Aus EasyLinux 02/2014

Normbrief-Vorlagen mit Writer selbst erstellen (Seite 2)

Möchten Sie den Text näher an die untere Linie heranbringen, markieren Sie den Absender und gehen zu Format / Zeichen und dort zum Reiter Position. Aktivieren Sie die Checkbox Tiefgestellt. Rechts daneben entfernen Sie das Häkchen bei Automatisch, tragen bei Hoch/Tief um den Wert 33 % und bei Schriftgröße rel. den Wert 100 % ein. Ist der Absender fertig, können Sie jetzt den Inhalt schützen. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Umrandung, öffnen den Dialog Rahmen und wechseln wieder zum Tab Zusätze. Setzen Sie im Bereich Schützen nun das Häkchen bei Inhalt.

Das Adressfeld

Auch die Adresse setzen Sie in einen Textrahmen. Öffnen Sie wieder den Dialog über Einfügen / Rahmen. Auf dem Reiter Typ setzen Sie die Breite diesmal auf 8,5 cm, die Höhe auf 4,0 cm. Die Checkbox Autom. Größe deaktivieren Sie, und rechts verankern Sie den Rahmen wiederum An der Seite. Im unteren Bereich legen Sie die Position fest: Bei Horizontal wählen Sie Von Links, um 2,5 cm und Gesamte Seite, bei Vertikal entscheiden Sie sich für Von Oben, um 5,1 cm und ebenfalls Gesamte Seite.

Wechseln Sie zum Tab Zusätze und vergeben wieder einen aussagekräftigen Namen, z. B. Anschriftenfeld. Auf demselben Reiter aktivieren Sie mittig bei Schützen die Optionen Position und Größe. Anders als beim Absender konfigurieren Sie für die Adresse weiterhin den Umlauf über den gleichnamigen Tab. Klicken Sie Durchlauf an und aktivieren Sie unten im Abschnitt Zusätze die Option Im Hintergrund (Abbildung 5).

Abbildung 5: Für das Adressfeld richten Sie einen Umlauf ein. Wählen Sie hier "Durchlauf" und "Im Hintergrund".
Abbildung 5: Für das Adressfeld richten Sie einen Umlauf ein. Wählen Sie hier „Durchlauf“ und „Im Hintergrund“.

Auf dem Tab Umrandung wählen Sie mittig bei Linie aus dem Drop-down-Menü Stil den obersten Eintrag kein aus. Nach einem Klick auf OK wandert auch dieser Rahmen ins Dokument und wartet auf Inhalt. Insgesamt ist im Adressfeld Platz für acht Zeilen. Die Anschrift sollten Sie ohne Leerzeilen gestalten. Die früher üblichen freien Zeilen zwischen Straßen- und Ortsangabe sowie zwischen Zusatz- und Vermerkzone (Versandart) und Anschrift entfallen. Als Schriftgröße setzen Sie 11 Punkte. Die Ortsangaben hebt man (zumindest im Inland) nicht besonders hervor, druckt diese also nicht fett und unterstreicht sie auch nicht.

Die Bezugszeichenzeile

Für den Rahmen der Bezugszeichenzeile tragen Sie auf dem Register Typ eine Breite von 17,5 cm und eine Höhe von 0.5 cm ein. Entfernen Sie das Häkchen bei Autom. Größe und verankern den Rahmen wieder An der Seite. Für die Position wählen Sie aus dem Menü Horizontal den Eintrag Von Links, um 2,5 cm und Gesamte Seite, bei Vertikal entscheiden Sie sich für Von Oben, um 9.7 cm und ebenfalls Gesamte Seite.

Als Namen können Sie auf dem Tab Zusätze beispielsweise Bezugszeichenzeile eintragen. Außerdem schützen Sie über die gleichnamigen Checkboxen die Position und die Größe. Wechseln Sie danach zu Umrandung. Löschen Sie alle Linien bis auf die untere. Rechts auf dem Reiter entfernen Sie das Häkchen vor Synchronisieren und tragen im Feld Unten den Wert 0,05 cm ein. Ein Klick auf OK erstellt den Rahmen.

Nun können Sie die Leitwörter erfassen. Dazu klicken Sie in den Textrahmen und wählen Format / Absatz. Wechseln Sie zum Reiter Tabulator und setzen drei linke Tabulatoren bei 5, 10 und 15 cm. Dazu geben Sie ins Feld Position 5 cm ein und klicken bei Typ auf den Eintrag Links. Danach betätigen Sie die Schaltfläche Neu, geben 10 cm ein, drücken erneut Neu und tragen 15 cm ein. Klicken Sie abschließend OK. Tippen Sie Ihri Zeichen, drücken [Tab], dann Ihre Nachricht vom, wieder [Tab], Unser Zeichen, noch einmal [Tab] und dann Datum. Für die ganze Zeile wählen Sie eine Schriftgröße von 8 Punkt.

Genau wie beim Absender können Sie die Leitwörter tiefer setzen, indem Sie die Zeile markieren, Format / Zeichen wählen und auf dem Reiter Position die Checkbox Tiefgestellt aktivieren. Entfernen Sie das Häkchen bei Automatisch, tragen bei Hoch/Tief um den Wert 33 % und bei Schriftgröße rel. den Wert 100 % ein. Danach schützen Sie den Inhalt: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Umrandung, wählen Rahmen und setzen auf dem Tab Zusätze im Bereich Schützen ein Häkchen bei Inhalt.

Text unter Bezugszeichenzeile

Den Rahmen der Bezugszeichenzeile können Sie übrigens als Muster für die darunter liegende Textzeile verwenden. Dazu markieren Sie ihn mit der Maus und kopieren ihn mit [Strg]+[C] in die Zwischenablage. Klicken Sie an eine andere Stelle im Dokument, um die Markierung aufzuheben. Fügen Sie die Kopie mit [Strg]+[V] ein; sie ist bereits markiert und liegt genau über dem kopierten Objekt. Rufen Sie per Rechtsklick wieder den Konfigurationsdialog Rahmen auf, gehen Sie zum Tab Umrandung und wählen Sie aus dem Drop-down-Menü Stil kein aus. Auf dem Reiter Umlauf klicken Sie oben Durchlauf an und rechts unten bei Zusätze die Option Im Hintergrund.

Wechseln Sie zum Reiter Typ und ändern Sie die vertikale Position auf 10,2 cm. Auf dem Tab Zusätze entfernen Sie mittig im Abschnitt Schützen das Häkchen vor Inhalt und vergeben optional einen aussagekräftigen Namen, z. B. TextunterBezug. Ein Klick auf OK schließt die Einrichtung ab, und der neue Rahmen erscheint unter der Bezugszeichenzeile. Die vorhandenen Texte in diesem neuen Rahmen können Sie jetzt verändern, die Zeichen und das Datum eintragen und gegebenenfalls die Position von Tief zurück auf Normal stellen sowie die Schriftgröße zurück auf Standard setzen.

Tipp: Wenn Sie sich die Eingabe des Datums von Hand sparen möchten, dann fügen Sie im betreffenden Abschnitt der Textzeile über Einfügen / Feldbefehle / Datum ein Feld ein, das stets das aktuelle Datum präsentiert.

Der Informationsblock

Anstelle der Bezugszeichenzeile setzen viele Nutzer einen Informationsblock rechts neben dem Anschriftenfeld ein. Die dort verwendeten Leitwörter entsprechen im Wesentlichen denen der Bezugszeichenzeile. Sie müssen nicht zwingend alle Zeilen in Ihren Informationsblock mit aufnehmen. Ist beispielsweise ein Eintrag wie Unser Zeichen für Ihre Korrespondenz nicht relevant, dann lassen Sie ihn einfach weg. Alle anderen Angaben rutschen dann eine Zeile nach oben.

DIESEN ARTIKEL ALS PDF KAUFEN
EXPRESS-KAUF ALS PDFUmfang: 5 HeftseitenPreis €0,99
(inkl. 19% MwSt.)
KAUFEN
EasyLinux 02/2014 KAUFEN
EINZELNE AUSGABE Print-Ausgaben Digitale Ausgaben
ABONNEMENTS Print-Abos Digitales Abo
TABLET & SMARTPHONE APPS
Deutschland

Hinterlasse einen Kommentar

  E-Mail Benachrichtigung  
Benachrichtige mich zu: