Arbeitsflächen-Ordner

FragenArbeitsflächen-Ordner
Valentin Volken - Sonntag, 17. Januar 2010 00:10 Uhr

Ich habe sicher seit 10 Jahren SuSE-Linux
Bei KDE 4 gibt es einen Arbeitsflächen Ordner es nimmt mich wunder für was der ist.
Bei der Installation von SUSE 11.2 wird er erstellt und einige Icons darauf plaziert.
Aber wie kann ich andere Programme im Arbeitsflächen_Ordner platzieren.
Ich finde der Arbeitsflächen-Ordner ist für die Füchse.
Hat jemand eine Ahnung wie man die Desktop Icons darauf platziert

Gruss Valentin Volken

2 Antworten
MarKre - Sonntag, 17. Januar 2010 11:39 Uhr

Hallo Valentin,

das Ordner-Miniprogramm verwirrt auf den ersten Blick, ist aber unter Umständen und mit etwas Lernbereitschaft eine gute Lösung für effektives Desktop-Management.

Du kannst Dir einfach per Drag & Drop aus dem openSUSE-Menü die gewünschen Anwendungen auf dem Ordner-Miniprogramm plazieren. Ich empfehle die Datei zu verknüpfen, so bleibt das Programm-Icon auch im Menü erhalten.

Probiere doch einfach mal den Tipp aus und Du wirst sehen, dass neben der Umgewöhnung vom klassischen Desktop aich ein ganz neues Erlebnis auftut. 😉

Beste Grüße

MarKre

sebastian1212 - Montag, 18. Januar 2010 12:12 Uhr

Du kannst auch einfach mittels Rechtsklick auf den Desktop unter Einstellungen der Arbeitsfläche den Typ auf Ordneransicht stellen. Dieser verhält sich dann wie von anderen Oberflächen gewohnt. Und Du kannst trotzdem noch weitere Plasmoids platzieren.

Valentin Volken - Montag, 18. Januar 2010 21:14 Uhr

Vielen Dank für den Hinweis.

Ich habe es nach Deinen Angaben gemacht und hat funktioniert.

Gruss Valentin Volken

Stefan Fuchs - Montag, 18. Januar 2010 17:17 Uhr

Hi

Wo ich das gerade lese… hab seit ein paar Tagen Suse 11.2 mit KDE 4.3.4 ( gleiches Problem schon bei KDE 4.3.1 ).
Fast bei jedem Start des Computers geht mein Arbeitsflächenordner zum Teufel und es wird nur das home Verzeichnis angezeigt… kann es zwar dann wieder auf Arbeitsflächenordner umstellen, aber das nervt. Kennt jemand das Problem oder besser noch ne Lösung ? 🙂

Ferdinand Thommes - Dienstag, 19. Januar 2010 16:00 Uhr

mit einem Klick oben rechts auf die‘ Cashew‘ kannst Du nach einrichten der gewünschten Ansicht die ‚Miniprogramme sperren‘. Dann bleibt es erhalten. Vor neuen Änderungen musst Du natürlich entsperren.

Stefan Fuchs - Mittwoch, 20. Januar 2010 13:05 Uhr

die minis sperr ich immer… irgendwie übernimmt er das nicht.
werd mal die Tage die Bugliste durchschauen, vll weiß da schon jemand was.

Deine Antwort