Schicke Hintergründe - selbst gemacht

Schicke Hintergründe - selbst gemacht
12.04.2011 14:56

Hallo zusammen,

es ist jetzt schon ein Weilchen her, seit ich dass letzte Mal hier was geschrieben, das Sommer-Spezial ist ja nun schon etwas länger vorbei.
Vor kurzem hat mich jemand angeschrieben und gefragt wie man solche Hintergrundbilder mit Gimp selber machen kann

.
Für jemanden mit etwas Übung ist sowas eine Leichtigkeit, aber blutige Anfänger wissen da schnell nicht weiter. Darum mache ich hier nun ein kleines Tutorial.

Zuerst braucht man diverse Fotos für den Hintergrund und das Motiv.Wenn man nicht selbst fotografiert, gibtes noch genügend Datenbanken im Netz wo man sich solche Bilder kostenfrei laden kann. In diesem Fall habe ich eine schlichte Betonwand, die aber noch genug Struktur aufweist um nicht einfach nur grau zu wirken. Diese öffnen wir in Gimp.

Nun habe ich eine Chilischote als Motiv gewählt. Das Motiv muss allerdings erst noch freigestellt werden (d.h. vom eigenen Hintergrund befreit werden). Da es nur einen weißen Hintergrund und einen leichten Schatten hat, ist es ein leichtes es freizustellen.

Man nimmt das Lasso-Tool und markiert grob um die Schote rum. Nun nimmt man das Zauberstab-Tool und stellt es um auf vom Auswahl abziehen (oder hält beim Klicken die Strg-Taste gedrückt) und klickt fleißig die weißen und schattigen Stellen weg, bis nur noch die Chilischote markiert ist. Einmal Strg-C gedrückt und die Chili wird kopiert. Jetzt gehts wieder zur Betonwand und mit Strg-V fügen wir die Chili in einer neuen Ebene ein.

Wenn alles platziert ist wird über Farben>Entsättigen die Chili in ihrer Farbe entsättigt. Mit der Einstellung Leuchtkraft gibt es einen schönen Kontrast. Über Filter>Licht und Schatten>Schlagschatten wird der Chili noch ein Schatten gegeben, damit das Motiv sich besser in den Hintergrund einfügt. Eine neue Ebene wird erstellt und mit einer Farbe gefüllt. Mit der Einstellung Weiche Kanten wird sie durchscheinend.

Eine weitere Ebene wird erstellt. Jetzt nehmen wir das Tool Farbverlauf, stellen es um auf Kreisförmig und VG nach Transparenz (nicht vergessen bei Farbverlauf auf Umkehren zu klicken). Nun wird etwa von der Mitte aus zu einer Ecke ziehen und schon haben wir eine feine Vignette erstellt.

Jetzt gehen wir wieder auf die Ebene mit der Farbefläche. Über Farben>Farbton/Helligkeit/Sättigung reduzieren wir noch ein wenig die Helligkeit und die Farbsättigung.

Zum Schluss wird noch die Chilischote über Farben>Kurven mit etwas mehr Kontrast versehen.

Und schon haben wir ein schickes Hintergrund gebastelt, das unserem Referenzbild recht nahe kommt.
Ich hoffe mein Tutorial war hilfreich.

Bis dann
Stephan


Kommentare
Cool
Marco Bähr (unangemeldet), Dienstag, 12. April 2011 17:22:12
Ein/Ausklappen

Danke, dein Tutorial hat mir echt geholfen, aber ich hab mich leider bei der Bewertung verklickt wollte eigentlich volle Punktzahl geben kann man das noch irgentwie ändern?


Bewertung: 180 Punkte bei 12 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Bewertung
Marcel Hilzinger, Dienstag, 12. April 2011 18:54:36
Ein/Ausklappen

Man kann nur "gut" oder "schlecht" klicken bei der Bewertung. Der Beitrag hat ein "gut" von dir bekommen, es gibt somit nichts zu korrigieren :-)


Bewertung: 153 Punkte bei 12 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Bewertung
Marco Bähr (unangemeldet), Donnerstag, 14. April 2011 15:21:07
Ein/Ausklappen

ok, danke :)


Bewertung: 110 Punkte bei 8 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Cool
dette (unangemeldet), Donnerstag, 14. April 2011 21:57:07
Ein/Ausklappen

Hallo Stephan,

danke für das Tut. Nun habe ich die ersten Schritte in gimp gemacht und es hat ganz gut geklappt. Danke für die guten Tipps. Ich muss noch viel lernen und freue mich schon auf neue Tuts ;).

dette


Bewertung: 168 Punkte bei 10 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht