Behinderung beim Internet-,Kinternetzugang.

FragenBehinderung beim Internet-,Kinternetzugang.
Heinz Kolbe - Freitag, 24. April 2009 17:46 Uhr

Hallo !
Über eine Netzkarte, DSL-Modem und der Software Kinternet gehe ich ins Internet.
OpenSuse 11.1 ist installiert.
Beim Anklicken des Kinternetsteckers bekomme ich selten beim 1. Versuch eine
Verbindung ins Internet, meistens muss ich bis zu 5x den kleinen Stecker anklicken.
Folgende Meldung erscheint nach einem mißglückten Versuch:
Die Verbindung zum lokalen u. entfernten Server wurde abgelehnt. Vermutlich läuft der smpppd nicht oder Sie sind nicht in der Gruppe „dialout“.
Überprüfen Sie auch die Server-Einstellungen im Dialog „Verschiedene Einstellungen.“
Woran kann das liegen ?

Heinz Kolbe

1 Antwort
Marcel Hilzinger - Freitag, 24. April 2009 20:43 Uhr

Wenn es beim 5. mal tatsächlich klappt, dann ist es vermutlich kein Software-Fehler. Denn wärst Du tatsächlich nicht in der dialout-Gruppe oder würde der smpppd nicht arbeiten, dann würde es nie funktionieren. Ich tippe deshalb auf das Modem/den Provider/schlechte Kabel/schlechte Internetverbindung…

Heinz Kolbe - Samstag, 25. April 2009 23:06 Uhr

Vielen Dank Marcel Hilzinger, ich werde als erstes mal das Modem
austauschen von Siemens auf D-Link. Sollte ich auf irgendeine Weise
Erfolg haben, werde ich berichten.
Heinz Kolbe

Alexander Covic - Sonntag, 26. April 2009 13:51 Uhr

Ich kämpfe selber gerade mit dem Problem.

Mein Alice/Hansenet-DSL-Modem ist ein zusammengestutzer Router, den ich wahlweise einmal an die Wand schmettern möchte und ein anderes mal die Firmware wegflashen.

Grundsätzlich genügt es:

1. Geräte richtig miteinander verkabeln.
2. Als root unter Yast2 „Netzwerk“ einrichten (DSL, Modem etc)
Die Menüs sind interaktiv genug für den Rest, also, angeben ob PPPoE oder WLAN etc…
3. Benutzer-ID und Passwort eingeben
4. KPPP für nicht-root Nutzer ankreutzen
5. Rechner neustarten
6. Als normaler User einloggen und Kppp starten.
7. Fertig.

Heinz Kolbe - Sonntag, 26. April 2009 14:44 Uhr

Der Erfolg ist eingetreten, nach dem Wechsel des Siemens-Modem
(Beigabe v. Alice/Hansenet) auf ein Dsl-Modem von D-Link.
Der kleine Kinternetstecker ist jetzt sofort präsent auf der unteren
Kontrollleiste und die Einwahl funktioniert auf Anhieb.
Besten Dank
Heinz Kolbe

Alexander Covic - Sonntag, 26. April 2009 21:48 Uhr

freut mich.

bei mir hat’s jetzt auch geklappt. lag nicht am modem/router allein.

unter debian/knoppix brauchte die konfig-einstellung keine minute.

Ich scheine unter suse-yast einfach die ‚einstelleritis‘ zu haben (zu große lust herumzufummeln 🙂

Deine Antwort