added to access control list

Fragenadded to access control list
Ingrid Kroll - Dienstag, 27. März 2018 07:59 Uhr

Hallo allerseits,

bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend………… Beim ganz normalen Hochfahren kam heute die für mich deprimierende Nachricht:

/etc/mdm/Xsession: Beginning session setup….. localuser: (mein Name) beeing added to access control list

HIlfe!!! Mein Linux hat mich ausgesperrt! Was soll das? Wie kann ich das selber wieder hinkriegen???

Wer weiß Rat?

Mit verzweifelten Grüssen
Rem394

1 Antwort
Kai - Dienstag, 27. März 2018 11:17 Uhr

Welche Linux-Distribution benutzt du? Ubuntu? Und welchen Computer besitzt du (Hersteller und Modell)?

Ingrid Kroll - Dienstag, 27. März 2018 15:50 Uhr

Hallo,

ich habe Linux Mint 18 Cinnamon 32-bit und das auf einem Laptop von Asus. Wofür brauchst Du denn die Modellnummer?

Bisher lief alles wunderbar. Linux verwehrt mir nun plötzlich den Zugriff auf meinen eigenen Rechner ich bin von der Liste der Zugriffsberechtigten gestrichen!

Was kann ich tun?

Danke im voraus für Hilfe……….

Viele Grüße
Rem394

Kai - Dienstag, 27. März 2018 18:27 Uhr

Das Modell (nicht die Modellnummer) hilft bei der Fehlersuche: Jedes Notebook und jeder Laptop hat seine ganz eigenen Macken und Eigenheiten.

Ein paar weitere Fragen, um den Fehler einzugrenzen:
– Ist deine Festplatte voll?
– Kommst du noch bis zum Anmeldebildschirm? In dem Fall wähl mal explizit „Cinnamon“ als Desktop-Umgebung aus.
– Was war das letzte, was du vor dem Fehler gemacht hast? Hast du Aktualisierungen installiert?

Ingrid Kroll - Dienstag, 27. März 2018 19:36 Uhr

Ich habe einen Asus X541S. Meine Festplatte ist auf gar keinen Fall voll. Habe das über den Windows 10 Zugang überprüft.

Ich komme bis zum Anmeldebildschirm und Ci ist rechts oben standardmaßig ausgewählt.

Ich bekomme nach Eingabe des Passworts die Meldung, dass die Sitzung weniger als 10 Sekunden gedauert hat ( ha ha) und ich versuchen soll, mich mit einer abgesicherten Sitzung anzumelden. Keinen Schimmer, wie ich das machen soll………..

Dann kommt als Detailmeldung: /etc/mdm/Xsession: Beginning session setup…. localuser: ingrid being added to access control list.

Ich kann ja beim Hochfahren zwischen Windows 10 und Linux wählen. Könnte ich die abgesicherte Sitzung vielleicht unter Advanced options (habe nichts gefunden) oder unter Memory test 86+ oder Memory test serial console 115200 erreichen?

Aktualisierungen habe ich schon oft immer mal wieder gemacht. Kann mich gar nicht erinnern, ob das gestern auch der Fall war, ist aber gut möglich.

Hoffe, Du kannst mit diesen Angaben was anfangen. Danke schon mal……….

LG
Rem394

Axel Konrad - Mittwoch, 28. März 2018 10:36 Uhr

Hallo

habe das hier für dich gefunden:
https://unix.stackexchange.com/questions/433644/linux-mint-18-3-cinnamon-cannot-start-a-session

Dort wird der Fehler in VirtualBox lokalisiert.

Hast du VirtualBox installiert?
Updates gemacht? („… nicht erinnern, ob das gestern auch der Fall war, ist aber gut möglich. „)

Wenn beides zutrifft, dann gehe folgendermaßen vor:

1) Booten bis zum Anmeldebildschirm.
2) Die Tastenkombination „Strg“+“Alt“+“F1“ drücken um auf die Konsole zu kommen.
3) Benutzernamen eingeben und „Enter“, dann dein Passwort eingeben und „Enter“. (Das Passwort wird blind eingegeben. Es erfolgt in der Regel keine Anzeige!)
4) Dann folgenden Befehl eingeben und mit „Enter“ bestätigen:

sudo apt-get remove virtualbox-guest*
(Es folgt noch einmal die Passwortabfrage.)

5) Wenn keine Fehlermeldung kommt mit dem Befehl

sudo init 6

neu booten.

LG scholle1

Kai - Mittwoch, 28. März 2018 18:13 Uhr

Axel hat oben schon Maßnahmen vorgeschlagen, denen ich mich nur anschließen kann. Dieses Problem wird offenbar unter anderem von den VirtualBox-Sachen ausgelöst.

Von Windows 10 aus kannst du normalerweise nicht auf das Linux-Mint-System zugreifen. Wenn unter Windows noch Platz frei ist, muss das nicht auch zwangsweise unter Linux Mint so sein. Wenn Linux Mint keinen freien Speicher mehr hat, dann kann das zum gleichen Fehler führen (man wird sofort wieder abgemeldet).

Ingrid Kroll - Mittwoch, 28. März 2018 18:53 Uhr

Yippie………………. es hat geklappt………….Poste wieder von Linux aus. Bin sehr erleichtert und hoffe, dass jetzt wieder alles problemlos läuft……….

Gebe hiermit als Dank eine virtuelle Lokalrunde aus……….

Klasse, dass es solch ein Forum mit echter Hilfe gibt.

LG
Ingrid

Ingrid Kroll - Donnerstag, 29. März 2018 07:26 Uhr

Ach ja, nur zur Info: Die Festplatte für Linux hat noch 135 GB frei. Das kann also nicht die Ursache gewesen sein.

LG
Ingrid

Kai - Donnerstag, 29. März 2018 11:35 Uhr

Alles klar! 🙂

(Wie gesagt: Bei mir hatte mal eine volle Festplatte ähnliche Symptome produziert.)

Axel Konrad - Donnerstag, 29. März 2018 19:12 Uhr

Hallo

„Gebe hiermit als Dank eine virtuelle Lokalrunde aus……….“
Das ist toll. Jetzt mach ich mir erst einmal einen Tee mit Kluntjes und Wölkchen. 😉

„Klasse, dass es solch ein Forum mit echter Hilfe gibt. “
Das Lob gebührt eigentlich eher diesem Link/Forum:
https://unix.stackexchange.com/questions/433644/linux-mint-18-3-cinnamon-cannot-start-a-session

Die richtige Suche hat es gebracht:

+linuxmint +cinnamon +localuser: +beeing +added +to +access +control +list

und die Lösung steht an erster Stelle!

LG

PS
Noch nen Berlina Spruch wenn de dir freust:

Ik freu mir so, wenn ik dir seh.
Freust du dir ooch, wenn du det siehst, wie ik mir freu wenn ik dir seh?

Deine Antwort