Editorial 06/2018

Es tut sich was in der Welt der Distributionen. Dabei kommt frischer Wind aus einer Ecke, aus der man ihn nicht unbedingt erwartet hätte, freut sich Chefredakteur Jörg Luther.
Editorial 05/2018

Der Facebook-Skandal zeigt, dass sich wirkliche Privacy nur durch Datenvermeidung erreichen lässt. Wer etwas anderes erzählt, hat entweder das Problem nicht begriffen oder stellt Unternehmensinteressen über das Allgemeinwohl, findet Chefredakteur Jörg Luther.
Editorial 04/2018

Während das Auswärtige Amt Spione via Outlook mit geheimen Dokumenten versorgt, will die Staatsministerin für Digitales uns Flugtaxis und der Industrie unsere Daten verkaufen. Derweil ziehen Meltdown und Spectre weiter ihre Kreise.
Editorial 03/2018

Die Namen Meltdown und Spectre stehen für die bislang nachhaltigste Sicherheitslücke in der Geschichte der IT-Industrie. Wie gut, dass es bereits jetzt ein Linux-System gibt, das dagegen hundertprozentigen Schutz bietet, findet Chefredakteur Jörg Luther.
Editorial 02/2018

Das Internet ist zwar nicht tot, riecht aber mittlerweile etwas streng. Schuld daran sind weniger die laufenden Attacken auf die Netzneutralität als vielmehr eine verlogenen, gierige Werbe-Lobby, findet Chefredakteur Jörg Luther.
Editorial 01/2018

In einer anachronistischen, mindestens 90 Millionen Euro teuren Rolle rückwärts revidiert die Stadt München das weltweit bewunderte LiMux-Projekt und wechselt zurück zu Microsoft. Höchste Zeit, findet Chefredakteur Jörg Luther.
Editorial 12/2017

Wo viel Licht ist, ist zwangsläufig auch Schatten, da macht auch Linux keine Ausnahme. Allerdings reibt sich nicht jeder Anwender an denselben Schwachstellen, stellt Chefredakteur Jörg Luther fest.
Editorial 11/2017

Eine neue Initiative der FSFE will Staat und Behörden per Gesetz dazu verpflichten, den von ihnen eingesetzten Code grundsätzlich unter freie Lizenzen zu stellen. Das ist aus mehr als nur einem Grund eine gute Idee, findet Chefredakteur Jörg Luther.
Editorial 10/2017

Angela Merkel nennt es Neuland, der digitale Bürger eine Hilfe: Anders als klassische Medien bietet das Internet den noch Unentschlossenen ideale Unterstützung an, um eine Entscheidung für die Stimmabgabe bei der Bundestagswahl zu treffen.
Editorial 09/2017

Manche Verwendungszwecke freier Software behagen nicht jedem. Doch wer deshalb an der Freiheit 0 der GNU-Prinzipien sägt, hat offensichtlich die Konsequenzen nicht zu Ende bedacht, warnt Chefredakteur Jörg Luther.
Editorial 08/2017

Windows 10 und hartnäckige Malware treiben immer mehr Windows-Anwender auf die Suche nach Betriebssystemalternativen. Aufgrund immanenter Schwächen des freien Betriebssystems kommen jedoch die wenigsten davon bei Linux an, ärgert sich Chefredakteur Jörg Luther.
Editorial 07/2017

Der Kernel zählt zu den am wenigsten wahrgenommenen und am meisten unterschätzten Bestandteilen des Gesamtkunstwerks Linux – völlig zu unrecht, meint Chefredakteur Jörg Luther.
Editorial 06/2017

Mark Shuttleworth' Entscheidung, den Unity-Desktop und den Display-Server Mir zu beerdigen, sorgt für Irritationen in der Ubuntu-Gemeinde. Viel Lärm um nichts, findet Chefredakteur Jörg Luther.
Editorial 05/2017

Online-Werbung ist nicht nur aufdringlich, sondern zunehmend auch gefährlich. Wer wie die Verlegerverbände Adblocker verbieten will, muss auch die strafrechtlichen Konsequenzen von Malvertising zu spüren bekommen, findet Chefredakteur Jörg Luther.
Editorial 04/2017

Die Stadt München will bis 2021 Linux und freie Software durch Windows und "marktübliche Lösungen" ersetzen. Und das ist gut so, findet Chefredakteur Jörg Luther.