Lucid Lynx – Alpha, mein erster Eindruck

0

Seit gestern gibt es die Alpha von UBUNTU 10.04 | Ich habe die Alpha mal in einer VM von Virtualbox ausprobiert. Hier mein erster Eindruck.
Install:
Beim Starten fällt sofort das Pulsierende Logo ins Auge. Der Circle of Friends, immer noch in S/W pulsiert nun leicht. Bis kurz vor dem Login der neue Braune Hintergrund kommt. Die Installation in einer VM war innerhalb von 10min. abgeschlossen.
In Use:Bei Beginn (BOOT) und Ende der Installation (ca. 97% – Aufräumen und HAL) scheint Lucid etwas zu hängen. (Keine Fortschrittsanzeige oder ähnliches). Aber keine Panik, das ist nur kz. und scheinbar. Auf den ersten Blick hat Lucid nicht viel neues zu bieten. Immerhin ist es eine sogenannte LTS Version die ja auf Stabilität ausgelegt ist. Eine der größten Neuerungen in Lucid Lynx dürfte die angekündigte Verwendung von Gnome 3 sein. In der Alpha Version gibt es jedoch (bis jetzt) nur einen GNOME2. Mitgeliefert werden (sollen) damit Gnome-Shell und Gnome-Zeitgeist. Mit ersterem bekommt Ubuntu’s Benutzeroberfläche ein völlig neues Gesicht, von dem man sich in Screencasts überzeugen kann. [1]
Wie Mark Shuttleworth in einem Interview früher mal sagte werden diese Neuen Versionen wahrscheinlich erst in der 10.10 Version sein Der Name für die Version 10.10 steht aber noch nicht fest. [2]
Nach einem Ausführlichen Test werde ich hier nochmal ein paar Zeilen zu GNOME Shell und Zeitgeist schreiben.
Bis dahin: ein Schönes Advent-Wochenende
Michael (aka majestyx)
Links:

[1] http://live.gnome.org/GnomeShell/Screencast [2] https://wiki.ubuntu.com/DevelopmentCodeNames

Hinterlasse einen Kommentar

  E-Mail Benachrichtigung  
Benachrichtige mich zu: