Darf ich mich vorstellen?

Darf ich mich vorstellen?
04.08.2010 15:42

Ich hatte eigentlich nicht damit gerechnet - aber heute Vormittag hat mich die freudige Mitteilung erreicht, das ich einer der User seien darf, der das Sommerspecial 2010 bestreiten darf. Ich freue mich riesig darauf!

Angefangen mit der Zeichnerei habe ich schon im jungen Kindesalter. Das hat sich eigentlich mehr oder weniger regelmäßig durch mein ganzes Leben gezogen. In meiner Zeit bei der Bundeswehr habe ich eine Menge Comics gezeichnet, mit denen ich mich sogar (ungestraft) über den einen oder andern höheren Dienstgrad habe lustig machen dürfen. Leider ist von diesen Bildern keines bei mir geblieben, so das ich keine Erinnerung mehr an diese Zeit habe.

Sei dem leistungsfähige Computer in mein Leben getreten sind habe ich auch Bilder damit manipuliert. Jedoch sind (und waren) gescheite Bildbearbeitungsprogramme nicht gerade kostengünstig (und OpenSource kannte ich damals noch nicht). So habe ich einige Bilder mit Paint manipuliert. Das geht nicht? Oh doch - das geht! Wenn man viel Geduld und Schweiß investiert kann man eine Menge damit machen, wenn auch das nicht gerade komfortabel ist.

Hinzu kommt das ich Photoshop und GIMP immer für ziemlich abgehobenes Zeug gehalten habe. Aber ich habe die Möglichkeit gehabt, mich mit Photoshop beschäftigen zu können und bin überwältigt von diesem mächtigen Werkzeug. Auch den GIMP habe ich mir mal angesehen, aber meine damalige Motivation war nicht annähernd mit der vom heutigen Tage zu vergleichen. Und so brenne ich heute um so mehr, den GIMP innen und außen auswendig kennen zu lernen.

Die Zeit die ich für das Lernen benötige, werde ich mir in den Abendstunden gönnen. Glücklicherweise bin ich Teil einer jungen Familie, in der ich mir die Zeit für mein Hobby nehmen kann. Und wenn meine zwei Kinder (5 und 3 Jahre alt) in ihr Bett gegangen sind, das wird es ruhiger im Haus, so das ich mich auf meine neue Aufgabe konzentrieren kann.


Kommentare
GIMP innen und aussen...
Andreas_P (unangemeldet), Samstag, 14. August 2010 12:54:23
Ein/Ausklappen

Hallihallo,

SOO: GIMP von "innen und aussen"...

aussen: docs.gimp.org/2.6/de
innen: (der spannendere Teil): git://git.gnome.org/gimp) bzw:http://git.gnome.org/browse/gimp/
https://bugzilla.gnome.org/browse.cgi?product=GIMP
[gleiches für GEGL]

falls das zu krass war, folgendes:

GIMP ist ja OpenSource und auch ein GNU/GNOME Projekt (halten sich aber doch ziemlich raus)
Und das war das Tool mit dem GIMP momentan verwaltet wird, (ziemlich gut), sowie die Stelle an der man Fehler ausmerzen könnte.

Ich bin (noch kein GIMP-Dev aber wenn das so weiter geht....) leidenschaftlicher Freund von FOSS und freue mich immer, wenn ich helfen kann.

Mfg: Andreas_P (TU-Darmstadt, [krass, krasser, TU-D.])


Bewertung: 232 Punkte bei 11 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: GIMP innen und aussen...
Frank Schmiedel, Dienstag, 17. August 2010 13:22:22
Ein/Ausklappen

Vielen Dank für Dein Angebot! Ich werde mir deinen Namen merken und Dich entsprechend belästigen!


Bewertung: 226 Punkte bei 11 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: GIMP innen und aussen...
Maik Augustin (unangemeldet), Donnerstag, 02. September 2010 12:35:57
Ein/Ausklappen

Guden ! ;)


Bewertung: 178 Punkte bei 7 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
MS Pain(t) ???
Christian Berg, Donnerstag, 05. August 2010 15:21:33
Ein/Ausklappen

Bildbearbeitung mit dem "Paint" das beim Windows "gratis" dabei ist?
Dieses Programm? Dem man gut zu reden muss um 256 Farben verwenden zu können?

Also bevor und während ich GNU/Linux in mein Leben gelassen habe waren da c64er-Basic, DOS, OS/2, und Windows95-XP. Jedes dieser Betriebssysteme hatte günstige Software mit besseren Werkzeugen zur Bildbearbeitung als MS Paint.

Doch wenn du genug Geduld für "Paint" hast, wirst du bestimmt genug Ruhe für das gewöhnungsbedürftige Interface von GIMP haben.

Ich ziehe meinen Hut vor Leuten wie dir. Die Zeit & Geduld für ernsthaftes Arbeiten mit Paint hätte ich nicht. Ich habe schon genug Stress mit der Freundin, welche sich weigert das Konzept von Ebenen im GIMP zu verstehen.


Bewertung: 151 Punkte bei 11 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: MS Pain(t) ???
Marcel Hilzinger, Donnerstag, 05. August 2010 16:08:49
Ein/Ausklappen

A propos Freundin: Für eine weitere weibliche Teilnehmerin steht das Sommer-Spezial noch offen. Gib ihr doch mal einen Ruck :-)

Marcel


Bewertung: 161 Punkte bei 11 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: MS Pain(t) ???
Verena Neumann (unangemeldet), Samstag, 07. August 2010 21:34:54
Ein/Ausklappen

Phui, da bin ich mir absolut nicht sicher. Ich bin eine absolute Hobby-Userin mit eher oberflächlicher Erfahrung, dafür aber mit vielen Grafik Programmen, weil ich mit keinem zufrieden bin >:3. Die Freundin, die einen Ruck braucht!


Bewertung: 179 Punkte bei 9 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: MS Pain(t) ???
Papst (unangemeldet), Montag, 16. August 2010 18:23:50
Ein/Ausklappen

Das aktuelle Gimp ist, soweit ich das sehen genau so zu bedienen wie die teure Software von ZENSIERT.
Mit Paint kann man da wohl nicht vergleichen.


Bewertung: 236 Punkte bei 9 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: MS Pain(t) ???
Piet (unangemeldet), Dienstag, 17. August 2010 21:44:51
Ein/Ausklappen

Ich denke Paint ist gut, wenn man mal eben schnell ne kleine Zeichnung etc machen will. :)


Bewertung: 195 Punkte bei 10 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: MS Pain(t) ???
Papst (unangemeldet), Sonntag, 22. August 2010 14:45:56
Ein/Ausklappen

Aber Paint ist nur eine MS-Billigversion der vergleichbaren OpenSourceProdukte. Und alles das hat hier bei den professionellen Grafikprogrammen nichts zu tun.

OffToppic: Ja, für eine kleine, schnelle Skitze reicht Paint wohl aus und hat dann auch Vorteile gegenüber einer Photobearbeitungssoftware. :-o





Bewertung: 205 Punkte bei 9 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

889 Hits
Wertung: 373 Punkte (50 Stimmen)

Infos zum Autor

Frank Schmiedel

Frank Schmiedel

Berufsbedingt bin ich zu einem Linuxer geworden (und nutze RedHeat5 seit 3 Jahren - privat gebe ich UBUNTU den vorzug, und betreibe neben Ubuntu noch ein Laptop mit Windows7). Ich bin ein Freund und Fan der Open-Sorce-Gemeinde und freue mich, das (kostenfrei und legale) Programme wie GIMP, Blender, Firefox oder Thunderbird derart erfolgreich sind.

Ich habe den Weg in die Linux-Community über das Sommerspecial 2010 gefunden, und freue mich, das ich einer der auserwählten User seien darf, der die Chance bekommt, ein professionelles Arbeiten mit GIMP lernen darf.

Zum Blog von Frank Schmiedel →