UMTS im Zug

1

Ich bin zur Zeit für einen Kunden in Düsseldorf vor Ort tätig. Das heißt, dass ich jeden Morgen rund 40 Minuten mit der Bahn von meinem Kölner Stadtteil nach Düsseldorf fahren muss und die gleiche Strecke Abends wieder zurück. Legt man wert darauf, nach Feierabend noch ein bisschen Sociallife zu haben bleibt für das gemütliche E-Mails lesen, Artikel schreiben, und das übliche „an Linux rum fummeln“ keine Zeit – Es sei denn, man verlegt dies in die 2 x 40 Minuten Bahnfahrt. Doch für all‘ diese Aktivitäten ist Internet zwingend erforderlich. Zwar kein DSL, ich will ja keine „Linux-Distribution“ *hust* herunterladen, aber durchaus mal etwas recherchieren. Da kommt GPRS/UMTS wie gerufen. Datentarife sind einigermaßen günstig geworden. Mein kleines, leichtes 13.3″ Thinkpad hat das Modem bereits eingebaut, sodass ich keinen USB-Stick-Modem irgendwo vergessen kann. Mein Gentoo unterstützt das Modem so gut, das es gleichberechtigt zu Ethernet und Wlan über init.d gestartet werden kann und kein unpraktisches umtsmon oder so benötigt wird. Einziger Nachteil: Die Netzabdeckung auf der Strecke Köln-Düsseldorf ist verdammt mies. Zwar gehört das Rhein/Ruhr Gebiet zwar theoretisch zu den am dichtesten Besiedelten Gebieten Deutschlands (Ja, ich hatte Erdkunde LK) beim Netzbetreiber E-Plus scheint das aber noch nicht so ganz angekommen zu sein. Deshalb bin ich gerade auf der Suche nach einem neuen Netzbetreiber. Im Moment benutze ich simyo die mir 1 GB / Monat für 10 Euro verkaufen. Bei Monatlicher Kündigung und keiner Setup Gebühr. 1 GB reicht mir vollkommen aus. Monatliche Kündigung ist mir sehr wichtig, Außerdem möchte ich nicht verpflichtet sein ein USB-Modem oder so zu kaufen (Ich hab ja eins). Also falls jemand einen Tipp für mich hat; Immer her damit.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "UMTS im Zug"

  E-Mail Benachrichtigung  
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:

Ich hatte für meinen Tarif ähnliche Vorstellung und bin auf http://freeconnect.de/ gestoßen. Das ist eine normale Vergleichsseite, allerdings haben die gut die Unterschiede zwischen den Tarifen hervorgehoben. Und der Tipp bei den Volumentarifen von blau.de hat mich letztendlich überzeugt und wird denke auch dir zusagen.
Gruß Vera