In KDE und Plasma schnell rechnen

0

Wer etwas ausrechnen muss, der startet in der Regel den Taschenrechner. Bis man den im Startmenü gefunden hat, vergehen allerdings einige Mausklicks. Unter KDE 4 und Plasma 5 geht es aber auch wesentlich schneller – und zwar ganz ohne den Taschenrechner.

Unter den genannten Desktop-Umgebungen muss man lediglich [Alt]+[F2] drücken, dann die zu berechnende Gleichung eingeben, wie etwa 2+3*5, und die Eingabetaste drücken. Unter Umständen muss man der Gleichung noch ein Gleichheitszeichen voranstellen, im Beispiel also =2+3*5. KDE 4 und Plasma 5 zeigen das jeweilige (Zwischen-)Ergebnis schon während des Tippens an. Per [Strg]+[c] lässt es zudem in die Zwischenablage übernehmen.

Auf die gleiche Weise kann man auch Einheiten umrechnen beziehungsweise konvertieren. Dazu tippt man einfach in das Eingabefeld den entsprechenden Wert ein, wie etwa 3 meter. Es erscheint dann eine Liste mit den entsprechenden Einheiten.

Wenn das Ausrechnen und Konvertieren nicht klappt, ist sehr wahrscheinlich das entsprechende KRunner-Plugin deaktiviert. In diesem Fall drückt man [Alt]+[F2], klickt auf das Werkzeugsymbol links neben dem Eingabefeld, sucht in der Liste den „Rechner“ und stellt sicher, dass vor Rechner abgehakt ist. Unter Plasma 5 muss in dem Kästchen ein blaues Rechteck stehen. Analog schaltet ein Haken beziehungsweise blaues Kästchen vor Einheiten-Umrechner das Konvertieren von Maßen und Gewichten ein. Nach einem Klick auf OK sollte das Aus- und Umrechnen jetzt funktionieren.

Hinterlasse einen Kommentar

  E-Mail Benachrichtigung  
Benachrichtige mich zu: