Raspberri Pi bekommt Sprachsteuerung

Ohren für die Beere

0

Zwei Studenten der Princton Universtiy arbeiten derzeit mit Jasper an einer Sprachsteuerung für den Mini-Computer Raspberri Pi. Ähnlich wie Siri auf dem iPhone soll die Open-Source-Software Jasper Sprachbefehle auswerten und ausführen.

Die Möglichkeiten von Jasper sind allerdings noch recht limitiert. Unter anderem kann Jasper die Zeit ansagen, Informationen zum Wetter geben, über neu eingegangene Nachrichten auf GMail hinweisen und einen Witz erzählen. Drittentwickler können die Fähigkeiten von Jasper über Module verbessern beziehungsweise ausweiten.

Um Jasper in Betrieb nehmen zu können, benötigt man unter anderem das Model B des Raspberri Pi, ein USB-Mikrofon, eine SD-Karte mit mindestens 4 GByte Speicher, Lautsprecher und eine Ethernet-Verbindung. Die komplette Hardware-Liste findet sich auf der Jasper-Homeapge.

Da Jasper zahlreiche Abhängigkeiten besitzt, gestaltet sich die Installation derzeit noch ziemlich kompliziert. Wer die Spracherkennung erst einmal nur ausprobieren möchte, kann aber zu einem fertigen Image auf Basis von Raspbian Wheezy greifen. Weitere Informationen zur Inbetriebnahme fasst eine eigene Seite auf der Jasper-Homepage zusammen.

Hinterlasse einen Kommentar

  E-Mail Benachrichtigung  
Benachrichtige mich zu: