Aus LinuxUser 08/2003

Fernsehen und Videotext mit Linux

Blick in die Ferne

Wer mit Linux fernsehen, Videotext anzeigen oder das Fernseh-Programm aufnehmen will, ist bei Xawtv genau richtig. Darüber hinaus kann dieses Softwarepaket Bilder von Webcams anzeigen und überzeugt durch Stabilität und Performance.

Was einst als Frontend für einen einzelnen TV-Karten-Treiber begann, entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einer umfangreichen Programm-Suite. Das Xawtv-Paket sorgt für vollen Video-Genuss unter Linux. Der damalige Bttv-Treiber fand als Video4linux seinen Weg in den Kernel und Xawtv spricht nun jedes Stück Hardware an, das vom Video4linux-API unterstützt wird. Die Suite enthält die TV-Programme xawtv, motv, fbtv und ttv. mtt und alevtd sorgen für Videotext und webcam bringt die Bilder der heimischen Web-Kamera ins Netz.

Dank der Openmotif-Bibliothek mutet das Benutzer-Interface von motv moderner an als das von xawtv, und es bietet auch ein paar mehr Features. fbtv läuft auf der Linux-Framebuffer-Konsole; mit diesem Programm lässt es sich auch ohne X prima fernsehen.

Abbildung 1: motv bietet dem Anwender eine modernere Oberfläche und mehr Funktionen als xawtv
Abbildung 1: motv bietet dem Anwender eine modernere Oberfläche und mehr Funktionen als xawtv

ttv ist ein etwas ungewöhnliches Programm. Es erlaubt das Fernsehen auf der Konsole und stellt zu diesem Zweck die Bilder mit Hilfe von ASCII-Zeichen dar [4]. So kann man per SSH die Webcam an einem Web-Server überprüfen, ohne dafür extra einen X-Server starten zu müssen.

Die Installation

Xawtv gehört bei den meisten Linux-Distributionen zur Standardausstattung. Üblicherweise verteilen sich die einzelnen Programme über mehrere Pakete. Es reicht daher nicht aus, einfach nur das Paket xawtv einzuspielen, um alle Funktionen, die in diesem Artikel besprochen werden, zu nutzen.

Bei einer aktuellen SuSE installiert folgender YaST2-Aufruf alles Nötige:

yast2 -i xawtv motv alevtd v4l-tools

Debian splittet die Pakete noch etwas feiner auf, so dass Apt ein paar mehr Paketnamen braucht:

apt-get install xawtv motv fbtv ttv radio xawtv-tools webcam alevtd
tv-fonts

motv und Openmotif befinden sich in den Kategorien non-free contrib, die in der /etc/apt/sources.list aufgelistet sein müssen. Die aktuelle stabile Version von Debian enthält das Paket tv-fonts leider noch nicht, was zu Problemen bei der Darstellung von Videotext-Seiten führen kann.

Wer sich lieber den neuesten Tarball selber kompilieren will, installiert Xawtv mit dem üblichen make && make install. Damit auch motv, mtt, scantv und alevtd kompilieren, sollten auf jeden Fall Zvbi [2] und Openmotif [3] installiert sein. RPM-Nutzer erstellen sich ein RPM-Paket aus dem Tarball, indem sie diesen direkt an rpm übergeben:

rpm -ta xawtv_3.88.tar.gz

Das fertige Paket installieren sie dann wie üblich mit rpm -i.

Fernsehen

Einfach nur fernsehen ist nach wie vor der Haupteinsatzzweck für Xawtv, auch wenn es inzwischen weit mehr Hardware als nur TV-Karten unterstützt. Beispielsweise zaubert es auch das Bild einer USB-Webcam auf den Bildschirm.

Für die ersten Schritte empfiehlt es sich, zu xawtv oder motv zu greifen. fbtv und ttv haben eine recht eingeschränkte Oberfläche und sind nur mit einer vorher erstellten Konfigurationsdatei so richtig alltagstauglich.

Mit xawtv -hwscan oder motv -hwscan verschafft man sich erst einmal einen Überblick über die vorhandene Hardware. Das ist vor allem bei mehreren angeschlossenen Geräten nützlich, beispielsweise einer USB-Webcam und einer TV-Karte wie in Listing 1. Je nach Gerät steuert xawtv/motv die Hardware über Ports mit Hilfe des X-Servers oder direkt über die Gerätedatei an.

Bei dem dort aufgelisteten Port 53 handelt es sich um einen Xvideo-Port. Als Vermittler zwischen diesem und dem Bttv-Treiber arbeitet das V4l-Modul des X-Servers. Für Besitzer von ATI-Grafikkarten entwickelt das GATOS-Projekt [5] spezielle Treiber, um die TV-Hardware dieser Karten über einen Xvideo-Port anzusteuern.

LinuxUser 08/2003 KAUFEN
EINZELNE AUSGABE Print-Ausgaben Digitale Ausgaben
ABONNEMENTS Print-Abos Digitales Abo
TABLET & SMARTPHONE APPS
Deutschland

Hinterlasse einen Kommentar

  E-Mail Benachrichtigung  
Benachrichtige mich zu: