Aus EasyLinux 04/2012

MediathekView: Videos von ARD, ZDF & Co. (Seite 2)

Abbildung 1: Das Hauptfenster von MediathekView zeigt verfügbare Sendungen, hier bei der Suche nach der Tagesschau.
Abbildung 1: Das Hauptfenster von MediathekView zeigt verfügbare Sendungen, hier bei der Suche nach der Tagesschau.

Einen Film herunterladen

Wenn Sie einen Film herunterladen möchten, dann geht das so:

  1. Scrollen Sie in der Filmliste zu dem Film. Nutzen Sie dazu gegebenenfalls die Suchfunktion, indem Sie im Feld Thema oder Titel unter Filter ein Stichwort eintragen.
  2. Wenn Sie den gewünschten Beitrag gefunden haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag und wählen aus dem Kontextmenü den Eintrag Film speichern aus.
  3. Wechseln Sie zum Reiter Downloads. Hier finden Sie eine Liste aller heruntergeladenen Filme; in den Spalten Dateiname und Pfad steht, wo der Film auf der Festplatte liegt (Abbildung 2). Leider zeigt MediathekView keinen Fortschrittsbalken an, so dass Sie das Ende des Downloads nur daran erkennen können, dass die Zieldatei nicht mehr größer wird.

    Abbildung 2: Unter "Downloads" sehen Sie, welche Videos MediathekView gerade herunterlädt. Bei langsamen Leitungen empfiehlt es sich, nicht zu viele Videos gleichzeitig zu laden.
    Abbildung 2: Unter „Downloads“ sehen Sie, welche Videos MediathekView gerade herunterlädt. Bei langsamen Leitungen empfiehlt es sich, nicht zu viele Videos gleichzeitig zu laden.
  4. MediathekView speichert Dateien in der Standardeinstellung als MP4-Dateien – diese Dateien spielen Sie mit jedem beliebigen Videoplayer ab.

Abos mit MediathekView verwalten

Eines der praktischen Features von MediathekView ist die Option, regelmäßig wiederkehrende Sendungen als Abos einzubinden. Möchten Sie z. B. zur Sicherheit die Tagesschau jeden Abend herunterladen, um sie nachträglich anzuschauen, wenn Sie nicht rechtzeitig zu Hause waren, dann ist die Abo-Funktion genau dafür vorgesehen. Ein Abo richten Sie wie folgt ein:

  1. Wechseln Sie zum Reiter Filme und geben Sie oben bei Filter den Titel „Tagesschau“ in das Feld Thema oder Titel ein. Drücken Sie [Eingabe], um die Suche zu starten.
  2. MediathekView zeigt eine große Anzahl an Sendungen an. Navigieren Sie zu einem Eintrag, der Ihrem Wunsch entspricht (im Beispiel eine Tagesschau um 20:00 Uhr).
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf diesen Eintrag und wählen Sie im Kontextmenü Abo / Abo mit Sender und Thema und Titel anlegen aus. Das Programm erstellt Abos anhand des Senders, des Themas und des Titels aus seinen Programmlisten. Wollen Sie also eine regelmäßig wiederkehrende Sendung aufnehmen, müssen Sie darauf achten, dass diese Werte genau den Vorgaben der Sendung entsprechen (Abbildung 3).

    Abbildung 3: Über diesen Dialog fordern Sie MediathekView auf, Sendungen mit dem Thema "Tagesschau", die um 20.00 gesendet werden, automatisch aufzunehmen.
    Abbildung 3: Über diesen Dialog fordern Sie MediathekView auf, Sendungen mit dem Thema „Tagesschau“, die um 20.00 gesendet werden, automatisch aufzunehmen.
  4. Klicken Sie abschließend auf Ok. Danach können Sie zur Kontrolle zum Reiter Abos wechseln – dort sollte das angelegte Abo bereits zu sehen sein.
  5. Möchten Sie ein Abo wieder löschen, wählen Sie auf dem Abos-Reiter das Abo aus und klicken auf das große rote Kreuz in der Symbolleiste. Wollen Sie das Abo nur deaktivieren (aber nicht löschen), führt ein Klick auf das schwarze Kreuz zum Ziel. Um dieses Abo später zu reaktivieren, genügt ein Klick auf den grünen Haken.

Wenn’s mal wieder länger dauert

MediathekView erlaubt auch mehrere simultane Downloads. Dabei ist zu beachten, dass auch kurze Sendungen zu durchaus großen Dateien führen können: Eine rund 45-minütige Dokumentation belegt auf der Platte ungefähr 1 GByte Platz. Das Downloadfenster von MediathekView funktioniert wie eine Warteschlange: Je mehr Filme Sie im Filme-Tab auswählen, desto länger wird die Schlange. Beim Benutzen der Funktion für simultane Downloads ist aber auch Vorsicht geboten: Zu viele gleichzeitige Downloads können dazu führen, dass die Leitung für normales Surfen im Netz nicht mehr zu gebrauchen ist. Darum ist es sinnvoll, einen guten Mittelweg zu finden. Das Fenster, in dem Sie die maximale Anzahl erlaubter Downloads eintragen, erreichen Sie über den Menüpunkt Downloads / Anzahl gleichzeitige Downloads. Sie tragen die gewünschte Zahl dann in das Zahlenfeld ein, das Sie bei diesem Menüeintrag sehen.

Mehr Einstellungen im Konfigurationsdialog

Über den Einstellungsdialog können Sie noch verschiedene Parameter genauer festlegen, um das Programm an Ihre Wünsche anzupassen. Sie erreichen diesen Dialog über den Menüpunkt Datei / Einstellungen. Wenn Sie zum Beispiel einen Proxy-Server nutzen, um ins Internet zu kommen, richten Sie diesen unter Netzwerk ein. Unter Allgemein haben Sie die Möglichkeit, dem Tool ein neues Aussehen zu verpassen: Neben Look and Feel findet sich dort ein Drop-down-Menü, das verschiedene Themes anbietet. Nimbus ist vor allem für KDE-Systeme eine gute Wahl und sorgt dafür, dass MediathekView sich deutlich besser in den Desktop einpasst (Abbildung 4).

Abbildung 4: Im Konfigurationsdialog von MediathekView legen Sie verschiedene Einstellungen des Programms fest – beispielsweise seine Optik.
Abbildung 4: Im Konfigurationsdialog von MediathekView legen Sie verschiedene Einstellungen des Programms fest – beispielsweise seine Optik.

Fazit

MediathekView ist ein großartiges Werkzeug, um den Löschaktionen der diversen öffentlich-rechtlichen Fernsehsender zu entkommen. Wenige Mausklicks reichen aus, um eine komplette Sendung lokal zu speichern, damit Sie diese später ansehen können. Die Abofunktion ist ebenfalls pfiffig, denn damit können Sie z. B. Serien automatisiert aufnehmen, ohne sich um jede Folge separat zu kümmern. So werden Sie sehenswerte Sendungen von ARD, ZDF & Co. in Zukunft nicht mehr verpassen.

DIESEN ARTIKEL ALS PDF KAUFEN
EXPRESS-KAUF ALS PDFUmfang: 3 HeftseitenPreis €0,99
(inkl. 19% MwSt.)
KAUFEN
EasyLinux 04/2012 KAUFEN
EINZELNE AUSGABE Print-Ausgaben Digitale Ausgaben
ABONNEMENTS Print-Abos Digitales Abo
TABLET & SMARTPHONE APPS
Deutschland

Hinterlasse einen Kommentar

  E-Mail Benachrichtigung  
Benachrichtige mich zu: