auch erst gebaut werden.
Nachdem ich vom Neubau eines Treibers bislang keine Ahnung habe werde ich dieses Kapitel eines als Linux-tauglich angepriesenen DVB-T-Sticks wohl hiermit erfolglos abschließen.
Hoffentlich habe ich mit einem anderen mehr Erfolg.
Nochmals besten Dank für eure Unterstützung.
Hans

Frank - Montag, 17. Mai 2010 11:26 Uhr

Es gibt sicherlich viele Sticks, die unter Linux funktionieren. Ich verwende hier einen Hauppauge Nova T. Firmware herunterladen. Stick einstecken…läuft.

h. kellermann - Mittwoch, 19. Mai 2010 21:09 Uhr

Danke für den Tipp.
Habe mir einen Diggitrade usb dvb-t stick angeschafft.
Kann ich nur emepfehlen: Benutzerhandbuch in Deutsch, mit Anleitungen zur Installation auch für die großen Linux-Distributionen, mit aller Software die nötig ist, incl. firmware auf CD.
Absolut problemlos und sauber.
So einfach kann Linux sein!

Klaus Lademann - Samstag, 15. Mai 2010 22:33 Uhr

letzter möglicher Kernel 2.6.24

stefan - Montag, 06. Dezember 2010 22:41 Uhr

Letztmöglicher Kernel: 2.6.27 (bei Verwendung des letzten/aktuellsten Treibers)

Eddy - Dienstag, 18. Mai 2010 19:47 Uhr

Hast du die Kernel-Source und das Paket gcc installiert? Die brauchst du zum kompilieren.
Danach sollte es klappen.Jedenfalls bei mir wars so.
Mit folgenden Befehlen:
Wechsle ins Verzeichnis em28xx-new
jetzt sh build.sh build eingeben.
danach mit administrativen Rechten sh build.sh install eingeben.
Und zu guter letzt noch den Rechner booten.

Viel Glück

Deine Antwort