Aus LinuxUser 09/2001

Vektorzeichenprogramme (Seite 4)

Fazit

Wie immer kommt es bei der Auswahl des „richtigen“ Programms darauf an, was Sie zeichnen möchten: Mit Figurine und Xfig entstehen Schaubilder, Skizzen und Folien, die keine Extras wie Farbverläufe oder besondere Genauigkeit benötigen.

Impress, Sodipodi, Kontour und Sketch versuchen, in die Klasse von Programmen wie Corel Draw vorzustoßen, sind aber noch lange nicht so weit. Sodipodi kann einmal die perfekte Ergänzung zu Gimp werden, da es das Bedienungskonzept von Gimp genau übernimmt. Kontour gefällt vor allem durch die Integration in KOffice und die einfache Bedienung; Sketch ist dem Ziel, ein universelles Zeichenprogramm für Linux zu werden, schon am nächsten, sodass man der weiteren Entwicklung gespannt harren darf.

Leider ist es schwierig, Zeichnungen zwischen den getesteten Programmen auszutauschen. Sketch, Sodipodi und Kontour geben an, das SVG-Datenformat zu unterstützen. Leider handelt es sich dabei um einen sehr komplexen Standard, von dem die einzelnen Programme zumeist nur Teile implementieren. In der Folge können Programme SVG-Dateien, die von einem anderen Programm erzeugt wurden, nicht lesen. Sketch und Kontour ermöglichen den Import von Xfig-Dateien und WMF-Grafiken, die unter Windows sehr weit verbreitet sind, so dass wenigstens der Import vorhandener Zeichnungen möglich ist.

Tabelle 1: Vektorgrafikprogramme im Überblick

  Xfig Figurine Impress Sodipodi Kontour Sketch
Entwickler Supoj Sutanthavibul, Brian V. Smith, Paul King John Levon Christopher Jay Cox Lauris Kaplinski Kay-Uwe Sattler Bernhard Herzog
Lizenz Eigene Open-Source-Lizenz GPL GPL GPL GPL GPL
Web http://www.xfig.org http://figurine.sourceforge.net http://www.ntlug.org/~ccox/impress/ http://sodipodi.sourceforge.net http://www.koffice.org http://sketch.sourceforge.net Sprache der Oberfläche Englisch Englisch Englisch Deutsch, Englisch Deutsch, Englisch Deutsch, Englisch
Installation
rpm x x x x x
Quellen-tgz x x x x x x
Zusätzlich benötigte Bibliotheken libXpm tcl, tk gnomelibs, gnomeprint kdesupport, kdelibs python, python-devel, python-imaging, python-tk, python-tkinter, tkdev und blt
Zeichenwerkzeuge
Polylinie x x x x x x
Bezier-Linie x x x x
Freihandlinie x x x
Rechteck x x x x x x
Ellipse x x x x x x
Textwerkzeug x x x x x x
Erweiterte Funktionalität
Farbverläufe x – ¹ x x
Transparenz x
Effekte – ¹ Überblenden Überblenden
Gruppieren von Objekten x x x x x x
Ebenen x x x
Dokumentformatierung
Frei einstellbare Blattgröße x x x x
Mehrseitige Dokumente x x
Maßeinheiten cm, inch cm und inch für die Lineale, sonst inch mm, cm, inch, pt mm cm, mm, pt, inch, pica, diderot, cicero cm, mm, pt, inch
Zeichenhilfen
Raster x x x x x x
Rasterfang x x x x x x
Hilfslinien – ¹ x x
Fadenkreuzcursor x x
Datenaustausch
Import Tcl³ – ² Applixgraphics, XFig, WMF, SVG, MS-Office-Zeichnungen Adobe Illustrator, Corel Draw, WMF, XFig, SVG
Export gif, hgl, jpeg, latex, pxc, pic, pdf, png, ppm, tiff, xbm, xpm, Tcl³ gif, hgl, jpeg, latex, pxc, pic, png, ppm, tiff, xbm, xpm Tcl ³ – ² SVG, ps, gif, png, jpeg SVG, pdf, Adobe Illustrator
Anwenderunterstützung
Online-Hilfe HTML (Englisch) HTML (Englisch) HTML (Deutsch)
Handbuch pdf (Englisch) HTML (Englisch)
¹ Geplant
² Sodipodi benutzt das SVG-Format zum Speichern der Zeichnungen
³ Dieses Programm speichert Grafiken als Tcl-Skript.

Glossar

Pixel

Ein Punkt auf dem Bildschirm oder dem Papier.

Quellen

Der Text, den der Programmierer eingibt, um ein Programm zu schreiben. Damit das Programm vom Betriebssystem ausgeführt werden kann, muss es mit Hilfe eines Compilers in eine maschinenlesbare Form umgewandelt werden.

Binärpaket

Ein Paket ist eine Zusammenstellung aller zur Ausführung eines Programms nötigen, vorkompilierten Dateien. Neben dem eigentlichen Programm sind auch noch andere Daten, z. B. Hilfedateien, enthalten.

SVG

„Scalable Vector Graphics“, ein recht neues, plattformübergreifendes Format zum Speichern von Vektorgrafiken.

HTML

„Hypertext Markup Language“, die Seitenbeschreibungssprache, in der die Dokumente im World Wide Web formatiert sind.

PDF

„Portable Document Format“, ein Dateiformat zum Austausch formatierten Textes.

rpm

Der „Red Hat Packet Manager“ ist ein Programm zum Installieren und Deinstallieren von Programmen, das Abhängigkeiten zwischen verschiedener Software beachtet.

WMF

„Windows Meta File“, ein Dateiformat für Vektorgrafiken.

Der Autor

Frank Wieduwilt studierte Geschichte und lebt mit seiner Frau Sabine und seiner Tochter Johanna in Berlin.

LinuxUser 09/2001 KAUFEN
EINZELNE AUSGABE Print-Ausgaben Digitale Ausgaben
ABONNEMENTS Print-Abos Digitales Abo
TABLET & SMARTPHONE APPS
Deutschland

Hinterlasse einen Kommentar

  E-Mail Benachrichtigung  
Benachrichtige mich zu: