Aus LinuxUser 02/2004

PIM-Applikationen Aethera, Evolution und Kontact im Vergleich (Seite 4)

Bei Aethera ersparen Sie sich das Erstellen eines solchen Filters, denn die Absprachemöglichkeiten funktionieren derzeit noch nicht. Weder können Sie Terminvorschläge über das gleichwohl vorhandene Menü Incoming akzeptieren noch ablehnen. Ausgehende Vorschläge erscheinen im Mailfolder Sent.

Outlook

Was die Interaktion der einzelnen PIM-Komponenten bei Kontact und Aethera betrifft, bedarf es noch einiger Verbesserungen. Aethera belegt hierbei auf Grund der genannten Unzulänglichkeiten gewiß den letzten Platz, während Evolution in diesem Punkt etwas runder erscheint als seine zwei Konkurrenten.

Im Bereich Groupware und Kollaboration bietet Kontact auch ohne MS Exchange o. ä. komfortable Funktionalität. Für das zweite Quartal 2004 ist geplant, Kontact von KDE getrennt um Datenaustauschsmöglichkeiten mit Kolab-Servern [9], eGroupware [10] und phpGroupware [11] zu erweitern sowie die Zusammenarbeit mit MS Exchange zu verbessern.

Aufgrund ihres modularen Aufbaus lassen sich die KDE-PIMs in Zukunft leicht erweitern. Aber auch hierbei steht speziell den Aethera-Entwicklern noch einige Arbeit ins Haus, gelang es doch während des Tests nicht, die Entwicklungsversion zur Zusammenarbeit mit den speziell für Aethera entwickelten, kommerziellen Plugins [12] von theKompany zu bewegen. Schade, denn sowohl die Instant-Messaging- als auch die Whiteboard-Erweiterung sucht man bei den Konkurrenten vergebens.

Glossar

rpm

Ein Paketmanager, mit dem Sie Programme installieren und deinstallieren können. Entsprechende Software-Pakete tragen die Dateiendung .rpm. Der „Red Hat Packet Manager“ kommt zum Beispiel bei SuSE, Red Hat/Fedora und Mandrake zum Einsatz, nicht aber bei Debian und darauf basierenden Distributionen.

Proxy-Server

Ein als Zwischenspeicher agierender Server, der die Zugriffe auf Web-Seiten beschleunigt. Bei einem Zugriff prüft der Proxy, ob er eine Kopie der Seite bereits vorrätig hält und überträgt diese ggf., anstatt die Seite vom tatsächlichen Server anzufordern. Dabei beachtet der Proxy auch, wie alt die Kopie ist.

Mirror-Site

Ein Server, der bestimmte Verzeichnisse mit einem Haupt-Server abgleicht. User können auf die entsprechenden Informationen und Downloads dann alternativ zur Original-Quelle auch über den Mirror (englisch: „Spiegel“) zugreifen, was erstere entlastet.

Emoticons

Kunstwort aus „Emotion“ und „Icon“, also ein kleines Bildchen, das eine Gefühlsregung symbolisiert. Die bekanntesten sind Smileys und Frownies, also lächelnde und zerknirschte Strichpunkt-Mondgesichtchen.

Whiteboard

Im Gegensatz zur kreidebasierten Schultafel („Blackboard“) eine Tafel, auf der man zu Präsentationszwecken mit Spezialstiften schwarz oder farbig auf weiß schreibt. Als Software die Bezeichnung für interaktive Programme, die es Usern verschiedener, per Netz verbundener Rechner erlaubt, auf einer gemeinsamen Zeichenfläche zu schreiben oder malen.

LinuxUser 02/2004 KAUFEN
EINZELNE AUSGABE Print-Ausgaben Digitale Ausgaben
ABONNEMENTS Print-Abos Digitales Abo
TABLET & SMARTPHONE APPS
Deutschland

Hinterlasse einen Kommentar

  E-Mail Benachrichtigung  
Benachrichtige mich zu: