Aus LinuxUser 09/2002

Distri-Bits (Seite 2)

Auch Mandrake-User sollten sich umgehend darum kümmern, diverse Sicherheitslücken zu schließen: So steht ein Update für das Print-Spool-System LPRng aus Linux Mandrake 8.1 und 8.2 bereit, das die unsichere Standardeinstellung behebt, bei der es von jedem Host im Netzwerk Druck-Jobs entgegen nimmt.

Ein Update von openssh empfiehlt sich derzeit allen Usern, egal welcher Distribution, um externe Angriffsmöglichkeiten auszuschließen.

Bei Mandrake geht dies recht komfortabel mit MandrakeUpdate; welche weiteren Updates aktuell anstehen, erfahren Sie nach Versionsnummern fein säuberlich sortiert auf http://www.linux-mandrake.com/en/updates/.

Nicht über MandrakeUpdate gehen Kernel-Upgrades; dazu finden Sie eine Anleitung unter http://www.mandrakesecure.net/en/docs/magic.php.

Infos

[1] Patricia Jung, Hans-Georg Eßer: „Handgemacht“, LinuxUser 01/2002, S. 34 f.

[2] Martin Loschwitz: „Packman“, Linux-Magazin 07/2002, S. 65 ff.

LinuxUser 09/2002 KAUFEN
EINZELNE AUSGABE Print-Ausgaben Digitale Ausgaben
ABONNEMENTS Print-Abos Digitales Abo
TABLET & SMARTPHONE APPS
Deutschland

Hinterlasse einen Kommentar

  E-Mail Benachrichtigung  
Benachrichtige mich zu: