Editorial

Sehr geehrte Leserinnen und Leser, das Jahr 2009 steht vor der Tür und soll – wer hätte das gedacht? – wieder einmal zum "Jahr des Linux-Desktops" werden. Der sich diesmal mit dieser Theorie aus ...

Jetzt reicht es! Den ersten Kontakt mit Linux hatte ich mit Version 0.98 – das waren mehr als 50 Disketten im 5-1/4-Zoll-Format. Richtig angefangen habe ich dann mit SuSE 4.4.1. Version 7.2 war g...

Gespannt wartete die Community auf sein erscheinen, nun hüpft der "Unerschrockene Steinbock" (engl.: Intrepid Ibex), auch Ubuntu 8.10 genannt, in der freien Wildbahn herum. Das aktuelle System a...

Beta 2 von OpenSuse 11.1 erschienen Das OpenSuse-Projekt (http://www.opensuse.org) hat die zweite Beta-Version des kommenden OpenSuse 11.1 zum Download und Ausprobieren freigegeben. Sie behebt de...

Downloads parallelisieren mit Aria2 Download-Tools existieren für Linux in Hülle und Fülle. Aria2 zeichnet sich dadurch aus, dass es nicht nur die Übertragungsprotokolle FTP und HTTP, sondern auc...

Dell fixt Inspiron Mini 9, bringt Mini 12 Vor dem 20. Oktober ausgelieferte Exemplare des Dell-Linux-Netbooks Inspiron Mini 9 weisen einen kleinen Schönheitsfehler auf: Zwar verfügen sie über ein...
Mandriva Linux 2009

Mandriva Linux 2009 glänzt wie die Vorgänger durch hohe Benutzerfreundlichkeit und bietet neben zahlreichen Neuerungen auch Weiterentwicklungen altbewährter Werkzeuge.
Das neue Ubuntu 8.10 ist da

Pünktlich wie die Maurer stellen die Ubuntu-Entwickler Version 8.10 der beliebten Distribution bereit. Neben vielen nützlichen Neuerungen bringt sie auch einen ärgerlichen WLAN-Bug mit.
Plasma und KDE-4-Effekte optimal nutzen

KDE 4 kann die Vorgängerversion noch nicht in allen Belangen komplett ersetzen. In einem Bereich hat die alte Desktop-Umgebung aber klar das Nachsehen: Beim Look & Feel.
Individueller Bootsplash für das eigene System

Desktops bieten viele Möglichkeiten für das individuelle Gestalten. Wer seinem Rechner aber die perfekte Note verleihen möchte, der verpasst dem System einen individuellen Bootsplash.
Verschiedene Wallpaper nutzen unter Gnome und XFCE

Die Arbeit am Rechner macht viel mehr Spaß, wenn optische Schmankerl den Desktop-Hintergrund verschönern. Wir zeigen, wie Sie mit einer Fotoshow Gnome und XFCE optisch aufwerten.
Den KDE-Desktop mit dem Kiosk Admin Tool einschränken

Ob Gastzugang, Surfterminal oder kindgerechter PC – mit einer abgespeckten Oberfläche machen Sie nicht nur dem Anwender das Leben leichter, sonder sorgen zugleich für die Sicherheit des Systems.
Hübsches Panel installieren

Der Linux-Desktop lässt sich mit ein paar Handgriffen optisch aufwerten: Wir zeigen, wie Sie ein Mac-OS-X-ähnliches Panel einrichten.
Schlanker Windowmanager Awesome

Der Windowmanager Awesome soll extrem schnell, klein und dynamisch, kurz fantastisch sein – Grund genug, ihn einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.
Bilder unter Linux entrauschen

Wirken die Bilder Ihres letzten Urlaubs matschig und unstrukturiert? Wahrscheinlich hat Ihre Kamera bei der Rauschentfernung etwas übertrieben. Besser, Sie erledigen das zukünftig selbst.